Extreme Muskelschwäche und Muskelzittern durch Psyche, Nerven und Burnout?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ärztliche Abklärung bei dir > o.B.

Du schreibst ja: "Die bisherigen Untersuchungen, allerdings schon einige Monate her, ergaben bislang keine Ergebnisse."

Du leidest  seit deinem 16. Lebensjahr unter Panikattacken und Angstzuständen.

-----------------------------------------------

Wenn die Seele "krank" ist > wird´s der Körper auch....betrachte deinen Körper quasi als "Sprachrohr" der Seele.

WAS "belastet" dich so ?

WAS war der Auslöser deiner Panikattacken und Angstzustände ?

WAS ist da vorgefallen ? ... in der Kindheit ?

Schau da HIN....auch wenn es "schmerzhaft" werden sollte...das HINschauen.

Belastenden Seelen"schmerz" drücken wir ganz oft WEG .... vergraben ihn ganz tief in uns ... unbewusst.

----------------------------------------------

Vielleicht helfen dir nachstehende Seiten zum besseren "Erkennen/bewusst werden" ?

http://www.psychosomatische-erkrankungen.de/Koerper-als-Spiegelbild-der-Seele.htm




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Antidepressiva haben eine Unzahl von Nebenwirkungen.

Eine längerfristige Einnahme ist, wenn überhaupt, nur unter engmaschiger Patientenkontrolle durch medizinisches Fachpersonal (Psychologie, Psychiatrie, Nervenärzte) zu empfehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?