Extreme Angst vor Klassenfahrt?

1 Antwort

Lasse es auf dich zukommen und fahre mit. Bei dir ist die Vorangst zwar etwas ausgeprägter, ab ich hatte auch Angst. Dann saß ich im Bus und nach 10 Minuten ging es. Habe natürlich auch Vomacur Tabletten zu Hause genommen. Aber beruhige dich entwas. So schlimm wird es nicht. Bitte rufe auf Klassenfahrt nur einmal zu Hause an. Das Anrufen kann Heimweh produzieren. Schließe dich einem oder mehreren Schulkameraden an. Bleibe nicht zu Hause. Du wirst es bereuen und musst in die Schule Ersatzunterricht machen. Die anderen dürfen faulenzen und du bist in der Schule. Wo fahrt ihr dann hin? Vielleicht hann ich die schöne Sehenswürdigkeiten nennen.

ist es eine art phobie? wenn ja welche?

Halli hallo, Und zwar ich hab heute viel nachgedacht und hab mich so einiges gefragt. Es geht darum, ich bin ein seeehr seeehr lebenslustiger mensch. Ich rede sehr viel, bin oft sehr sehr frech und bin nur am lachen. Also ich bin nicht frech so dass es gemein rüberkommen soll sondern frech ,ich mache indirekte witze, bringe viele zum lachen usw. Es ist so das mich sehr viele kennen weil sie wissen wie ich ticke. Ich liebe es einfach menschen zum lachen zu bringen. Lehrer lieben meine art, und lieben es mit mir zu diskutieren weil ich halt anders bin. Naja schluß mit eigenlob. Icj bin ein selbsbewusster mensch sagen viele denken viele. FALSCH. Ich bin es ebend nicht. Nur die kennen mich nicht so. Ich frage mich, wieso ich wenn ich zuhause bin und alleine rausgehe mega angst habe mich mit jmd zu unterhalten obwohl es in der schule.kein problem ist. Also ich hab mega angst mich zublamieren. Oder das schlimmste ist wenn mich jmd nicht leiden kann. Ich bin ein mensch der sich alles aber wirklich alles zu herzen nimmt. Wenn jmd sagt nerv nicht denk ich sofort oh nein, wie denkt die person jetzt von mir. Wie peinlich das ich jmd so nerve. Oder wenn jmd aus spaß sagt ich hasse dich ich mach mir den ganzen tag gedanken darüber. Neulich war es so, ich hab mit einem bekannten geschrieben ich hab ihn was gefragt. Und der hat nicht mal hallo zurück geschrieben oder wie gehts sondern nur ein wort also die antwort auf meine frage. Da denk ich mir auch oh man wieso was hab ich gemacht. Also mein problem ist ds einfach egal was ich denke zu viel nach und nehme mir alles sehr schnell zu herzen :((( einmal war es so ein freund meinte zu mir ich bin vieel zu neugierig und meinte dann nein spaß ich wusste das er es ernst meint und hab angefangen zu weinen :D ich frag mich nur waaS ist das ich bin doch eig eine die viel lacht späße macht etc.

...zur Frage

Ich habe so viele Muttermale, könnte es Krebs sein?

Hallo ihr lieben ,

ich bin 16 Jahre alt und weiblich... Nun ist es so das mir vor einigen Monaten auffiel das ich auf einmal so viele Muttermale habe , wo ich doch nie so viele hatte. Ich habe recherchiert und es KÖNNTE Hautkrebs sein , dachte ich und habe beschlossen diese neuen Muttermale zu beobachten. Nun sind mir so ganz komisch farbende Flecken aufgefallen. Einer ist dunkel braun , bis zu schwarz , der zweite ist heller ,ein ganz komisches Braun... und dann sind da noch welche , diese sind auch dunkel , jedoch sehen sie eher lila/ braun aus. Nun habe ich natürlich angst Hautkrebs zu haben , weil die Flecken ganz ,,plötzlich" auftraten und schon einige Millimeter groß sind... Zumal viele in der Familie meiner Mutter Krebs hatten und die meisten sind auch daran gestorben. Heute wollte ich meinen Vater von diesen Malen erzählen , ich fragte ihn wie es zu Hautkrebs kommen kann und erzählte ihm das ich so komisch farbene ,,Punkte" am Körper habe und ich plötzlich Muttermale bekomme,die sonst nicht da waren und das diese auch deutlich anders aussehen,als die , die ich habe,.... Und mein Vater... er hat so getan als hätte er dies nicht gehört und fing plötzlich ein neues Thema an , als hätte ich nie etwas gesagt... Nun habe ich so schreckliche Angst und ich habe einfach niemanden der mir ein wenig die Angst nehmen könnte.. Ich muss dies alleine schaffen. Schon wieder stehe ich allein da und muss mein sch... leben in griff bekommen... Aber ich habe angst , ich weiß das ich zum Arzt muss und dies sollte sehr schnell erfolgen , was blüht mir , wenn ich wirklich Hautkrebs haben sollte?.. Gibt es noch andere Erkrankungen , wo dunkle Muttermale und dunkle Flecken auftreten können? Danke im Voraus.

