Es ist mir unangenehm aber ich hoffe ihr könnt mir helfen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bitte nicht zuviel waschen, versuch es, wenn du nach dem Toilettengang mit warmen, klaren Wasser spülst. Ich vermute, dass deine Scheidenflora durcheinander ist, was die Besserung mit Joghurt zeigt. Es gibt Vaginaltabletten mit dem selben Wirkstoff, wie Joghurt, frag mal in der Apotheke nach. Benutze luftdurchlässige Slipeinlagen und versuche, im Intimbereich so selten wie möglich Seife, etc (auch keine Intimwaschlotion) zu benutzen. Ich vermute, dass du dich krank gewaschen hast. Ich wünsche dir gute Besserung und viel Gelduld.

krank gewaschen? das geht? um himmels willen, dass kann doch nicht wahr sein :( danke dir, dann werde ich die montag einmal ausprobieren. Die kriegt man ohne rezept??

0
@Rina1

danke rina :) ich war heute in der apotheke und habe es mir gekauft. vielen dank für deine mühe

0

Hallo..."Was muß man als Frau bei Ausfluss beachten"?---> Ausfluss von klarer -oder weißlicher Farbe ist normal-->ändert sich die Menge und Qualität des Ausflusses abrupt,ist der Ausfluss übelriechend oder blutig gefärbt,hat er eine grünliche,bräunliche oder andere Färbung,so sollte eine Frauenärztin/-arzt befragt werden!!! "Ausfluss" kann Symptom einer Erkrankung sein!!! LG AH

ich war ja beim arzt und das nicht nur einmal, und auch nicht nur bei einem!!! Ich habe mich auf den kopf stellen lassen, und die meinen ich würde übertreiben... aber ich habe einfach angst auch wegen anderer symptome. einziges statemant von den ärtzen... das ist reine kopsache und kommt von der psyche. jaja immer wenn die nicht weiter wissen ist es die psyche

0

Vielleicht solltest du beim Waschen auf Seife oder ähnliches verzichten. Ich könnte mir vorstellen, dass der PH Wert deiner Haut/Schleimhäute nicht mehr in Ordnung ist. Die Joghurtzäpfchen sollten ja helfen, den PH Wert wieder in Ordnung zu bringen. Auch wenn du meinst, du riechst unangenehm, machst du es mit diesen Seifen-Waschungen noch schlimmer. Den Rest solltest Du dann wirklich vom Gyn abklären lassen.

Warum hat man als Frau Ausfluss?

In welchen Mengen ist Ausfluss normal? Hat man den sein Leben lang und welche Ursache gibt es für dafür?

...zur Frage

Eine juckende Eichel könnte noch was aussagen ?

Hallo Liebe Community ,

Meine Name ist teuz 26 Jahre jung. Nach langen Beschwerden wage ich den Schritt und frage hier einfach mal im Forum. Vielleicht sind ein paar Medizinspezialisten unter euch. Also seit ca. Feb 2015 habe ich eine gerötete Eichel, welches mit nervigen Juckreiz verbunden ist. ( Eher Eichelrand+ und Vorhaut )

Anfangs dachte ich vielleicht wasche ich sie nicht richtig und regelmäßig. Aber das konnte nicht sein, da ich Sportler bin und mich täglich 2xmal duschte. Mein Sport wurde mit der Zeit dann weniger , sodass ich mich dann nur noch 1x täglich dusche .

Irgendwann tat ich dann den Schritt und machte mich auf den Weg zum Urologen. Er machte Abstriche auf Pilze oder Bakterien...( es stellte sich später raus - negativ keine Befunde ) Nach einen Gespräch und einen Blick auf die Eichel konnte er wohl schnell feststellen das es sich um eine Balanitis handelt. Merkmal hierfür ist wohl das zu häufige Waschen + inkl. Waschmittel. Damit reizt man wohl die Haut und die Schutzschicht löst sich an der Eichel und muss sich neu bilden. Ich habe lt. dem Arzt dann nur noch die Eichel ohne Duschbad gewaschen. Nur noch klares Wasser.

