Fast gleichzeitige zeitliche Einnahme von Pille und Antibiotika (InfectoTrimet)

1 Antwort

Ich glaube, wenn ich richtig dadurchsteige, hast du alles richtig gemacht. Heute kommt dann ja die 7. Pille und damit ist deine erste Woche voll. Passt also.

Wenn du 9 Pillen korrekt eingenommen haben musst, dann würde ich die von Montag nicht mitzählen (kollidierte ja mit dem Antibiotika), also hast du bisher 5 und mit der heute Abend 6 richtig eingenommen. Also noch bis Mittwoch einschließlich verhüten. Ab Donnerstag brauchst du nach meiner Rechnung nichts zusätzliches mehr.

Wenn du die Pille zum ersten Mal nimmst (und so hat sich das für mich angehört) dann bedenke bitte, dass sie dich nicht vor Geschlechtskrankheiten schützen kann! Da musst du immer zusätzlich mit einem Kondom verhüten!

Alles Gute!

2

Ja genau ist das erste Mal, dass ich die Pille nehme. Ich lebe jetzt schon seit über einem Jahr in einer festen Beziehung und es erfolgten auch schon Tests bezüglich jeglicher Krankheiten also würden wir nicht deswegen mit Kondom verhüten also aus Angst vor Krankheiten sondern wegen dem Schutz :)

Danke für die schnelle Antwort :)

0

Ausschließlich Verhütung mit Kondomen?

Hallo! Wie oben bereits erwähnt, geht es bei meiner Frage um Verhütung. Es ist so, dass ich sehr schlecht mit hormonellen Verhütungsmitteln klar komme und ziemlich viele unschöne Erfahrungen dahingehend sammeln konnte. Mein Freund möchte jetzt einfach nur Kondome benutzen, was ich aber ziemlich riskant finde (bisher hatte ich immer eine Spirale). Mein Freund ist beschnitten, weshalb er immer extrem feucht wird. Mir gibt das sehr zu denken, denn wenn er das Kondom anfasst, bzw. überstreift, ist diese Flüssigkeit sowieso überall...und ich will ganz ehrlich sein, ich hab keine Ahnung, ob darin Spermien enthalten sein können. Wir sind beide noch sehr jung (Anfang 20) und unsere "Beziehung" ist nichts für die Ewigkeit, das hat er mir schon oft gesagt. Inzwischen streiten wir ständig, weil ich sage, dass es zu riskant ist, nur Kondome zu benutzen und er meint, da würde nichts passieren und ich soll mich nicht so anstellen. Ich weiß aber, dass er keine Verantwortung für ein Kind übernehmen würde und ich letztendlich alleine damit wäre. Nun wollte ich einfach mal die Meinung anderer Leute einholen. Mache ich mir wirklich unnötig viele Gedanken oder gehe ich damit wirklich ein zu großes Risiko ein? Danke.

...zur Frage

Schwanger trotz Verhütung mit Kondomen?

Hallo, vor zwei Tagen hätte ich meine Periode bekommen sollen... sie ist sonst immer total pünktlich... da ich (16) vor kurzem mein erstes mal mit meinem Freund hatte, wir haben natürlich mit Kondomen verhütet, habe ich nun große Angst schwanger zu sein... weiß jetzt einfach nicht was ich tun soll :(

...zur Frage

Minipille und verhütet mit Kondom?

Hey, ich nehme seid einer Woche Antibiotikum 500mg und dazu täglich meine Minipille. Heute hatte ich sex mit meinem Freund und wir haben zwar ein Kondom benutzt aber beim abziehen sah das Kondom komisch aus (keine Ahnung ob das immer so ist). Meine Frage ist jetzt sollte doch etwas daneben gegangen sein wirkt meine Pille dann noch ?

Ich habe nämlich bereits unterschiedliche Meinungen gehört: die einen sagen sie wirkt die anderen sagen sie wirkt komplett gar nicht.

vielen Danke 🙈

...zur Frage

Gibt es eine Minipille/Wirkstoff der trotz rauchen keine thrombosegefahr darstellt?

hallo ich hätte eine frage bezüglich der pille. Ich rauche aber würde dennoch ein verhütungsmittel ohne thrombosegefahr benutzen. da mir die spirale sowie das implantat zu teuer sind, wollte ich fragen ob es eine pille mit einem wirkstoff gibt der trotz rauchen kein thromboserisiko hervorruft?

ich habe noch von letzten mal zwei filmtabletten mit dem wirkstoff desogestrel 75 mikrogramm. glauben sie ich kann die verwenden? oder gäbe es noch andere?

vielen dank für ihre antwort

...zur Frage

Trotz Kondom Test auf Geschlechtskrankheiten machen?

Hallo, Mein Freund und ich haben beim Sex bisher immer ein Kondom verwendet, aber ich nehme nun die Pille und der Arzt hat mir geraten, dass er sich auf Geschlechtskrankheiten testen lassen soll, da ich vor ihm noch mit niemandem geschlafen habe, ist auszuschließen, dass ich etwas haben könnte. Mein Freund hat jedoch auch mit seinen vorherigen Sexpartnern immer mit Kondom verhütet, also ist die Frage nun, ob er trotzdem einen solchen Test machen lassen soll, oder er eigentlich keine Geschlechtskrankheiten haben können dürfte. Wisst ihr das? Und wenn das trotzdem notwendig ist, reicht es Blutspenden zu gehen oder müssen wir extra ein Gesundheitsamt aufsuchen? Und geht so ein Test auch anderweitig als mit einer Blutprobe?

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Pille absetzen oder abwarten, was denkt ihr?

Hallo, ich brauche euren Rat. Ich nehme die Lamuna 20 Pille seit fast 3 Jahren. Sie ist niedrig dosiert, doch ich möchte sie trotzdem absetzen da ich keine künstlichen Hormone mehr nehmen möchte. Im September habe ich einen Termin beim Frauenarzt um zu schauen ob die Gynefix für mich in Frage kommt. Bis dahin ist noch ein bisschen Zeit deswegen würde ich die Pille gerne jetzt absetzen. Ich habe gelesen, dass meine Periode mehrere Monate nicht kommen könnte und mein Frauenarzt setzt die Kette nur während der Periode ein. Da ich die Pille nicht sehr sehr lange genommen habe und sie niedrig dosiert ist, könnte es doch ein dass meine Periode nicht erst wie bei anderen erst in 6 Monaten oder einem Jahr kommt, sondern früher. Nun frage ich euch was ihr an meiner Stelle tun würdet. Mein Freund und ich wollen die Zeit lang mit Kondomen verhüten, denn ich möchte die Pille wirklich nicht mehr nehmen, aber habe Angst, dass die Wartezeit dann doch noch länger dauern könnte wenn meine Periode nicht kommt. Würdet ihr absetzen oder dann doch noch die Pille ertragen und sicher wissen, dass eure Periode zum Zeitpunkt des Einsetzens kommt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?