Fieber 38,7-39,3 was kann es sein?

4 Antworten

Wenn es so bleibt, lasse das Fieber. Fieber ist gesund. Höher als 39,3, nehme fiebersenkende Mittel. Mit fiebersenkenden Mitteln dauert so eine Grippe auch länger. Das Problem, wir haben bei dem warmen Wetter dem schlechten Wetter die Chance gegeben, dass sich Grippevieren und Erkältungsbakterien bzw.-vieren vermehren. Habe etwas Geduld und du wirst schnell wieder Gesund.

Bei 39,3 vermute ich, du hast einen Virus gefangen. Nach 3 Tagen gehe mal zum Arzt, wenn es nicht deutlich geringer ist.

0

Fieber wird durch Infekte oder Entzündungen ausgelöst. Wir haben früher bei Fieber ab 38° immer Wadenwickel gemacht und das Fieber ging zurück. Später haben wir bei Kindern Zäpfchen oder auch Medikamente angewandt. Aber immer erst nach Arztbesuch und ärztlicher Verordnung.

Bei Fieber sollte man immer einen Arzt aufsuchen und die Ursache ermitteln lassen. Bettruhe ist unbedingt einzuhalten, damit der Körper die Entzündungen heilen kann und nicht überfordert wird. Es kann zu Lungen- oder Herzschäden führen.

Normalerweise bekommt man zuerst Fieber, bevor sich herausstellt, was da eigentlich bekämpft werden soll.

Die anderen Beschwerden zeigen sich erst später, da das Fieber die erste Abwehrwaffe des Körpers ist. Sei froh, das ist gesund. Manche Leute bekommen gar kein Fieber mehr.

Wenn sich morgen noch nichts herausgestellt hat, was auf normale Infektion hinweist, wolltest Du vielleicht mal beim Arzt nachfragen.

Senken würde ich Fieber nur dann, wenn man es nicht mehr aushalten kann. Oder natürlich, wenn es lebensbedrohlich wird, über 42 °C. Oder sehr lange anhält und dadurch den Körper sehr schwächt.

Bleib im Bett, trinke viel Wasser, kannst etwas Obstessig dazutun, so daß es gut schmeckt, und faste erstmal. Oder iß ein wenig Obst. Sonst nichts, damit hilfst Du Deiner Abwehr am besten.

Gute Besserung!

Hallo Jennifer1208,

ja vermutlich kämpft Dein Körper gerade gegen einen Infekt an.

Du mußt das Fieber noch nicht senken, zumindest nicht, solange es unter 40 Grad bleibt und Dein Allgemeinzustand gut ist, denn Fieber stärkt das Immunsystem und sollte nicht zu früh unterdrückt werden. Wenn Du jedoch eine chronische Erkrankung hast, vor allem wenn du an Herzschwäche oder anderen Organschäden leidest, solltest Du schon ab 38,5 Grad zu fiebersenkenden Maßnahmen greifen.

Fiebersenkende Medikamente dämpfen wichtige Immunreaktionen, sodass Betroffene länger mit dem Infekt zu kämpfen haben. Zum anderen unterdrücken die Mittel die Krankheitssymptome. Der Patient fühlt sich fitter, als er eigentlich ist.

Jetzt ist erst einmal Schonung angesagt, ansonsten riskiert man Folgeschäden wie eine Herzmuskelentzündung. Also ab ins Bett, warm halten und viel trinken. Ein heißer Linden- oder Holunderblütentee ist jetzt empfehlenswert, wobei es unbedingt Arzneitee aus der Apotheke sein sollte.

Ebenfalls sinnvoll ist jetzt die Einnahme des Spurenelementes Zink (z. B. Unizink, rezeptfrei aus der Apotheke), denn Zink hat sich bei diversen Infekten bewährt, ist wichtig für das Immunsystem und die Schleimhäute. Außerdem wirkt es antiviral und entzündungshemmend.

Ich wünsche Dir gute Besserung!

Was möchtest Du wissen?