Essen bei Menstruationsbeschwerden

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo oiseau,

ich entschuldige mich schon mal im Vorhinein, dass ich als Mann versuche, deine Frage zu beantworten. Wenn du gesund bist und keine Diät machst bezw. machen mußt, dann solltest du dich nach deinen Appetit richten. Denke an die seltsamen Essensgewohnheiten -nur für uns Außenstehende! - von Schwangeren. Nach einem Honigbrötchen eine Salzgurke ist da nichts ausergewöhnliches. Der Stoffbedarf des Kindes bestimmt worauf die werdende Mutter Appetit hat. Vieleicht fragst du dich, weshalb ich das schreibe. Ein gesunder Körper -wenn er nicht durch Diäten durcheinandergebracht wurde - sagt dir - genau wie bei einer Schwangeren auch - durch den Appetit welche Stoffe er benötigt. Solltest du abnehmen wollen oder müssen, dann reduziere die Menge, aber esse stets worauf du Hunger hast! Nur so vermeidest du Mangelerscheinungen. Mit freundlichen Grüßen! Fischkopp

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Ich habe vor den Tagen auch immer Magenbeschwerden.

Tee kannst du immer trinken, der beruhigt und tut gut. Statt schweren Mahlzeiten ist leichte Kost ideal. Kleine Mahlzeiten, Snacks zwischendurch wie z.B. ein gemischter Salat oder ein selbstgemachter Joghurt ohne Zucker mit Früchten und Haferflocken sind leicht verdaulich und belasten dich nicht.

Das stimmt, Zucker und Fertigprodukte solltest du meiden.

Schau mal im Internet unter "leiche Kost" oder "gesunde Snacks", dort wirst du was finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Während der Menstruation ist da ja innerlich eine "Wunde" die verheilen muss. Deshalb sollte man schon vorher und noch ein paar Tage nach der Periode Gesundes essen. Heilen bedeutet immer, neue Zellen bilden. Ohne Steine kann kein Maurer was bauen, und ohne Mörtel geht das auch nicht.

Wenn etwas heilen soll, braucht der Körper die besten Nährstoffe, die er bekommen kann. Essen kann man dann alles, sollte aber auf Ausgewogenheit und Qualität achten, neben Obst und Gemüse auch Fleisch, Ei, Fisch... essen. Nur Zucker geht dann nicht, weil das ja nur unser Treibstoff, also das Benzin ist. Aber kein Motor besteht aus Benzin.

Durchfall während der Periode ist nicht ungewöhnlich. Vor der Periode lagert der Körper Wasser im Bindegewebe ein, und bei Einsetzen der Periode treibt er es wieder hinaus, auch über den Darm. Deshalb ist der Stuhl dann weicher. Das ist von Mutter Natur ganz gut durchdacht.

Auch die Bauchkrämpfe sind normal. Dann zieht sich die Gebärmutter nämlich immer wieder einmal zusammen, um die innere Schleimhaut abzustoßen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hab ich ja auch noch nie gehört ,aber da bei uns in der Familie keiner Schmerzen hat während der Periode ,hab ich da wohl auch nicht die Info.Auf jeden Fall solltest du frisches Obst und Gemüse essen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?