Extreme Kurzatmigkeit, woran liegt es?

 - (Schilddrüse, Atemnot, Mandeln)

3 Antworten

Deine Triglycerin- und Cholesterinwerte sind etwas über der Norm.

Bist Du etwas übergewichtig?

Stell in diesem Falle nötigenfalls Deine Ernährung um, weniger Kohlenhydrate, dafür etwas mehr Gemüse (roh-gedünstet-gekocht) und mehr helles Fleisch oder Fisch. Alkohol reduzieren, falls Du gerne mal ein Bierchen trinkst, auch keine Fruchtsäfte oder Limonaden trinken.

Und der Kurzatmigkeit zum Trotz doch mit leichten sportl. Aktivitäten beginnen.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Magen-Darm-Geräusche Termin beim Gastroenterologen, evtl. auch Heilpraktiker.

Einen zeitnahen Termin bei einem Endokrinologen solltest du über deine Krankenkasse bekommen und der soll auch auf Thyreoiditis (Folgewirkung von PCO Syndrom) untersuchen.

34

Was ein Heilpraktiker mit verstärkten Magen-Darm-Geräuschen anfangen sollte, kannst auch nur Du bei Deinem Failble für diesen Beruf erklären.

Kannst Du das ???

3

Die Kurzatmigkeit könnte tatsächlich, genau wie die erhöhten Cholesterinwerte mit PCOS zusamamenhängen. Die Hormonverschiebung bringt so einige Stoffwechselstörungen mit sich. Es wirkt sich auch auf die Zusammensetzung der Surfactans der Lungenbläschen aus, was deine Kurzatmigkeit erklären könnte.

Das sind von mir aber nur Vermutungen. Ich bin Laie, zähle hier 1 und 1 zusammen und verbinde das mit dem was ich mal so alles gehört habe. Entscheidend sind für dich aber die Befunde der folgenden Untersuchungen.

Wenn die Mandeln anschwellen, liegen Entzündungen im Körper vor. Die Mandeln sind ja ein Schutzmechanismus, der die Ausbreitung von Bakterien verhindern soll. Ihr Anschwellen sorgt für die Bilung von mehr Antikörpern. Das nimmt mit zunehmendem Alter immer mehr ab. Bei mir ist es auch immer nur noch eine, die erst bei extremen Entzündungen noch "anspringt".

zur Verschleimung der Bronchien von mir der Rat, lass Milchprodukte so weit wie möglich weg. Milch ist nicht lebenswichtig, auch wenn uns die Industrie das immer wieder erzählt. Außerhalb der westlichen Industrienationen sind die Menschen auch ohne Milch gesund.

Milchzucker ist der für Erwachsene am schwersten aufschlüssel und zu verdaubare Zucker, und das Milchfett ein ungesund gesättigtes Fett. Beide zusammen erschweren ihre Verwertung zusätzlich. Das bemerkt man dann als Verschleimung, nicht nur der Bronchien.

34

"....ich bin Laie... " Ja, das merkt man !!

0

Könnte das vielleicht Darmkrebs sein?

Hallo, mein Lieben. Ich habe seit knapp 2 Wochen Blut im Stuhl, starke schmerzen auf der Linkendarmseite, extreme Müdigkeit, fühle mich antriebslos, abwechselnd Durchfall oder Verstopfung und Blehungen. Ich habe auch schon einen Termin für eine Darmspiegelung am 07.07 aber es wird immer und immer schlimmer. Weiß jemand was das sein könnte? Ich bin über jeden Rat sehr dankbar!

...zur Frage

Mein Zyklus wird immer kürzer, woran kann das liegen?

Hallo liebe Community,

bisher hatte ich immer einen Zyklus von 26-28 Tagen. Seit etwa einem Jahr wird mein Zyklus kürzer, jetzt ist er meistens 22-23 Tage.

Meine FÄ meinte, ich solle mir keine Sorgen machen, die Zykluslänge könne sich halt ändern. Aber irgendwie kommt mir das merkwürdig vor. Ich bin 39 und frage mich, ob das vielleicht schon der Beginn der Wechseljahre sein könnte. Außerdem wird mein Kinderwunsch jetzt sehr stark, und ich frage mich, ob ich überhaupt noch schwanger werden kann.

Hat jemand einen Tipp für mich? Vielen Dank!

...zur Frage

Zwei Mal kurz hintereinander die Regel? o.O

Hey ho :) Also, ich hab letzten Monat zwei Mal innerhalb kurzer Zeit meine Tage gehabt (meine Freude war grenzenlos ^^), bevor ich zum Arzt gehe und nachfrage wollt ich aber schon mal einen ungefähren Überblick bekommen woran das vielleicht liegen könnte, rein aus Interesse.. Außerdem wüsst ich gern wann ich jetzt meine Tage bekomm (also ab dem ersten Tag der "ersten" oder "zweiten" Regel zählen?), ist ein ungutes Gefühl das überhaupt nicht im Kopf zu haben ;)

...zur Frage

Extreme Blähungen bei längerem Hungern

Hallo,

ich habe bereits das Forum durchsucht aber nichts passendes gefunden.

Seit einigen Jahren habe ich das Problem, allerdings ist es mir jetzt erst wieder eingefallen (da ich wieder studiere):

Wenn ich längere Zeit hungere (bspw. über 7 oder 8 Stunden), und dann aber eine Mahlzeit zu mir nehme (egal ob warm oder kalt), fangen nach ca. 1-2 Stunden extreme Blähungen an. Die sind wirklich extrem im Sinne von, wenn ich die nicht rauslasse habe ich auch Bauchschmerzen.

Ich wäre sehr dankbar für eine "Diagnose" bzw. Ansätze WORAN das liegen könnte. Tipps höre ich auch sehr gerne, AUSSER "ess doch einfach alle paar stunden was" oder "lass doch die gase raus".

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Kopfschmerzen + Schwindel + Stechen im Brustkorb nach dem Aufstehen morgens. Woran liegt es?

Jeden morgen nach dem Aufstehen habe ich extreme Kopfschmerzen und Blähungen. Außerdem leide ich unter Nackensteifigkeit am morgen und einem Stechen im Brustkorb (links) und mir ist schwindelig. Ich habe heute nach dem Aufwachen meinen Ruhepuls mittels Pulsoximeter gemessen und der betrug 124 und bei meiner Ärztin wurde in einer Routineuntersuchung festgestellt, dass mein Hämoglobin leicht erhöht ist (16,3 g/dl). Ich bin weiblich und 20 Jahre alt. Ich bekomme schlecht Luft und dachte, dass meine Probleme daher kommen und bin zum HNO-Arzt gegangen, aber der meinte, dass ich zu große Nasenmuscheln habe, aber die Probleme nicht daherkommen, weil sich der Körper den Sauerstoff schon hole, aber wenn das so ist frage ich mich natürlich warum Schlafapnoe so gefährlich ist, wenn der Körper sich den Sauerstoff schon hole. Vlt. hat ja von euch einer eine Idee was es sein könnte.

...zur Frage

Übelkeit durch Kopfschmerztabletten?

Hallo,

ich habe des öfteren Kopfschmerzen. An sich nichts schlimmes, da sie durch eine Kopfschmerztablette schnell weggehen.

Das Problem ist nur, dass mir wirklich von so gut wie jeder Tablette übel wird. Wisst ihr vielleicht, woran das liegen könnte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?