Es bleibt bitter mit meiner HWS. Soll ich in die Notaufnahme?

3 Antworten

Und wieso bist du nicht erneut zum Niedergelassenen Arzt gegangen?

Notaufnahmen sind wie der Name schon sagt für Notfälle. Ob Konzentrationsverlust und Schlafstörungen als Notfall zählt bezweifel ich. Verstehe auch nicht wieso man immer bis Abends wartet bis man sich entscheidet "Huch, ich würd jetzt gern mal nen Arzt sehen".

Du rennst schon 2 Wochen so rum, wenn eine Behandlung im Krankenhaus nötig wäre hätte dich denk ich mal ein Arzt schon dort hin geschickt. Ob du dennoch hingehst ist deine Entscheidung.

Mangelnde Durchblutung bezweifel ich ehrlich gesagt, aber bin kein Arzt.

Alles Gute

Du hast jetzt 2 Wochen gewartet. Warte jetzt auch noch das Wochenende ab (außer es wird wirklich ein Notfall) und geh am Montag zu einem Arzt. Wenn der dich nicht ernst nimmt, geh zum nächsten.

Lass dich überweisen zum Orthopäden, Neurologen oder geh selber hin.

Du solltest damit zum Orthopäden! Man kann doch nicht daran rumdoktern, wenn man nicht genau weiß, was da eigentlich kaputt ist!

HWS-Schmerzen seit 8 Monaten, was tun

HWS Schmerzen bereits 8 Monate

...zur Frage

Suche gute Übungen für HWS?

Leider habe ich sehr oft Beschwerden in der Hals-, Schulter- und Nackenregion aufgrund von muskulären Verspannungen. Kann mir einer mal ein paar Übungen nennen und auch erklären, die die HWS und vor allem die Muskulatur stärken, sodass ich weniger Anfällig für Verspannungen bin? Lieben Dank!

...zur Frage

Verschlimmerung nach Chiropraktiker

Hallo zusammen,

seit 11 Wochen leide ich unter Schwindel und habe deswegen auch schon eine ganze Menge Untersuchungen über mich ergehen lassen...

Jedenfalls bin ich am Freitag 11.00 Uhr deswegen zu einem Chiropraktiker gegangen.

Seit dieser Behandlung an der Wirbelsäule und an der Halswirbelsäule geht es mir sehr schlecht.

Ich habe Muskelkater im Wirbelsäulenbereich Nackenschmerzen und der Schwindel ist stärker geworden.

Dazu kam, dass gestern meine Wange taub war, was jetzt aber wieder weg ist.

Wegen dieser Taubheitsgefühle bin ich gestern noch ins Krankenhaus gefahren zur Neurologie und habe alles untersuchen lassen, weil ich den Verdacht hatte, dass sich eventuell ein Schlaganfall ankündigt.

Am Montag soll ich nochmal ins Krankenhaus zur Ultraschalluntersuchung, damit eben festgestellt werden kann, ob nicht doch irgendwelche Gefäße verletzt wurden.

Das Taubheitsgefühl ist mittlerweile verschwunden aber ich habe immer noch starke Rückenschmerzen, Nackenschmerzen und der Schwindel ist auch immernoch sehr stark, stärker als in den 11 Wochen davor.

Die Behandlung beim Chiropraktiker wie gesagt war am Freitag um 11 Uhr und ist dementsprechend schon länger als zwei Tage her.

Hat jemand einen Rat was ich tun kann und was die Ursache sein kann?

Danke und viele Grüße

...zur Frage

Hals-Wirbelsäulen-Bandscheibenvorwölbung macht erneut Beschwerden

Hallo Zusammen, also wie oben gesagt habe ich eine Bandscheibenvorwölbung im Halsbereich. Hatte auch etwa vor einem halben bis 3/4 Jahr eine Behandlung deswegen. Sprich ich war beim Hausarzt wegen Beschwerden das, in der rechten Hand, Zeige- und Mittelfinger taub wären und das ich starke Schmerzen im Nacken spüre. Daraufhin wurde ich dann zum Orthopäden überwiesen und der bemerkte eben diese Vorwölbung, meinte jedoch das das eig. nicht so schlimm sei und ich eig. gar keine Schmerzen haben dürfte. Daraufhin wieder zurück zu meinem Hausarzt und weiter zum Neurochirurg. Der sah sich ebenfalls die Bilder an und meinte auch das das alles nicht so wild sei. Naja mein Hausarzt verschrieb mir dann Krankengymnastik für 9 Stunden und danach sollte ich mich wieder bei ihm melden. In der KG wurde es jedoch nicht besser und nachdem ich fertig damit war, bin ich also wieder zum Hausarzt und der meinte dann, dass ich bitte die Übungen zuhause weitermachen soll. Alles gemacht und die Schmerzen gingen wieder, auch wenn ich nicht glaube das dies an den Übungen lag.

Jetzt jedoch kommen die Schmerzen wieder seit ca 2 Tagen. Das Problem hierbei ist jedoch das ich erst 18 Jahre alt bin und meine Ärzte das scheinbar nicht so ernst nehmen deshalb. Meine Arztbesuche beim ersten mal waren schon echt ein Witz an sich.

Kennt sich jemand vllt. damit aus und weiß was ich machen könnte, damit ich am besten nicht in einem halben Jahr wieder erneute Beschwerden habe?

MfG

...zur Frage

Ist mit dem Rücken knacken gesund ?

Also ich setzt mich immer hin, winkel ein Knie an und dreh mich stark zur rechten Seite. Mit dem linken Ellenbogen drücke ich auf das Knie um Druck dahinter zu kriegen. Anschließen knackt es im Rücken und er fürhlt sich entspannt an. Mit der anderen Seite mach ich es dann auch.

Hat es negative Konsequenzen ?

...zur Frage

HWS bereitet Probleme....?

Hallo,

Können folgende Symptome von der HWS kommen? Vorab, ich habe keine Schmerzen in der HWS, es knackt und knirscht lediglich bei manchen kopfbewegungen, besonderst im liegen. mrt hws ohne befund und im röntgenbild sieht man auch nichts... bin jedoch verspannt im schulter/nacken bereich

Symptome: ständige müdigkeit, schlappheit ; kalte/schweisige hände und füße; teilweise unrealitätsgefühl

ich muss dazu sagen, dass ich seit 6 wochen kein Trevilor (Antidepressivum) mehr nehme und evtl auch noch auf entzug sein könnte...

Man hat mir das Trevilor damals verschrieben, als ich vor schwindel fast nicht mehr laufen konnte, was aber wie es aussieht damals auch von der hws ausgelöst worden sein könnte. das ist jetzt 1 jahr her und ich habe meine haltung am pc geändert und auch übungen für den muskelaufbau der hws gemacht. der schwindel ist also nicht mehr da.

auch so ist alles ok bei mir laut arzt.

lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?