Fatigue bei ms extreme Müdigkeit am spaeten Vormittag

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, Modafinil bewirkt eigentlich das Gegenteil - es macht wach.

http://www.pharmawiki.ch/wiki/index.php?wiki=Modafinil

Zu PK Merz kann ich nichts sagen, dieses Medikament sagt mir nichts. Wenn Du mit der Medikation des Neurologen nicht zufrieden bist, würde ich an Deiner Stelle einen zweiten Facharzt aufsuchen und Deine Probleme schildern. Eine Zweitmeinung hat noch nie geschadet. Alles Gute. lg Gerda

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo stephsingen59,

auch mir macht die unberechenbare Fatigue seit Jahren schwer zu schaffen und die von dir genannten Medikamente konnten keine Besserung bewirken. Die Ärzte sind hier ziemlich rat- und hilflos. Seit einem halben Jahr bekomme ich nun vierteljährlich Kortison intrathekal (in den Spinalkanal) verabreicht. Hierdurch haben sich bei mir erstmals durch ein Medikament überhaupt verschiedene Besserungen abgezeichnet (nach Avonex, Copaxone, Kortison intravenös). Wenn auch nur leicht, aber auch die ständigen Erschöpfungszustände scheinen etwas rückläufig zu sein. Vielleicht ein Gedankenansatz für dich?

Alles Gute wünsche ich dir

Gurkenmaske

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wäre es möglich, daß Du unter Vitamin-D-Mangel leidest? Dann müßte eine Therapie damit (hohe Anfangstherapie!) innerhalb einer Woche schon Besserungen zeigen. Recherchier mal danach.

Dr. von Helden, Jeff T. Bowles, vitamindelta

http://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=36238

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?