eventuell Hodenkrebs???

2 Antworten

Deine Symptome können schon auf ein Hodentumor deuten:

Verhärtung oder Knoten in einem Hoden (meist schmerzlos) «Ziehen», Spannungs- oder Schweregefühl in den Hoden oder in der Leistengegend

Sicher ist, dass Hodenkrebs In den allermeisten Fällen heilbar is. Bei vielen Betroffenen bleiben nach der Therapie die Erektions- und die Zeugungsfähigkeit erhalten, sodass ein erfülltes Sexualleben und Nachkommen weiterhin möglich sein sollten. Hier findest Du mehr Infos darüber:

http://krebs.com.de/hoden-hodenkrebs

.

Je eher Du operiert werden würdest im Falle von Hodenkrebs umso besser und größer die Heilungschancen. Hab keine Angst vor dem Urologen und seiner Untersuchung und mach Dich nicht mit Hodenkrebs verrückt. Das könnte auch was ganz anderes sein und Du wirst Dir vielleicht ganz unnötig Sorgen gemacht haben.

Ziehen im linken Hoden - panische Angst!

Ich habe seit einige Tagen ein zeitweise starkes ziehen im linken Hoden, das sich folgendermaßen äußert.

Die Schmerzen sind am schlimmsten im Sitzen und strahlen vom linken Hoden hinunter in die Leistengegend und in den unteren hinteren Rücken. Ansonsten sind keine Schwellungen, Rötungen oder dergleichen erkennbar (auch bei der Berührung des Hodens habe ich keine Schmerzen).

Habe nun Donnerstag Nachmittag einen Termin beim Urologen und wollte mich hier vorab mal erkundigen, da ich panische Angst vor einer schlimmeren Erkrankung, wie Hodenkrebs habe.

Wisst Ihr vielleicht was das sein könnte?

...zur Frage

Möglicherweise Hodenkrebs ?

Schönen Guten Abend zusammen,

ich hätte da mal eine Frage. Seit etwa einer Woche merke ich ein leichtes Ziehen/Drücken (schwer zu beschreiben) am rechten Hoden und konnte auch einen etwa 10x10mm großen Knubbel ertasten. Da kommt mir natürlich als erstes Hodenkrebs in den Sinn, da die Symptome ja fast eindeutig sind (?).

Ich glaube es hat damit angefangen das ich bei Sport versehentlich einen leichten Tritt in dem Bereich abbekommen habe. Ob der Knubbel vorher bereits vorhanden war kann ich nicht 100%-ig sagen aber ich meine eher nicht. Es schmerzt im normalen Zustand überhaupt nicht, ich merke nur das Ziehen/Drücken. Leichte Schmerzen treten nur auf wenn ich den Knubbel etwas zusammendrücke. Äußerlich sieht alles ganz normal aus. Andere Beschwerden konnte ich bisher nicht feststellen.

Solange es nicht besser wird werde ich auf jeden Fall mal zum Doc gehen. Mich würde nur vorher eure Meinung dazu interessieren ob es gleich Hodenkrebs sein muss oder auch etwas anderes, vielleicht sogar relativ harmloses.

...zur Frage

knubbel am hoden, seit ich denken kann

Hey ich habe seit ich denken kann an meinem rechten hoden etwas komisches. Es ist hart und rund... früher habe ich mir nie gedanken darüber gemacht. als ich aber laß dass es hodenkrebs sein könnte, wurde mir ein bisschen mulmig. Ich bin 17 jahre alt also relativ jung..und wie schon gesagt ist dies nicht plötzlich gekommen ich hatte das schon immer.. sollte ich nun zum arzt gehen oder mir keine gedanken drüber machen? danke

...zur Frage

Probleme mit dem linken Hoden?

Hallo Zusammen.

Ich bin 20 Jahre jung und habe seit circa 2 Jahren die selben beschwerden. Ich spüre meinen linken Hoden dauerhaft. Berührungen wie zb wenn er irgendwo gegen kommt. Dieses Gefühl kommt und geht mal. Egal ob ich sitze oder Abends pennen möchte,dazu habe ich einen Job wo ich viel laufen muss,dass zerbricht mir auch den Kopf,weil man sich den ganzen Tag darauf fixiert. Ich muss immer mit einem angewinkelten Bein schlafen, es ist kein direkter Schmerz aber sehr unangenehm. Ich war schon bei 2 urologen und in 2 Krankenhäuser...keiner konnte mir helfen,habe nur etwas verschrieben bekommen "diclofenac".

Mir nimmt das echt den Spass am Leben. Ich bin wirklich verzweifelt und weiss nicht mehr was machen soll. Sowas beeinträchtigt wirklich die Lebens Qualität.

Viele dank für's durch lesen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?