Extreme schmerzen HWS/BWS

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo B...,

es ist schon klar Rückenschmerzen sind eine Volkskrankheit fast Jeder hat Rückenschmerzen. Nun bekommst Du ibuflam 800 das sind eigentlich Rheumalmedikamente (geegn Entzündungen und leichte bis - mittelstarke Schmerzen.). Nun schreibst Du das Du das Problem schon FÜNFZEHN Jahre hast. Es ist so das Schmerzen nach einem Jahr chronisch werden.

Ich hoffe das Du das mit dem Cardiotraining nicht übertreibst. Der Orthopäde hat auch eine Wirbelgelenkarthrose ausgeschlossen wenn ich Dich richtig verstehe.

Wie auch immer im Normalfall geht man bei Schmerzen so vor

  • man schreibt eine Art Schmerztagebuch wo ich reinschreibe Montag Schmerzen gehabt ca. 13 h auf einer Skala von 0-10 zehn ist extrem starker Schmerz und Null ist natürlich keiner. Was habe ich vor 13 h. gemacht ? Am Montag war meine Laune gut / schlecht. Wann habe ich Schmerzmittel und wieviel genommen. Nur schlicht Stichworte

  • bist Du in einer Schmerzambulanz in Behandlung ?

Du hast nun zu Deinem Problem geschrieben anfallsartige Schmerzen HWS / BWS das Du Ibuflam 800 nimmst und jede menge Sport machst

Jetzt weis ich nicht bei welchen Ärzten Du bereits warst ausser natürlich Orthopäden! Ja und welche Erkrankungen wurden da ausgeschlossen. Gibt es irgendwelche Regelmäßigkeiten bei den Schmerzen... Nimmst Du noch andere Medikamente ?

Es gibt Frauen denen hat man dei Kopfschmerztabletten weg genommen auf einmal waren die Kopfschmerzen die sie Jahrzehnte hatten weg!

Du schreibst von anfallartigen Schmerzen warst Du den einmal bei einem Neurologen und wurde z.B. Fibromyalgie ausgeschlossen?.

VG Stephan

PS. nach 15 Jahren Ibuflam müsste Deine Magen schon etwas ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falls du schon diverse Orthopäden durch hast, dann könntest du dich mal an einen Osteopathen wenden. Die verfolgen einen ganzheitlicheren Ansatz als die meisten Orthpäden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was sagt denn der Orthopäde?? Warst du mal bei einem guten Schmerzdokor? Hast du etwas an der Wirbelsäule?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo "born to be free" schöner Name :-)

Boah, schon seit 15 Jahren. Du bist aber hart im nehmen.

Um endlich eine Diagnose zu bekommen, könntest Du Dir eine/n Heipraktiker/in suchen, die einen Meta Scan hat. Dieser Apparat analysiert Deine Energieströme. Mir hat das sehr geholfen (allerdings bei anderen Sachen). Chinesische Anamnese + Akkupunktur könnte Dir helfen. Denn Akkupunktur löst Blockaden. Auch ein Ostheopath könnte Dir weiterhelfen. Wo wohnst Du?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BornToBeFree
18.12.2013, 21:34

danke für die blumen bezüglich meines namens :) heilpraktiker und alternative medizin zahlt meine kasse nicht und mit meinem gehalt als arzneimittelfahrer verdiene ich nicht genug um so eine behandlung selber zu tragen :( wohne im ruhrpott ) achso hmm hart im nehmen könnte man fast annehmen ... ist aber eher ein durchquälen ....

0

Was möchtest Du wissen?