Extremes Halskratzen, dadurch Übelkeit und Schmerzen in der Brust

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Du welche hast, dann kannst Du Gelomyrtolsalbe benutzen.

Auch hilfreich ist der gute, alte Trick mit dem Inhalieren aus Ommas Zeiten:

  1. Topf mit heißem Wasser füllen.
  2. Kamillentee rein.
  3. Geschirr- oder Frotteehandtuch über den Kopf.
  4. Kopf mit Handtuch über den Topf.
  5. Atmen. Tief, wenns beliebt.

Das machst Du 10-15 Minuten lang; sollte das Kratzen bis zum Einschlafen unter Kontrolle halten.

danke!

0

Unbewusste Tätigkeiten während man schläft

Hallo. Ich habe mal zwei Fragen die ich und mein Freund uns nicht selber beantworten können. Ich bin die erste Freudin die mein Freund hat mit der er auch sexuell geworden ist. Wir sind jetzt fast 6 Monate zusammen und am Anfang war es so das er mich unbewusst im schlaf befummelt hat und unbedigt mit mir schlafen wollte. Jedoch wenn ich ihn geweckt habe und gesagt habe er soll es lassen wusste er nichts mehr davon. Gestern war es so das wir geschlafen haben und er wollte unbewusst seinen Penis in meine Vagina stecken und auch in meinen Po. Als ich davon erwacht bin dachte ich, ich falle von allen Wolken. Ich habe direkt angefangen zu fragen was das soll und als er dann wach wurde fing er vor Schock nur noch an zu weinen, aber wusste wieder nichts. Dadurch das er Nachts damit anfängt kriege ich meinen Schlaf nicht da es auch manchmal vorkommt das es 2-3 mal in einer Nacht passiert. Für mich wäre die Erklärung das wir zu wenig sexuell werden oder zu wenig Geschlechtsverkehr haben, aber so ist es eigentlich nicht. Wir beide wissen nur keine Ursache für diese Geschehnisse! Die zweite Frage ist: Mein Freund hat Angst das, dass zu einer versuchten Vergewaltigung gehört oder zu einer sexuellen Nötigung. Da er ja mit mir schlafen wollte ohne meine Einwilligung.

Ich würde mich um eine schnelle Antwort freuen.

Danke!

...zur Frage

Kehlkopf chronisch entzündet, was tun?

Mein Kehlkopf (und Rachen/Tonsillen leicht gerötet) ist schon ein Jahr lang leicht entzündet und mehrere ärztliche Untersuchungen haben die Ursache nicht finden können. Es wurden lediglich Streptokokken gefunden, die nach Antibiotikum nicht mehr nachweisbar waren, aber der Kehlkopf fühlt sich weiterhin leicht entzündet an. Woran könnte das liegen? Ich habe den Verdacht, dass es eventuell eine seltene STD sein könnte (vorher enthaltsam, dann zeitnah mit Sexualkontakt das Symptom im Kehlkopf, jedoch Tests auf STDs negativ). Was könnte man ausprobieren, um es zu heilen? Hausmittel/Medikamente?

...zur Frage

eitrige Angina keine Verbesserung trotz Antibiotika

hallo, Ich habe seit Freitag eine Angina (eitrig),mit Fieber um die 39 grad,hat sich auch durch Wadenwickel und Schmerz und Fiebertabletten kaum geändert,gestern morgen habe ich begonnen Antibiotika zu nehmen aber ohne zum Arzt zu gehen,diese Packung hatte ich von meiner letzten Angina übrig,da mir die Apotheke damals 2 Packungen aushändigte, war wohl auf dem Rezept falsch geschrieben.Dazu zum Doxicyclin habe ich folgende Maßnahmen ergriffen: Grugeln mit Lemocin und Tantum Verde und das alle 1-2 Stunden Lutschen von Neoangin halstabletten Trinken von kalten Getränken, denn warme haben es bei den letzten Anginen nicht verbessert,eher im Gegenteil ich habe darauf geachtet keine säurehaltigen scharfen harten Speisen und Getränke zu mir zu nehmen...kann ja eh kaum meine Spucke schlucken kalte Salzwasser- Halswickel und Wadenwickel gegen Fieber Habe viel Eis und Eiswürfel gelutscht,was gestern auch den Schmerz zeitweise gelindert hat,heute nicht mehr Zusätzlich habe ich Schmerz und Fiebermittel Thomapyrin intensiv und vorher Aspirin komplex genommen...geholfen hat es gleich Null und inhaliert habe ich mit Sanopin da ich eine etwas verstopfte Nase habe.