Der Arzt verschrieb mir eine Kortison Creme welche ich dann auch nahm. Diese linderte das Jucken und half auch . Auf Anweisung vom Arzt sollte ich das cremen von Tag zu Tag verringern. Dies tat ich auch . Problem war hier, dass ich nach 2 Tage nicht cremen( hier war alles gut ) die Probleme wieder hatte. Die Creme war sehr schnell auf gebraucht. Darauf ging ich einige Wochen später wieder zum selben Urologen... ... Beschwerden waren weiterhin ( es gab die selbe Creme nochmal )und er schickte mich dann zum Hautarzt.... Also ging ich zum Hautarzt... Dieser machte auch Abstriche , welche auf negativ waren . Der Hautarzt verschrieb mir wieder eine neue Creme + Tamponade. Diese sollte ich nach dem eincremen um die Eichel wickeln. Argument war hier - manchmal heilt Haut auf Haut wegen der Feuchtigkeit nicht gut. Daher die Tamponade um den Eichelrand.

Auch diese Behandlung war Vergebens und half nicht. Ab und zu war alles gut ... nur nach 2-3 Tage kamen die Rötungen wieder.

Nach einem halben Jahr habe ich dann einen anderen Urologen aufgesucht. Selbe Prozedur ... Abstriche ( Negativ ) .

Sein Verdacht war : nachdem kein Pilz oder ähnliches da ist, vermutet er ein Herpesvirus. Also verschrieb er mir eine Herpes und Cortison creme . Und auch hier ist Herpescreme alle und die Kortison creme wird von Tag zu Tag weniger...

Hier habe ich erst den einen Termin am 08.01.2015.. Bis dahin muss ich es wohl aushalten. Bitte habt ihr noch Tipps , was es sein könnte .. Ich meine die Symptome für einen Herpes oder Balanitis sind laut dem Internet da, nur es hilft nichts. Ich habe seid 4 Jahren eine feste Partnerin und das ganze belastet uns und mich sehr. So dass ich Sex meiden möchte, weil ich Angst habe das es dann noch schlimmer wird. Der Arzt meinte zwar.. Sex würde gehen. Was kann ich noch tun ???

...zur Frage

Was kann die Ursache sein, wenn der Urin sehr streng riecht und relativ gelb ist?

Was kann die Ursache sein, wenn der Urin sehr streng riecht und relativ gelb ist? Ich trinke am Tag mindestens 5-6 Liter Wasser und nehme keine Medikamente. Allerdings trinke ich nach jedem Training einen EIweißshake, kann das die Ursache sein?

...zur Frage

Zähflüssiger gelber Ausfluss, aber kein Pilz. Was nun?

Guten Abend,

Also langsam bin ich am verzweifeln. Vor ca. 6 Wochen hatte ich eine Blasenentzündung, habe daraufhin eine bakterielle Scheidenentzündung plus einen leichten Pilz bekommen, weil das AB sich nicht mit meiner Pille Verträgen hat (nehme Maxim). Hatte 3 Wochen später immer noch eine Blasenentzündung und bin dann zu meinem Frauenarzt gegangen (vorher war ich wegen der Blasenentzündung beim Hausarzt) Nun hatte ich am Wochenende etwas mehr Geschlechtsverkehr (2-3 täglich). Nun ist meine Scheide rot (seid Montag ) und seid heute Abend habe gelben zähflüssigen geruchslosen Ausfluss. Ein Pilz kann es nicht sein, weil ich die Creme benutzt habe am Montag und es nur schlimmer wurde dadurch. Wie werde ich das los und viel wichtiger, wann kann ich mal in ruhe Geschlechtsverkehr haben ohne immer angst zu haben, dass ich wieder krank werde.

Mein Freund und ich achten auf Hygiene und verhüten mit Kondom. Kann es einfach daran liegen, dass wir kaum Gleitgel benutzt haben (bin momentan eher trocken) und das alles nur gereizt ist?

...zur Frage

Ohrloch riecht komisch

Schon viele Jahre lang trage ich Ohrringe. Es ist auch nichts entzündet. Trotzdem riecht ein Ohrloch sehr seltsam. So käsig. Was kann das sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?