Fahrkostenerstattung durch Berufsgenossenschaft

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo blisi,

im Normalfall wird so etwas verhältnismäßig Zeitnah beglichen. (ca. 3 Wochen). Es ist wichtig das Du bei jeden Schreiben das Aktenzeichen angibst ( zumeist zweistellige Nummer) .

Wenn Du beides angegeben hast Berufshelfer (Adresszeile) und Aktenzeichen würde ich noch einmal per Einschreiben mit Rückschein die Fahrkosten an mahnen! Es reicht keineswegs da nur anzurufen!

Also noch einmal schreiben

Absender Frau Blisi / XYZ - Str.4 / PLZ Köln Aktenzeichen 123456 - 12345678

Anschrift Berufsgenossenschaft ABCD / Berufshelfer Meier / Waldstraße 7 / PLZ Düsseldorf

Man kann sich auch an den VDK / SoVD udgl. wenden oder an einen Rechtsanwalt (Sozialrecht) Beratungsschein vom zuständigen Amtsgericht. Wenn es trotzdem Schwierigkeiten gibt.

VG Stephan

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube, da gibt es keine Faustregel. Wie alle Versicherer lässt sich auch die BG gerne Zeit mit Zahlungen. Ich würde da hinterher sein und nachfragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich an deiner Stelle würde dort anrufen und fragen,ob sie die Sache schon bearbeitet haben. Leg dir aber gleich das Aktenzeichen zurecht, denn dass wir das Erste sein was die wissen wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?