etwas peinliche frage (schäm)

4 Antworten

Zäpfchen können etwas unangenehm sein. Ich würde dir da eher zu Dulcolax Tabletten raten. Die nimmt man abends vorm Schlafengehen ein und am Morgen ist das Ergebnis da. Ich hatte damit immer gute Erfahrungen gemacht. Seit ich aber die Bauchmassage mache, brauche ich sowas überhaupt nicht mehr. Früher konnte ich höchstens dreimal die Woche gehen, jetzt auch dreimal am Tag. http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/anregung-des-stoffwechsels-durch-bauchmassage

ich habe nicht oft verstopfung. das war besonders den einen tag. und das war so shcmerzhaft und nix ging, dass ich was schnelles brauchte. also etwas das direkt hift und eben nicht erst nach paar stunden.

0

Hallo, vielleicht ist das ja wirklich eine überempfindliche Reaktion auf eines der Inhaltsstoffe. Als ich das letztemal ein Zäpfchen eingeführt habe, handelte es sich um ein Schmerzmittel. Brannte beim Einführen und beim ersten Stuhlgang. Da würde ich mir jetzt keine Gedanken machen. Aber mal zu Deinen Unterbauchbeschwerden. Wenn Du oft Verstopfung hast, ist es kein Wunder, dass Du Schmerzen hast. Vielleicht solltest Du mehr Ballaststoffe zu Dir nehmen. Vollkornprodukte oder Apfelpektin. Letzteres kann man in Wasser gelöst einnehmen oder in Joghurt einrühren. Wichtig für eine gute Verdauung ist, dass man ausreichend trinkt. Ballaststoffe allein reichen nicht aus, ein Erwachsener sollte mind. 2 l Wasser am Tag trinken. lg Gerda

ih habe nicht oft verstopfung. das war das erste mal. bin lakotseintolerant also habe ich eher mal durchfall wenn ich nicht drauf achte.

1

Hallo DW,

nun dulcolax ist ein Abführmittel ( Laxantien) man sollte sich an solche Dinge nicht gewöhnen! Das heißt Du solltest Dich schlicht gesund ernähren. So haben Äpfel und Orangen Pektin Es heißt ja nicht zufällig ein , zwei Äpfel pro Tag können den Arzt zumeist ersetzen.

Natürlich gehört zu einer gesunden Ernährung auch Ballaststoffe, aber auch hier kann ein zuviel das Gegenteil bewirken. Ja und das kann genau so heftig sein.

http://www.swr.de/odysso/zuviel-gesunde-ernaehrung-der-mythos-von-den-ballaststoffen/-/id=1046894/nid=1046894/did=2258124/xo4az5/index.html

Sicher kann man einmal zu Flohsamen (Apotheke , Drogerie odgl. ) greifen aber eine wirklich gesunde Ernährung ist immer besser! Bei Darmproblemen wenn man öfters einmal Durchfall hat soll auch Schafgarbenkrauttee helfen!

VG Stephan

das war das erste mal das ich so verstopfung hatte. ernähre mich gesund. bewege mich viel. trinke genug. keine ahnung was da los war.

0

Gänsefingerkraut  gegen die akuten Unterbauchschmerzen

Magnesium höher dosiert als Abführmittel

Toilettenpapierstöpsel während der zeit des Abführens.

Tannolact um empfindlich Haut-Schleimhaut-Übergänge resitenter zu machen.

Mit Magnesium "spielt" man nicht,finde das nicht gut das du das so vielen ans Herz legst in welcher Dosis sie das schlucken sollen,selbst wenn es sich "nur" um Magnesium handelt.


Und was bitte macht man mit "toilettenpapierstöpsel"???????

3
@help4you

Was hast du ihr denn empfohlen? Hier ist meine Empfehlung. Danke dass du deine Aussage selber relativiert hast. Die Betroffene wird sicher eher verstehen was ich meine, ich habe es für Sie geschrieben.

0
@rosaglueck

Ich empfehle ihr und auch anderen,nicht auf eigene Faust und ohne ärztlichen Rat mit Nahrungsergänzungsmitteln zu experimentieren.so.

2
@help4you

SCHÖN. Das kannst du nächstens unter deinen Antworten posten. Wenn ich auf Ärzte immer NUR hören würde ohne selber nachzudenken, mitzudenken, kontrollieren, wäre ich heute todkrank. Aber schön wenn du noch so naiv sein kannst.

0
@rosaglueck

Das kommentafeld ist dazu da um ein Kommentar zu einer Antwort zu geben,diesbezüglich habe ich das gemacht zu deiner (unter anderem für den fragesteller)

Zum anderen ....geht es auch nicht darum was du von Ärzten hälst oder wie naiv du mich findest.

1
@help4you

Es geht nicht um "meinen" und "für etwas halten". Ich halte mich an Tatsachen. Die EU hat Deutschland vorgeworfen, dass das Volk zu wenig über Heilungsmethoden weiss, selber zu passiv ist, zu unreflektiert dem Gesundheitssystem sich aussetzt. Fortbildung in der Schule wird dringend gefordert.

Mit Abführmittteln kann es zu dramatischen Kalium-Mangel kommen. zu Herzrhthmusstörungen. Das kann lebensbedrohlich werden. Wenn ich das verhindern will und etwas empfehle wass verstopfung evt sogar ursächlich behandelt, dann ist das hilfreich. Magnesiummangel ist für vieles verantwortlich...auch für Herzprobleme.

Brennesseltee ist aber noch besser als Magnesium pur

0

Was möchtest Du wissen?