Extrem hervorstehende Augen - krankhaft oder normal?

2 Antworten

Das klingt fast so, als hättest Du einen Menschen gesehen, die Basedowsche Krankheit hat. Durch eine Schilddrüsenüberfunktion kann es unter anderem zur Endokrinen Orbitopathie kommen. Der Aussenstehende sieht das als "Glubschaugen". Es handelt sich dabei um eine Erkrankung in der Augenhöhle.

So wie du das beschreibst würde ich shcon sagen, dass da eine Krankheit dahinter steckt. Natürlich gibt es auch hervorstehende Augen als Normvariante. Aber wenn es wirklch so extrem war... Möglich wäre z.B. eine Schilddrüsenüberfunktion oder ein Tumer oder eine große Blutung hinter dem Augapfel, so dass dieser aus der Augenhöhle hervorgedrückt wird. Allerdings wäre das dann meist einseitig.

Wie lange sind Schmerzen im Arm nach einer Impfung normal?

Wie lange ist es normal, dass man Schmerzen im Arm hat nach einer Impfung? Wenn das länger ist als normal, was steckt dann dahinter eine Entzündung oder so?

...zur Frage

Grauer Bereich um den Mund?

Seit letzter Zeit ist meine Haut um den Mund herum von der Frabe so grau. Die anderen hautpartien im Gesicht sehehn komischerweise ganz normal aus. Die Haut ist rosig und frisch. Ist so etwas normal? Oder steckt da eine Krankheit dahinter?

...zur Frage

Blutwerte stimmen nicht woran liegt das?

Ich musste mir Blut abnehmen lassen da ich die für eine Magnet Resonanz tumographie brauche nun wurde mir mitgeteilt das zwei der Werte nicht im normalen Bereich liegen mein Kreateninwert liegt bei 0,48 normal sind 0,60-0,90 und der MDRD Wert liegt bei 165 normal sind 90-140 wer kann mir sagen woran das liegt und warum ich kann damit nicht viel anfangen. Bin ich etwa krank? Was steckt dahinter?

...zur Frage

Ab wann ist mangelndes Kälteempfinden bedenklich?

Ich wundere mich immer wieder über meinen Partner - ich bibbere und gehe im Wintermantel vor die Tür, er rennt immer noch mit dem T-Shirt oder einem dünnen Hemd nach draußen. Ist das normal, dass man ein so unterschiedliches Kälteempfinden hat oder steckt eventuell etwas Krankhaftes dahinter?

...zur Frage

Meine alltäglichen Beschwerden...Kennt das jemand?

Okay, vorab: Das könnte etwas ausholender werden, aber ich wollte einfach gerne mal wissen, ob jemand hier diverse Dinge ebenfalls kennt und/oder selbst davon 'betroffen' ist.

Bin gerade fertig mit Abitur und habe eine Menge Zeit Zuhause und da jetzt nicht mehr der Druck besteht, unbedingt um 6 Uhr aus dem Bett zu steigen, fällt es mir EXTREM schwer, auch nur um 8 oder 9 oder so aufzustehen. Tatsache, steh ich jetzt so ziemlich jeden Tag um 13 Uhr auf, da ich es beim besten Willen nicht schaffe, vorher aus dem Bett zu kommen. Meine Augen brennen dann wie verrückt und ich fühl mich todmüde, egal, wie früh ich am Abend vorher schlafen gehe. Zudem sind die Augen verklebt und tränen. Meine Mutter meinte, tränende Augen sind normal und so und dass das bestimmt nur Schlaf ist, aber ich kenne niemanden, der so verklebte und tränende Augen hat und das ist auch kein Schlaf, sowas hatte ich früher (also als Kind) auch nicht. Ich fühle mich allgemein ziemlich scheiße. Kann das alles mit einer Schilddrüsenunterfunktion zusammenhängen? Ich bekomme schon Tabletten, aber die nützen nicht wirklich was. Ja, ich kann mit all diesem Zeug zum Arzt gehen, aber darauf hab' ich keinen Bock. Sind auch alles nur alberne Sachen, aber sie belasten einfach trotzdem. Wie gesagt, vielleicht weiß ja jemand, was ich meine und kann ein paar Tipps geben?

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?