Extreme Menstruationsbeschwerden

5 Antworten

Ich hatte früher auch immer die ersten Tage sehr starke Schmerzen. Tabletten habe ich nie genommen. Was auch hilft ist Wärme, Wärmflasche, Körnerkissen nicht nur auf den Bauch, auch auf den unteren Rücken, Sitzbäder und Infrrotlicht. Ansosten hat mir später die Pille geholfen, seit ich die nahm hatte ich keine Schmerzen mehr.

Liebe sunnyelfe Eine natürliche Alternative gegen Menstruationsbeschwerden ist der schmerzlindernde Tampon Tamia. Dieser lindert Regelschmerzen mittels sanfter Vibrationen und ist frei von Chemie und Hormonen. So wird dein Körper nicht belastet. Er wirkt schnell und ist zudem sehr einfach anzuwenden. Wichtig ist, dass du ihn gleich zu Beginn der Menstruation anwendest, wenn du die ersten Schmerzen verspürst. Du kannst ihn über den Webshop von Tamia bestellen.

Hallo sunnyelfe,

ich kann deine Bedenken, jedes Mal diese doch relativ hohe Menge Ibuprofen zu nehmen verstehen. Generell kann man sagen, dass das 1x im Monat eigentlich schon okay ist, es geht dabei vor allem um die Belastung, die durch den Abbau und die Ausscheidung der Medikamente im Körper entsteht. Um beispielsweise zu einseitige "Belastungen" dieser Art zu verringern, könntest du ab und an den Wirkstoff wechseln (vorrausgesetzt du verträgst diese), es gibt ja verschiedene, die bei Menstruationskrämpfen eingesetzt werden (z.B. eben Ibuprofen, aber auch z.B. Paracetamol oder Naproxen).

Ansonsten ist klar, dass ständig Tee zu trinken zwar sehr nervig ist, durchaus aber auch sehr hilfreich sein kann. Oftmals kauft man sich dann zig verschiedene Tees, die am Ende recht teuer sein können, und im blödesten Fall nur im Regal rumstehen... alternativ kannst du dir auch Pflanzen besorgen, wie z.B. Liebstöckel (= "Maggikraut" -> Wirkungen im Detail siehe auch unter http://xn--liebstckel-jcb.net/ ), damit hast du dann etwas, was du zum Kochen verwenden kannst, und brühst dir einfach bei Bedarf einen Tee zur Linderung deiner Beschwerden ( Bekannte von mir schwören da drauf ).

Von den anderen wurde die Option Wärme + Ruhe ja schon aufgeführt (für die man im Alltag natürlich nicht immer Zeit hat).

Darüber hinaus kann ich (auch aus eigener Erfahrung) auch zu Bewegung raten! Das ist im ersten Moment meist unangenehm, die Muskulatur wird durch Sport oder eben Bewegung aber meist ziemlich gut entkrampft, und man hat etwas mehr Ruhe. Heißt: z.B. wenn möglich mit dem Fahrrad statt dem Auto zur Arbeit o.Ä., einfach mal ausprobieren, schädlich ist's auf keinen Fall ;) Zudem kommt hier auch noch der Faktor der Ablenkung dazu, den sollte man nicht unter den Tisch kehren, denn meist wird Schmerz logischerweise als deutlich stärker empfunden, wenn man sich fast ausschließlich darauf konzentriert.

Kannst die Tipps ja mal ausprobieren, ich hoffe es verschafft dir Linderung :)

ASS und Ibuprofen zusammen?

Hallo, vorgestern Abend habe ich 10 ASS tabletten (500 mg) und 6 Ibuprofen tabletten (600 mg) eingenommen. Ja, es war eine schlechte Idee, ja ich habe schon daran gedacht mich selber damit von der Erde verschwinden zu lassen, aber eigentlich möchte ich das doch nicht. ich hatte davor 2 tage lang eine schlimme erkältung, habe dies dann genommen und bin danach eingeschlafen. Am nächsten tag bin ich aufgewacht, mir gings schlecht, ich hatte ein hohes, sehr lautes summen in meinen Ohren (tinnitus glaub ich) und es hindert immer noch dass ich richtig höre. Ach und ich bin ohnmächtig geworden. Geht das wieder weg? Ich fühle mich auch ein bischen gefühllos und taub an und habe meine regel genau am nächsten morgen gekriegt, oder eher gesagt während der nacht. Ja ein bischen habe ich angst, ich möchte nicht zum arzt gehen, kann mir jemand hier helfen?

...zur Frage

Massiver Kaliummangel, darf man auch gleich 2 Kapseln Kaliumchlorid 800 mg einnehmen?

Meine Mutter hat wegen ihrer Sklerodermie-Erkrankung einen massiven Kaliummangel. Sie soll zur Untersuchung noch bis morgen Urin sammeln und darf daher kein Kaliumprodukt einnehmen. Nun geht es ihr sehr schlecht, massive Atemnot und Übelkeit mit ständigem Erbrechen, Bittergeschmack im Mund, unter Blutarmut leidet sie sowieso. Ich habe ihr geraten morgen gleich nach der letzten Urinabgabe ein Kaliumpräparat einzunehmen. Sie hat aus der Apotheke Kaliumchlorid, 800 mg Hartkapseln. Auf der Anleitung steht 3 mal täglich. Darf sie auch gleich 2 Tabletten einnehmen, oder bringt das nichts? Wie ist die Resorption???? Herzlichen Dank!

...zur Frage

Aciclovir 400mg Tabletten bei Lippenherpes oder reicht die Salbe?

Sollte man beim ersten 'Auftreten von Hauterscheinungen an der Lippe gleich Aciclovir 400 mg Tabletten einnehmen um einer größeren Entzündung vorzubeugen oder genügt Aciclovir-Salbe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?