Fersensporn - Welche Behandlungsmethode?

1 Antwort

Schmerzbehandlung durch Röntgenbestrahlung (auch als (Röntgen-) Reizbestrahlung oder Entzündungsbestrahlung bezeichnet) des betroffenen Bereiches in meist 4-6 Sitzungen. Hierbei kommt Elektronen- oder Photonenstrahlung bzw. Röntgenstrahlung höherer Energie zur Anwendung. Bei der klassischen Röntgentherapie ab 150 keV, seit einigen Jahren zunehmend durch Beschleunigeranlagen (Strahlentherapiezentren) mit Energien von 4-6 MeV. Die Therapie ist schmerzfrei. Es handelt sich um eine Regelleistung der gesetzlichen und privaten Krankenkassen. Diese Behandlung wird von einigen Orthopäden jedoch nur eingeschränkt empfohlen, da ein erhöhtes Krebsrisiko vermutet wird. Bisher sind jedoch keine strahleninduzierten Tumoren nach einer Strahlentherapie beim Fersensporn beschrieben. Wie alt ist dein Mann?

1

Mein Mann ist 32 und vielen Dank für deine ausführliche Antwort! :)

Weißt du zufällig genauso gut über Ultraschallbehandlung und Stoßwellentherapie Bescheid?

Wenn ich das richtig verstanden habe, wird dabei nur die Entzündung behandelt, richtig? Ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass es auch eine Methode gab, bei der der Fersensporn zertrümmert werden kann oder wird immer nur die Entzündung behandelt? Das würde aber bedeuten, dass diese jederzeit wieder auftauchen kann bei zu hoher Belastung, oder? Denn der Fersensporn bleibt ja dann.

0

Einlagen für Fersensporn ohne Rezept?

Hallo zusammen,

jetzt gehts um die Füss..., hab ich doch da einen Fersensporn. 2x schon ach 3x Einlagen verschrieben bekommen. 1 Paar das nehme ich nur zur Winterszeit, denn jetzt wenn´s warm wird da schwitz ich wie geht nimmer. Die anderen sind gut immer zu tragen, aber (!!!) die sind mal so empfindlich gehn schnell kaputt. Jetzt bekomm ich natuerlich keine mehr auf Rezept muss da zwei Jahre warte, hat der Orthopaede gesagt. Mach ich net lang rum, passt auf wer kann welche empfehlen die ich so nehmen könnte. Die Dinger sind ja garnet mal so billig (80 € ohne Rezept), deswegen die Frage gibt´s nicht welche die ungefähr auch so gut sind. Gel-Sohlen hab ich mal gelesen. Hinzu der Sporn is noch kaum spürbar. Danke für jeden guten Tipp + Gruss

...zur Frage

erhöhter Entzündungswert aber keiner findet was

Hallo alle zusammen. Ich habe seit über einem Jahr einen erhöhten Entzündungswert (CRP). Er schwankt immer zwischen 12 und jetzt 21,5. Mein Albumin (Eiweiß) sinkt auch permanent und ist jetzt bei 50 angekommen. Ich habe schon soviel abchecken lassen und jetzt sitze ich irgendwie in der Ecke. ich war beim Orthopäde, beim Gastrointernologen, Frauenarzt, Zahnarzt. Jetzt geh ich noch zum HNO. Aber ich weis einfach nicht wo ich noch suchen soll. Mein Vater hat eine Autoimmunerkrankung ich hab schiss dass ich jetzt auch sowas habe.

...zur Frage

Fersensporn: helfen Salben, Gymnastik oder Röntgenstrahlen besser?

Mein Freund kann kaum laufen vor Schmerzen, die durch einen Fersensporn ausgelöst weden. Wir bekommen die unterschiedlichsten Ratschläge. Was hilft wirklich?

...zur Frage

Verstauchter Knöchel IMMERNOCH leichte Schwellung

Hallo,

vor 8 Wochen bin ich morgens 2 Treppen runtergestürzt und bin beim Aufkommen umgeknickt. Es tat verdammt weh. Der Knöchel wurde gegen Abend dick und verfärbte sich leicht bläulich.

Es war Wochenende, also bin ich ins KH zum Röntgen. Es kam raus das es keine knöchernen Ausrisse gibt. Solle aber am nächsten Tag zum Orthopäden damit ich eine Bandage bekomme. Der Arzt dort war jung, ziemlich selbstüberzeugt, und hatte Null Zeit.

Der Orthopäde am nächsten Tag, leider auch sehr in Eile. Ein kurzer Blick, Diagnose: schwere Distorsion.. Aircastbandage.

Diese habe ich jetzt so wie gesagt getragen, Schmerzen habe ich immernoch wenn ich morgens aufstehe und beginne zu laufen, oder eben meinen Fuß komisch bewege. Ich weiß, solche Geschichten dauern lange, aber ich merke das im Knöchelbereich noch eine Schwellung ist, sieht so aufgedunsen aus. Mein anderer Knöchel ist optisch ganz anders.. eben normal.

Müsste denn nach 8 Wochen nicht die Schwellung weg sein? Ich wurde genau an diesem Knöchel 1997 operiert wg Bänderriss. Da war nix blau und geschwollen aber es musste was gemacht werden.

Wie es aussieht werde ich im Januar nochmal hingehen.. aber da warte ich erstmal ne Weile bis zum Termin weil die immer so voll sind :(

Vielleicht wars doch ein Bänderriss? Mich macht jetzt aber nur die Schwellung stutzig...

Ich weiß ihr seit keine Docs, aber kennt das jemand?

LG

Jessi

...zur Frage

Welches Verfahren bei Wirbelkanalstenose?

Mein Vater leidet schon länger unter einer Wirbelkanalstenose in der Lendenwirbelsäule. Konventionelle Schmerztherapien haben keine guten Erfolge gebracht, der Orthopäde rät zu einer OP. Es gibt ja mehrere Behandlungsverfahren. Gibt es da bessere und schlechtere? Was sollte man bei der Auswahl beachten? Würde mit über den einen oder anderen Tipp freuen.

...zur Frage

Ich hatte eine Verletzung im Knöchelbereich. Wann bin ich endlich schmerzfrei?

Außenknöchel abgebrochen, ein kleines Stück - ds war Mitte August Im September dann zum Arzt, Schmerzen sind noch da Dann verpaßt er einen Gips 6 Wochen später, 2 x Gips gewechselt weil Schmerzen - seit 3 Wochen kein Gips mehr Sprunggelenk Sehne ist eingerissen udn die Sehne die am Außenknöchel sitzt, die ist auch etwas lädiert udn ja keine Ahnung aber nach 3 Wochen noch Schmerzen Stützstrumpf bekommen mit Gel Einlage ja wenn man den auszieht den Strumpf, aua das tut weh Beim Autofahren, aua, beim gehen auf unebenen Gelände tut es mehr weh asl auf Asphalt wie lange dauert so ein Schmerz noch?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?