Frage von jessie19, 61

Fehlstellungen der Füße - Welche sind wie häufig und warum?

Hi Leute,

soweit ich weiß haben verschiedene Fehlstellungen (die Rede ist von den Füßen) die besonders oft vorkommen auch konkrete Bezeichnungen, welche sind das bzw. welche sind die am häufigsten vorkommenden bei uns?

Ist sowas eigentlich angeboren oder entwickelt man das "selbst" im Laufe der Jahre?

Thx!

Antwort
von evistie, 43

Das ist eine Frage, die sich sehr gut selbst ergoogeln lässt. Einen Rat suchst Du ja wohl nicht?

Hier ein Link von vielen, extra für Dich rausgesucht: http://www.hr-online.de/website/fernsehen/sendungen/index.jsp?rubrik=87071&k...

Antwort
von Melanie93, 33

Mir kommt vor selbst Expertenmeinungen darüber sind verschieden.
Es dürfte durchaus auch genug angeborene Fehlstellungen geben, die verschwinden aber zT wieder im Laufe des Wachstum.

Wirklich bleibendes dürfte vor allem auf falschesSchuhwerk zurückzuführen sein (zu eng, zu klein, zu hohe Absätze etc.)

Bzgl. der Häufigkeit bezieh ich mich mal auf diesen Beitrag ( http://www.welcherschuh.de/ratgeber/fehlstellungen-fuss.htm ), demnach:

1: Senkknickfuß (bei 54%(!) der Dreihjährigen zB)
2: Spreizfuß
3: Plattfuß

Antwort
von Hooks, 38

Schau dazu einmal hinein bei Kinderbeine.de, dort steht eine Menge.

Ich denke, daß vieles verursacht wird durch falsches Schuhwerk, meist zu eng oder auch mal zu kurz, und dann durch zu wenig Barfußlaufen auf unebenem Grund, so daß die Fußmuskeln verkümmern und das Gewicht nicht tragen können.

Angeboren ist höchstens die  Neigung zu schwachem Bindegewebe, und auch das läßt sich mit Ernährung hinkriegen.

Ich habe einen Senk-Spreiz-Knickfuß, bin aber als Kind lange falsch auf Plattfuß behandelt worden, habe falsche schmerzende Einlagen getragen. Heute geht es einigermaßen, habe aber häufig Schmerzen.

Meine Kinder haben nichts, außer riesigen Schuhgrößen.

Antwort
von fussverbieger, 20

Die "Hitparade" ist wie folgt:

1. Spreizfuß 

2. Senkfuß

3. Knick- Senkfuß

4. Hohlfuß

5. Plattfuß

(Alles am häufigsten bei jungen Menschen locker)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community