Extrem trockene, überempfindliche und juckende Nackenhaut

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du solltest mit deiner trockenen Haut zum Hautarzt gehen und dir eine passende Creme verschreiben lassen. Häufig werden bei Neurodermitis spezielle Cremes frisch in der Apotheke zusammengerührt. Übers Wochenende solltest du es weiter mit unparfümierter Creme versuchen und dann am Montag zum Hausarzt gehen. Versuche heißes und häufiges Duschen zu vermeiden.

Cirell 28.06.2013, 17:12

ja ich sollte wirklich mal zum hautartzt gehn danke

0

Laß alle Cremes weg, dazu auch Milch und Milchprodukte, Zucker auch. Ersetze das ganze durch Vollkornprodukte, am besten frisch gemahlen und geflockt, einige Stunden eingeweicht oder gekeimt. amazon.de/Allergien-Behandlung-Neurodermitis-Hautausschl%C3%A4gen-Heuschnupfen/dp/3891890338

Alternativ kannst Du es erstmal mit http://www.medizinfuchs.de/preisvergleich/vitamin-b-komplex-ratiopharm-kapseln-60-st-ratiopharm-gmbh-pzn-4132750.html probieren, etwas höher dosiert als angegeben. Hab ich aus dem Buch Neurodermitis von sophie ruth knaak. Sie läßt uns teilhaben an ihren Fehlschlägen und gelungenen Ideen - und nach ein paar Wochen war alles verheilt. Bei mehreren Versuchspersonen. Da hilft es vielleicht auch bei Dir.

Was möchtest Du wissen?