...zur Frage

Sorge um meinen großen Bruder - Was kann ich tun?

Ach je, jetzt schreib ich auch mal, könnt vielleicht was länger werden, weiß ich noch nicht.

Also, ich bin jetzt 15 Jahre alt geworden, vor gar nicht so langer Zeit und mein Bruder 19. Wir haben daheim immer wieder das ein oder andere Problem, aber bislang hat uns das nie so mitgenommen. Unsere Mutter tut immer so, als wäre sie eine tolle Mutter, als würde sie uns behüten und schützen und was weiß ich. Doch ich weiß es inzwischen selbst nicht mehr.

Seid sie sich von unserem Vater trennte, da war sie abends ständig unterwegs und während unser Vater im Ausland rum hockte bei seiner neuen Freundin, da kam sie abends komplett blau nach Hause und hat sich bei uns, meistens bei mir ausgeheult, sagte sie wolle sterben, sie sähe keinen Sinn mehr und sie könnte nicht mehr. Ich habe mich um sie gekümmert, ich bin abends, wenn sie weinte zu ihr gegangen, habe sie getröstet, habe mir mit 13 Jahren ihre Sorgen angehört, ihre Ängste und was weiß ich. Ich war ihr "Objekt" wenn sie wütend war, dann hat sie meine Zeichnungen (mein größter Heiligtum) durch einander geworfen, sie hat mich geschlagen, das ich weinend in der Ecke saß und unter Tränen meinen Vater anrief, er sollte kommen und mir helfen, ich hatte Angst, Angst vor meiner Mutter.

Meine Mutter ist nachts einmal abgehauen und ich musste sie suchen, mitten in der Nacht, ich habe damals auch den Abschiedsbrief von meinem Vater gefunden, denn auch der sa kein Sinn mehr in seinem Leben. Nein, er lebt nun noch.

Meine Mutter hat Medikamente genommen, das sie nicht so aggressiv ist, die hat sie nun abgesetzt und es klappt nicht wirklich, wie dem auch sei, die ganze Zeit über habe ich die Familie wo es nur ging zusammen gehalten, ich habe mich gegen meinen Onkel, meine Tante und meine Oma gestellt um meinen Vater zu verteidigen, obwohl er es eigentlich gar nicht verdient hätte, denn er lachte mich aus, als ich weinend vor ihm auf dem Boden lag und beleidigt mich aus Gemeinste.

Nun, aber weiter, in der Zwischenzeit ist alles wieder ruhiger geworden und nun ist es so, das mein Bruder, der sich aus der ganzen Sache fein raus gehalten hatte jede Nacht wach wird, oft höre ich ihn, wie er dann rumläuft, oder wecke ihn. Er weint dann, schreit, oder winselt einfach nur und wenn ich ihn wecke, dann schaut er mich eine Weile an und sagt dann ich solle ins Bett gehen, wenn ich am nächsten Morgen drauf anspreche und frage was los ist, dann ignoriert er mich einfach.

Nun hat er irgendwann im Halbschlaf einmal was gemurmelt von wegen: "Es ist alles meine Schuld, Papa, Mama... es ist alles meine Schuld." Solche ähnlichen Sachen sagte er dann häufiger, kann sich aber angeblich am nächsten Tag an nichts mehr erinnern. Nun hatte er vor einer Woche einen schweren Asthmaanfall und musste auch in paar Tage im Krankenhaus bleiben, heraus kam: Lungenentzündung. Er ist jetzt seid gestern wieder daheim und gestern Nacht hat er eben wieder geschluchzt und ich hab ihn geweckt und er meinte, er hätte mich damals beschützen müssen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?