Ach ja das ganze hat schon am Montag mit einer leichten Erkältung angefangen die sich rasch besserte und schon fast abgeklungen war. Das Problem ist dass ich am Montag zu einer 2 wöchigen Arbeitserprobung muss und das 8 Stunden am Tag...ich warte schon lange darauf dass sich etwas zwecks Umschulung tut, und jetzt wo ich die Chance habe bin ich krank,ich habe gehofft bis Montag wieder einigermaßen fit zu sein. Aber seit heute Nacht hilft absolut nix gegen die Schluckbeschwerden,hab nur noch eine Temp. von 37,6 Grad,ich kannkaum meine spucke schlucken nur indem ich mir an die Ohren drücke mit den Händen und den Schmerz ertrage,es ist so als ob mir die Mandeln bei jedem kleinen Schluck aus den Ohren springen wollen. Nun überlege ich zum kassenärztlichen Notdienst zu gehen und mir ein anderes Antibiotikum verschreiben zu lassen. Aber die Chance morgen zur Arbeitserprobung zu gehen rückt immer weiter in die Ferne :(

...zur Frage

Brauche dringend Hausmittel bei steifem Hals?

Habe mir wohl einen Zug geholt gestern, vorgestern. Das ende vom Lied ist, dass ich jetzt meinen hals kaum nach rechts oder links drehen kann. Habr ihr ein Hausmittel parat, wo ich keine besonderen Sachen für benötige?

...zur Frage

Medikament Circadin 2mg gegen Schlafstörung - 2 Tabletten einnehmen?

Guten abend,

und zwar benutze ich ab und an das Medikament Circadin, weil ich eine Schlafstörung habe. Allerdings ist das jetzt nicht soooo sonderlich hilfreich, also sehr viel Unterschied macht das nicht. Drum frage ich mich, kann ich es mal mit einer höheren Dosis probieren?

Auf dem Zettel oder im Internet steht darüber allerdings nicht und ich habe Angst, dass da dann was passieren kann.

Geht das, oder passiert dadurch was?

Danke für Antworten, falls das jemand kennt!

P.S. Ja ich weiß ich müsste einen Arzt fragen, allerdings will ich das unbedingt heute Nacht schon machen, weil ich morgen früh raus muss und unbedingt gut schlafen muss.

...zur Frage

Wie bekomme ich auf gesunden Weg eine straffere, trainierte Figur und eine ausgewogene Ernährung/Trinkverhalten?

Ich bin w 31 Jahre alt, 160cm groß und wiege derzeit 59kg. Seit etwa 1 1/2 Monaten mache ich fast jeden Abend etwa 20 Minuten Yoga plus 5 Minuten leichte Stepaerobic , alle 5 Tage 30 Minuten leichte Stepaerobic und alle 3 Tage eine viertel Stunde Muskelübungen plus 10 Minuten leichte Stepaerobic. Alles mit der wii fit u zuhause vorm Fernseher. Nebenbei bewege ich mich nicht sonderlich viel und an der Ernährung könnte man bestimmt auch noch ein wenig feilen. Aufgrund einer chronischen Krankheit habe ich gelernt nicht mit Kalorien, Punkten, o.ä. die Lebensmittel zu bestimmen. Doch mein Ernährungsverhalten ist nicht sehr ausgewogen oder gesund. So gut wie gar kein Obst oder Gemüse, zudem trinke ich sehr wenig Wasser, Tee usw. Kaffee dafür regelmäßig bis zu 8 Tassen am Tag. Nach 18 Uhr zumindest koffeinfrei. Aufgrund von Medikamenten ist mein Schlafbedürnis sehr hoch und ich stehe oft erst nach Mittag auf. Das führt dazu, dass ich mich sehr wenig bewege und die Mahlzeiten-Zeiten ziemlich durcheinander geraten. So viel zu mir. Jetzt zu meinem Anliegen:

Mein persönliches Wohlfühlgewicht liegt bei etwa 50 bis 52 kg. Ist das eurer Meinung nach zu wenig? Welches Gewicht würdet ihr mir sozusagen empfehlen? Ich möchte gerne trainiert aussehen und eine straffe Figur haben. Kann ich das mit ALLEIN diesen Übungen die ich mache erreichen oder was schlagt ihr vor? Fitnessstudios sind in unserer Umgebung sehr rar und bis zu 30km entfernt. Und in einen Dorf-Sportverein möchte ich nicht. Was könnte ich alternativ machen, um meinem Ziel näher zu kommen? Aktuell besteht meine tägliche Ernährung aus Frühstück (2 Toast mit Nutella, Marmelade, oder 1 Schale Nougat Bits, Chocos oder Schokomüsli) und einer warmen Mahlzeit. Zwischen 22 und 23 Uhr überkommt mich immer der Heißhunger und ich esse dann Gummibärchen, Chips o.ä. und Schokolade (oder noch mal 1 Schale Müsli oder zwei Toast s.o.) Eine ganze Zeit lang hatte ich 7 Mahlzeiten. Die bestanden aus Frühstück, Mittagessen, Kaffeemahlzeit, Abendessen, zwei Zwischenmahlzeiten und einem kleinen Gute-Nacht-Snack. Für jede Mahlzeit gab es eine fixe Uhrzeit. Grundsätzlich würde ich da auch gerne wieder hinkommen, da so auch meine Tagesstruktur gefestigter war. Mache mir aber Gedanken, dass ich dann wieder viel zu viel esse und dadurch zunehme. Sind meine Sorgen berechtigt? Oder esse ich derzeit vielleicht sogar zu wenig? Was würdet ihr sagen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?