Extreme Schmerzen in Brustkorb und Rücken nach Nacken übung?

2 Antworten

Natürlich gibt es da einen Zusammenhang, er wird Muskelkette genannt. Bei Dir sind offensichtlich die Muskeln der Rückenseite insgesamt stark verkrampft, dies u. U. in Verbindung mit Problemen an der Wirbelsäule.

Daher würde ich sicherheitshalber mal zum Orthopäden gehen, er kann Dir eine Verordnung über div. geeignete Physiotherapie geben, z. B. Fangopackung mit anschließender Massage, dann als Zweitverordnung ein Rezept über Manuelle Therapie oder zumindest für Krankengymnastik. Diese Übungen dann später daheim selbstständig durchführen.

Zeitgleich zu alldem, oder auch schon vor dem Orthopädietermin, auf Youtube mal schauen, was es dort so für Übungen zur Mobilisation der ges. Wirbelsäule gibt. Doch Vorsicht: Egal welche Übung Du nachexerzierst, mach sie immer langsam und bedächtig, denn so lange der Orthopäde noch nicht nachgeschaut hat, könnte die eine oder andere Übung dabei sein, die für Dich im Moment nicht so gut ist. Besonders dann, wenn sich ein Bandscheibenschaden hinter Deinen Beschwerden versteckt. VG

Da gibt es Zusammenhänge. Meiner Meinung nach hast du zu schnell losgelassen. Man sollte Anspannungen nur sehr vorsichtig lösen und immer gleichmäßig atmen. Erst die Hand lösen und dann erst den Kopf langsam wieder zurück nehmen.

Ich würde dir raten im Liegen tief in den Bauch zu atmen und dann ganz langsam den Atem wieder auslassen, am besten durch die leichtgeöffneten Lippen. Beim Einatmen den Brustkorb weiten, die Dehnung etwas halten und beim Ausatmen alles sinken lassen. Nach oben weiten und nach unten sinken lassen.

Kannst auch paar Schulterübungen machen. Heben senken, kreisen, einzeln und zusammen. 

Beim Einatmen den Bauch flach machen und etwas nach oben ziehen, beim Ausatmen Nabel zur Wirbelsäule ziehen und die Schulterblätter nach unten ziehen, etwas halten, dann langsam lösen.

Gegen Kieferverkrampfungen würde ich dir mal Dynamische Muskelentspannung empfehlen. Die Übungen lockern den Bereich und auch alle anderen Bereiche des Körpers, immer unter Einbeziehung des Kiefers.

Es gibt da spezielle CDs, die man kaufen kann und nach denen man das ausüben und lernen kann.

Wenn nichts helfen sollte, dann unbedingt zum Arzt gehen, kann auch erstmal der Hausarzt sein. Der berät dich dann weiter.

Alles Gute und baldige Besserung!


Warum geht es mir Morgens bis Mittags total schlecht und Abends bin ich top fit?

Hallo wie oben beschrieben. Ich habe ein gereglten Tagesablauf der mir aber sehr schwer fällt. Morgen steh ich auf um zur Arbeit zu gehen und es fängt nach dem aufwachen schon an. Ich fühl mich schlapp, müde, verplant, meine Augen tränen und bin total lichtempfindlich. Zudem morgens Nase verstopft und druck in den Nebenhöhlen. Kieferschmerzen uns das nervigste Benommenheit. Das komische sobald es Abends wird klingt alles ab und habe keinerlei beschwerden mehr und fühl mich top fit. Vlt jmd eine Idee beim Arzt war ich auch schon NRT und blutbild alles top :/

...zur Frage

schmerzen in der brust,druck,wieso kein röntgen?

moin leute :) war grade beim arzt,da ich schon seit ca 7 tagen jetzt schmerzen und ein druck auf dem brustkorb habe,ekg gemacht Top,blutdruck top! abgehört hat er mich auch,auch alles gut! ich frage ob mit der lunge alles ok ist,er sagte ja die lunge ist nicht das thema! nun hab ich aber gelesen das man bei diesen beschwerden auch die lunge röntgen soll?! hab jetzt am 29.3 Termin für ein Belastungs ekg?! der hat doch schon ein normales,wieso noch eins ?! er meinte sowas kommt häufig vom rücken/muskeln...

LG Chris

...zur Frage

Schmerzen an Wirbel nach Bauchmuskelübung.

Hallo. Ich habe seit letzter Woche Druckschmerzen an einem Wirbel. Sprich, es tut nur weh, wenn man den Wirbel berührt. Die Position des Wirbels ist weiter unten. Ragt etwas raus, wenn man sich krümmt und liegt ca. auf gleicher Linie mit dem oberen Ende der Beckenknochen. Bei der Übung habe ich auf dem Rücken mit Kopf zur Wand/Klettergerüst gelegen. Daran habe ich mich mit den Armen festgehalten und die Beine in einem 90° Winkel sachte geschwungen, um so die Bauchmuskeln zu trainieren. Ich tippe, dass dabei zu viel Last/Druck auf den Wirbel ausgeübt worden ist? Evtl. auch zu viel Reibung. Kann dieser nur da durch gereizt/entzündet sein? Oder ist es Eher das Gewebe bzw. Muskel an genannter Stelle? Der Wirbel kamm bei jeder Wiederholung mit der Matte in Berührung. Ansonsten kann ich normal gehen und laufen. Oder ist es möglichweise doch etwas Schlimmeres?

