Fehlhaltung nach Kreuzbandriss

1 Antwort

Ich bin jetzt kein Arzt, kann dir aber aus Erfahrung sagen, dass es so von alleine nicht besser werden wird. Eigentlich wäre eine Physiotherapie nötig gewesen um grade solchen einseitigen Belastungen vorzubeugen. Ich gehe davon aus, dass dein Hausarzt dich auch direkt zum Physiotherapeuten überweisen wird. Dann wünsche ich gute Besserung.

Danke war 6 mal beim physiotherapeut. Versuche es alles jetzt gleichmässig zu belasten auch wenns weh tut :)

0

Unaufhörlicher Schmerz

Seit einigen Tagen hab ich son kleinen roten Strich am Arm, der innerhalb der letzten 3 Tage länger geworden ist. Dazu sehr übler Kopfschmerzen und mein Kiefer ist auf der rechten Seite wie gelähmt, was ich vorallem beim Essen merke. Alles auf der rechten Seite also der Strich am roten arm und rechte Gesichts sowie Kopfhälfte, was die Kopfschmerzen und das mit dem Kiefer betrifft. Meiner linken Seite geht es prima. Ich trage außerdem eine Brille und ab und zu fühlt sich mein rechte Auge so an als würde es hinter meinem Auge bluten, also man kann sagen wie Kopfschmerzen, bloß, dass ich den Schmerz exakt hinter bzw. um mein Auge herrum beschreiben kann. Ich habe keine Allergien die dies auslösen könnten oder mir bekannt wären oder sonstige Krankheiten, doch bitte helft mir, dass der Schmerz weggeht. Ein Arzt konnte mir bisher auch nicht helfen.

Bin 17 Jahre alt

...zur Frage

Schmerzen im Kiefer und an den umliegenden Zähnen nach Weisheitszahn-Op..

Hallo :) vor 6 Tagen wurden mir beide Weisheitszähne im unteren Kiefer entfernt. Eigentlich verlief bis jetzt alles gut- kaum Schmerzen, wahrscheinlich dank der Schmerzmittel, nur eine schwache Schwellung, die fast vollständig abgeklungen ist. Nun sind meine Schmerztabletten aufgebraucht und es schmerzt im linken Kieferbereich und am hinteren Zahn des linken Unterkiefers. Dazu muss ich sagen, dass der von dort entfernte Weisheitszahn schräg im Kiefer stand, zur übrigen Zahnreihe hinwuchs, und somit etwas schwerer zu entfernen war. Kann es sein, dass es dann einfach etwas langsamer abheilt und deswegen länger Schmerzen bereitet oder ist womöglich der hintere Zahn in Mitleidenschaft gezogen worden? Es tut auch etwas im Kiefer weh und als ich noch Schmerzmittel nahm habe ich links auch ein stärkeres "pochen" des Blutes gespürt als auf der rechten Seite. Das eigenartige ist aber, dass ich auch links im oberen Kiefer Schmerzen habe, sobald ich ein wenig zubeiße habe. Das könnte ja eigentlich nicht durch die Verletzung zustande kommen, oder? Jetzt mache ich mir natürlich sorgen, dass es etwas schlimmes ist, sich vielleicht etwas entzündet hat oder so etwas und möchte gern euren Rat dazu hören (natürlich gehe ich zu meinem Arzt wenn es sich nicht bessert, aber bis dahin wäre es schön dazu etwas von anderen Fachkundigen zu hören ;-) Schonmal vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?