falscher messwert

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo bettitina!

Ich schließe mich @Mahut an. Vielleicht ist ja auch nur die Batterie des Gerätes kurz vor Null! Auch dann spinnt die Anzeige schon mal. Aber: 5 Minuten sitzen vor der Messung und dabei möglichst nicht reden sind Grundvoraussetzungen für eine exakte Messung.

Alles Gute wünscht walesca

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bettitina
03.04.2014, 13:23

danke für die antwort....ja ich denke es war ein messfehler.....denn der untere wert von 144 kann ich mir nicht vorstellen....hatte ja noch nie in meinem leben den unteren wert je höher als 95 wenn überhaupt.....lg

1

Kurzzeitig kann es zu so hohen Messwerten kommen ohne das das Gerät kaputt ist. Die Ärzte messen dann noch einmal nach ein paar Minuten. Ich selber schweige beim Arzt, wenn ich gemessen werde. Sonst steigt der Blutdruck sofort an. Der Durchschnittswert innerhalb von 24 Stunden ist ausschlaggebend. Der kann mit einem Gerät des Arztes gemessen werden. Ist allerdings nicht so angenehm, wenn in der Nacht automatisch der Blutdruck gemessen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest immer erst bevor du deinen Blutdruck misst, dich 5 Minuten hinsetzen und ausruhen, erst dann den Druck messen.

Dann habe ich eine Frage, was für ein Blutdruckgerät benutzt du, wenn du eins am Handgelenk benutzt und es nicht richtig hältst, es soll immer in Herzhöhe gehalten werden, kann es schon zu Fehlmessungen kommen,

Am besten sind die Oberarm Geräte da ist die Manschette immer in der Richtigen Herzhöhe.

Ich habe beide Geräte und stelle auch Unterschiede fest.

Gruß Mahut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bettitina
03.04.2014, 13:21

danke...hab eins fürs handgelenk, aber auch ein oberarmgerät...stimmen beide ziemlich....den hohen wert hab ich mit dem handgerät gemessen...richtig mess ich auch....jetzt ist er ja wieder gut.....lg

0

Hallo bettitina, das war eindeutig ein Messfehler - so einen Blutdruck hat niemand. Solltest Du - wie ich - ein Handmessgerät haben, solltest Du folgendermaßen vorgehen. Du setzt Dich ganz ruhig hin, legst den Arm mit dem Meßgerät auf einen Tisch, der in Brusthöhe sein sollte. Dann pumpst Du auf und sitzt während des Aufpumpens und der Messung ganz ruhig - auch nicht sprechen, dann bekommst Du auch richtige Ergebnisse. lg Gerda

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bettitina
03.04.2014, 13:19

danke für die antwort....ja ich denke auch das es ein messfehler war....so messe ich schon richtig, (handgelenk)....als ich messen wollte pumpte er auf und plötzlich versagte das gerät....ich wartete ein paar minuten, miss ihn nochmal, und da war er dann so hoch....und jetzt hab ich wieder 120/70 110/65 alles gut....lg

0
Kommentar von francis1505
03.04.2014, 13:56

Hallo Gerda,

bezüglich dem Messfehler stimme ich dir zu, jedoch kann es bei manchen Erkrankungen auch zu hohen diastolischen Werten kommen!

Gruß

0

Was möchtest Du wissen?