Wie werden Haare nicht mehr so schnell fettig?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja, aber das kostet Mut.

Warte immer einen Tag länger ab bis zur Haarwäsche. Und wenn es doch zu doll fettet, nimm etwas Backpulver und massiere das vorsichtig auf den Scheitel und lege Dir kurzfristig laufend neue Scheitel zum Einpulvern, verstehst Du, wie ich das meine?

Auf diese Weise reizt Du die Talgdrüsen nicht so sehr.

Und dann würde ich ein ganz simples Waschmittel nehmen. Ich nehme seit Jahrzehnten die Neutralseife von Haka oder Wöhrle.

Vielleicht hilft es auch, die Haare nicht trocken zu fönen (auch hier wieder Reizung der Talgdrüsen).

Oft fetten Haare zu schnell nach, weil sie zu viel gewaschen werden. Daher einfach nach und nach den Abstand zwischen den Haarwäschen ausdehnen, die Haare passen sich nach einer gewissen Zeit an. Zur Überbrückung zwischen den Haarwäschen eignet sich Babypuder oder Trockenshampoo.

deine Haare nicht mehr kämmen oder deine Bürste jeden Tag von Fett befreien. Die Fette kommen von Talgdrüßen auf dem Kopf da kann man nichts machen außer kein Fett essen. Wenn man  bürstet dann werden die Fette auf das Haar verteilt (genau das was der Talgdrüße will zum Schutz vor Irgendwas ´>.<´) und so verteilt sich der Fett. Kämm einfach nicht am Ansatz los sondern weiter unten.

Grüße

Winherby 28.10.2016, 13:35

.....Kopf da kann man nichts machen außer kein Fett essen

...danke, der Joke war gut, selten so gelacht, ...kein Fette essen, dann werden die Haare nicht fettig.....lol...hilfe,...ich kann nicht mehr...

2

Was möchtest Du wissen?