Fettet die Kopfhaut selber nach?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das beste Mittel, was ich kenne ist Teebaumöl. Bei akuten Problemen einfach etwas auf die Hand schütten und dann das Haarwaschmittel dazu und die Haare waschen. Gut spülen und zum Schluss das Wasser so kalt wie möglich stellen. Sonst in eine normale Flasche Shampoo, ich mag Kräutershampoo oder Henna 20 Tropfen Teebaumöl und 12 Tropfen Lavendelöl, gut schütteln und dann die Haare wie gewohnt waschen. Möglichst an der Luft trocknen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tweaked
04.09.2013, 19:25

Hast du das selbst schon gehabt und hat es geklappt?

0

Ging mir genau so. Ich habe mit meiner Schwester geredet ( Sie ist Friseurin). Sie meinte ich soll mir die Haare nur 1xma die Woche waschen, da die Kopfhaut selber fettet. Dann hab ich das gemacht. Hab ein Shampoo von Schauma benutzt was mir recht gut getan hat. Das Pflegeshampoo hab ich nur in die Längen gegeben.

Und hab mir dazu für die Kopfhaut von Schwarzkopf eine Haarkur gekauft. Das Jucken ging weg und das schuppige. Also riechen tuts auch super ! Benutzt habe ich diese Haarkur nur für den Ansazt hab es einmassiert in die Haare. Und 3-5 Minuten einwirken lassen. Nicht länger sonst juckt es noch mehr (war zumindest bei mir so ). Ich verlinke dir die Produkte unten. Sie sind auch recht günstig. Viel Glück! :-) Und bevor du deine Haare beschließt länger nicht zu waschen benutz erstma die Produkte und mach dann eine längere Pause. Die Produkte gibts beim DM, Müller.

Das Shampoo (Nicht die Spülung davon benutzen): http://www.schauma.de/content/dam/schauma/de/de/products/product_zoom_267x640/zoom_oil_intense_shp_229x229_de.jpg

Haarkur für den Ansazt also Kopfhaut : (kann nur ein Link hinzufügen)-.- Es ist in einer weißen Packung. Von Schwarzkopf und heißt : SCHwarzkopf GLISS KUR HAIR REPAIR ... Dann steht dazu noch mit Flüssigen Haarbausteinen Total Reapair . Der Aufdruck auf der Verpackung ist mit einer schwarzen Schrift und orange Farbigen Bildern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich nehme Neutralseife, das ist super. Allerdings wirklich nur alle paar Wochen. Wenn es dazwischen mal fetten soltle (tut es aber inzwischen nicht mehr), masssiere ich ein bißchen Backpulver in die Haarwurzeln ein, das entlastet die Talgdrüsen.

du mußt auch auf gute Vitamin-B-Versorgung achten. Ich nehme dazu täglich http://www.medizinfuchs.de/preisvergleich/vitamin-b-komplex-ratiopharm-kapseln-60-st-ratiopharm-gmbh-pzn-4132750.html, das hilft mir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?