Fast ständig großen Hunger (plötzlich)?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dein Gewicht ist so OK, und zwei Kilo hin oder her machen da nicht viel aus. Interessant wäre in diesem Zusammenhang nun, ob du jetzt auch Gewicht verlierst.

Ist man krank, verringert sich der Appetit, man isst weniger. Gesund werden braucht aber auch Kraft. Vielleicht hast du jetzt nur Nachholbedarf.

Antibiotika wirken immer auch ein wenig auf die Verdauung. Die Darmflora ist ja biotisch, und wird dann zum Teil abgetötet. Ich kann mir vorstellen, dass man dadurch etwas weniger Nährstoffe aus der Nahrung aufnehmen kann, bis der Bestand wieder auf die normale Menge angewachsen ist. Dann müsste also mehr essen, um satt zu werden.

Eventuell hast du eine Überfunktion der Schilddrüse. Das kubelt den Stoffwechsel an und läst dich mehr Kalorien verbrennen. Gleichzeitig würdest du auch dann auch etwas hektischer sein, vielleicht auch etwas unruhiger, leichter reizbbar, eben mehr auf dem Sprung. Das kann aber nicht durch Antobiotika verursacht werden, sondern wäre eine andere Baustelle.

Danke für deine Antwort!

Also Gewicht ist bei mir seit Jahren immer gleich. Wiege immer zwischen 54 und 57 kg je nach Jahreszeit :D.

Meine Schilddrüse ist in Ordnung, an dem kanns nicht liegen.

Das mit dem Nachholbedarf dachte ich mir auch schon

0
@Psychnurse

Eben deshalb würde ich das auch noch nicht so wichtig nehmen. Solltest du nun wirklich trotz vernünftigen Essens auch noch Gewicht verlieren, dann solltest du dem mal nachgehen.

Jetzt im Winter, und gerade nach überstandener Krankheit, würde ich auf frisches Obst und Gemüsse setzen.

1
@bethmannchen

Danke nochmal an alle für die Antworten! Mir geht es wieder gut und das Problem mit dem Hunger hat sich von selbst erledigt und es ist wieder alles wie vorher :)

0

Die Nahrungsaufnahme dient auch der Zuführung von Mineralien und Spurenelementen, deren Speicher sich durch Erkrankungen leeren.

Achte mal auf was du Heisshunger hast und dann checken mit www heisshungertest de

Danke, werde ich mal ausprobieren! :)

0

Es kann gut sein, dass durch das Antibiotikum dieser Heißhunger verursacht wurde. Antibiotika töten nicht nur die schädliche, sondern auch die nützlichen Bakterien ab, dadurch entsteht ein Ungleichgewicht im Darm. Falls du z. B. Heißhunger auf stärkehaltige und süße Sachen hast, könnte ein Pilzbefall im Darm vorliegen. Pilze ernähren sich von stärkehaltigen und süßen Sachen.

Du könntest dir Milchsäurebakterien aus der Apotheke holen, sie bauen die Darmflora wieder auf, dann kannst du verdünnten Apfelessig auf nüchternen Magen trinken.

Danke für deine Antwort!

Auf was spezielles hab ich eig. keinen Heißhunger, eher auf alles dann in der Situation :D.

Danke, aber Milchsäurebakterien nehme ich sowieso immer bei Antibiotika Behandlung ein :) und auch danach noch

1

Was möchtest Du wissen?