Felsenbein...

1 Antwort

Schonmal untersucht worden, ob du ein Cholesteatom hast? sowas bricht in den Bogengang ein und führt zu Schwindel. Sowas wird durch eine Operation behoben, indem das Cholesteatom saniert wird und die Wand zum Bogengang durch Folie/Silastik/ Knochenspäne/Knorpel verschlossen.

Ich rate dringend nochmal nen HNO Arzt aufzusuchen, eine Bogengangfistel ist kein Spaß und wenn es weiter einbricht, Ist das Gehirn betroffen und kann zu erheblichen Schäden führen.

Hey ein Cholesteatom was ist das ?? wie kann ich den Arzt darauf hinweisen das er das kontrollieren soll ..er hat bereits ein ct von den nasennebenhöhlen und jetzt folgt eine ct von dem felsenbein...das ist eine hnoklinik...wie entsteht soetwas? und was sind die symptome hierfür??

0
@SebastianKK1

Ein Cholesteatom ist ein Pergeschwulst/ eitrige Knochenentzündung/Knochenfraß, entsteht zb durch zuvielen mittelohrentzündungen/Paukenergüssen, die nicht bzw. nicht richtig behandelt, oder gar entdeckt wurden. Wenn er ins Ohr schaut, müssten ihm weisse schüppchen entgegen kommen, aber im CT sieht man das auch.

Symptome sind stinkender Ausfluß, Hörverminderung, Schwindel (Wenn der Bogengang bereits angefressen wurde).

Wenn bereits alles HNO-Technisch abgecheckt wurde, dann kann es an einen verschobenen Wirbel liegen.

0

Was möchtest Du wissen?