Extrem starke Menstruation, warum?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das, was du hier so eingehend schilderst, kommt mir sehr bekannt vor. Allerdings war ich, als mir es so erging, über 10 jahre älter. Damals wurde eine wucherung (gutartig) der gebaermutterschleimhaut festgestellt. Sie wurde dann veroedet. Dazu musste ich für einige tage ins krankenhaus. Danach hatte ich für immer meine ruhe. Allerdings wird die menstruation so weniger und weniger und bleibt schließlich ganz aus. Da ich aber keine kinder mehr wollte, war mir das egal. Sprich unbedingt mit deinem frauenarzt. Wenn er dir nicht tatkräftig hilft, wechsel den arzt! Eventuell solltest du doch die pille nehmen. Auch damit kann sich die blutung reduzieren. Ich wünsche dir, dass es dir bald besser geht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Meami 29.03.2016, 09:37

Vielen Dank

0

Natriumhaltiges Mineralwasser (gegen niedrigen Blutdruck)  und Roten Traubensaft (gegen Eisenverlust; aber zuckerhaltig!) trinken.

Die Menstruation ist ein natürlicher Vorgang und wenn dein Körper viel Giftstoffe loswerden muß, fließt mehr Blut. Steigere dich da nicht zuviel hinein; schau lieber, daß du Streß und Ärger minimieren kannst. Das sind Mineralienräuber und auch nicht gut für deinen Körper.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Meami 29.03.2016, 09:38

Danke schön

0

Und dein Frauenarzt sagt was dazu?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?