Danke im Voraus für eine Antwort.

MfG

...zur Frage

Wirbelsäule: Schwindel / Benommenheit ??

Hallo,

ich leide seit einem halben Jahr unter den folgenden Symptomen:

  • Schwindel / Benommenheit / leichte Wahrnehnungsstörungen
  • Ständiges Knacken im Nacken und Brust / Rückenbereich
  • Klemmgefühle linker Brustbereich, die durch Drücken auf Brustkorb / Rippen durch Knacken verschwinden
  • Teile der linken Hand + kleiner Finger taub
  • Wackelige Beine, als wenn diese gleich wegknicken
  • bei angewinkeltem linkem Arm wird der Ellenbogen taub
  • oft Schmerzen in den Armen und Beinen, wie heftiger Muskelkater
  • Verspannter Nacken bis in die Rückseite vom Kopf
  • Kopfschmerzen
  • oft unbefriedigendes Atmen, als wenn zu wenig Luft da ist

Ich lag bereits 2 Mal im Krankenhaus. Die wichtigen Organe wurden gründlich untersucht. Ich bin 22, männlich und schlank gebaut.

Lassen diese Dinge etwas auf wie z.B. auf den Atlaswirbel zurückschließen?

Danke für Euren Rat

...zur Frage

Gastritis - Druck im Kopf, Schwindel usw.

Hallo, habe seit dem 14.07 wohl eine Gastritis. War im Urlaub mit meiner Freundin feiern(reichlich Alkohol) und ich habe dort ein wenig über die stränge Geschlagen. Desweiteren hab ich dort einen Kurzen getrunken, der mehr nach Spiritus gerochen und geschmeckt hat als alles andere. Weshalb ich mir gut vorstellen kann das es sich um eine Gastritis handelt.

Ich hatte die üblichen Symptome einer Gastritis: Magenkrämpfe im oberen Bauchbereich, übelkeit, unwohlsein, kein appetit. Dazu kommen aber noch schlimmer Schwindel und ein Druck auf dem Kopf. (Schwindel wird in Stressituationen schlimmer!)

Nun nehme ich seid Dienstag Omeprazol 2x tägl. und führe Diät. (Also Kamillentee,Zwiback, Haferschleim Banane etc.). Aber durchaus genug Essen & trinken über den Tag verteilt.

Freitag bin ich aus dem Urlaub wieder gekommen und direkt zum Arzt gefahren, wo mein Blutdruck, Urin untersucht wurden und ein Ultraschall gemacht wurde. (zum Bluttest war es leider zu spät). Also soll ich bis Montag warten und wenns nicht besser wird, wird dann ein Bluttest gemacht und evtl. eine Magenspiegelung angeordnet.

Alles schön und gut, aber was mich wirklich nur beunruhigt ist dieser schreckliche Schwindel, der Druck auf dem Kopf und man fühlt sich auf eine Art benommen.

Vielleicht kennt jemand ja diese Symptome(Schwindel,Benommenheit,Druck im Kopf) und weiß ob das "normal" ist?

Achja : bin männlich,22Jahre alt und wiege 69kg bei 1,75m

Gruß

...zur Frage

Nach dem Schlafen habe ich ein leichtes Druck Schmerz Gefühl am Kopf?

Hallo

Ich habe ein Problem und weiß nicht an wen ich mich wenden soll. Und zwar habe ich fast nach jedem Schlafen ein leichten ich sag mal Druck am Kopf, es sind aber denke ich keine Kopfschmerzen da ich schon mal bevor ich mich hingelegt habe eine Kopfschmerztablette genommen habe die aber nichts gebracht hat. Die sind so leicht das wenn ich meine Hand auf dem Kopf lege ich es nicht mehr spüre. Das Gefühl ist mehr im vorderen Kopf. Dieses Gefühl lässt nach ein paar Stunden nach, manchmal merke ich es noch sehr gering durchgehend. Manchmal merke ich schon wenn ich wach werde aber noch liegen bleibe dass ich dieses Gefühl am Kopf bekomme. Spürbar ist es mehr nach einen Mittagschlaf und ich bin der Meinung umso tiefer ich einschlafe umso mehr spürbar ist es. Morgen nach dem Aufstehen weniger. Das Problem habe ich schon seit viele Jahre. Ich hab gedacht dass es von meinen Augen kommt da ich trockene Augen habe. Aber auch wenn ich mal keine Augen Brennen habe, habe ich nach dem Schlafen dieses Druckgefühl. Es kann doch ja nur entweder was Neurologisches, von der Wirbelsäule (Rücken / Nacken), oder Augen herkommen. Muss aber auch sagen, dass ich längere Zeit schon Probleme am Nacken und Rücken habe. Nachts schlafe ich seitlich und auf dem Rücken, den Mittagschlaf immer auf dem Bauch. An wen kann ich mich wenden? Weiß einer rat oder was es sein kann??

mfg Gio

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?