Extreme Muskelschwäche und Muskelzittern durch Psyche, Nerven und Burnout?

2 Antworten

Ärztliche Abklärung bei dir > o.B.

Du schreibst ja: "Die bisherigen Untersuchungen, allerdings schon einige Monate her, ergaben bislang keine Ergebnisse."

Du leidest  seit deinem 16. Lebensjahr unter Panikattacken und Angstzuständen.

-----------------------------------------------

Wenn die Seele "krank" ist > wird´s der Körper auch....betrachte deinen Körper quasi als "Sprachrohr" der Seele.

WAS "belastet" dich so ?

WAS war der Auslöser deiner Panikattacken und Angstzustände ?

WAS ist da vorgefallen ? ... in der Kindheit ?

Schau da HIN....auch wenn es "schmerzhaft" werden sollte...das HINschauen.

Belastenden Seelen"schmerz" drücken wir ganz oft WEG .... vergraben ihn ganz tief in uns ... unbewusst.

----------------------------------------------

Vielleicht helfen dir nachstehende Seiten zum besseren "Erkennen/bewusst werden" ?

http://www.psychosomatische-erkrankungen.de/Koerper-als-Spiegelbild-der-Seele.htm




Antidepressiva haben eine Unzahl von Nebenwirkungen.

Eine längerfristige Einnahme ist, wenn überhaupt, nur unter engmaschiger Patientenkontrolle durch medizinisches Fachpersonal (Psychologie, Psychiatrie, Nervenärzte) zu empfehlen.

Was möchtest Du wissen?