Erythromycin bei Allergien?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Erythromycin gilt als eines der ältesten und effektivsten Antibiotika der Makroliden-Gruppe und wird sehr häufig zur äußeren Therapie für die Heilung von Akne, Operationswunden und Verbrennungen angewendet.

Danke für den Stern :-)))

0

Allergie gegen Desinfektionsmittel: gibt es inzwische eine Therapie?

Hallo, gerade ich bei der Suche im Internet auf den folgenden Text gestossen: "Frage: Gegen welche Stoffe bestehen (in mediz. Berufen) die häufigsten Allergien? Antwort: Latex, Flächen- und Instrumentendesinfektionsmittel, Duft- und Konservierungsstoffe" Dies beschreibt genau die gesundheitlichen Probleme meiner Schwester, welche seit langem unter Atemnot, Hustenanfällen, Kopfschmerzen etc. leidet, wenn in Ihrer Nähe Desinfektionsmittel verwendet werden. Und dies wird von Jahr zu Jahr immer schlimmer. Leider hat Sie bis zum heutigen Tag keinen Arzt gefunden, der Ihr eine Therapie gegen diese Allergien empfehlen konnte. Und da sie als MTLA in einem Labor arbeitet, kann sie den Desinfektionsmitteln auch nicht ausweichen. Zudem reagiert sie auch noch zunehmend allergischer auf bestimmte Parfümsorten. Meine Frage: gibt es inzwischen vielleicht neue medizinische Erkenntnisse, wie man solche Allergien heilen könnte? Oder hat vielleicht jemand einen Tipp, an wen man sich noch diesbezüglich wenden könnte? (bei verschiedenen Ärzten und der Berufsgenossenschaft war sie schon) Für hilfreiche Tipps danke im Voraus.

...zur Frage

Die Mutter meines Freundes wäscht mit Weichspüler

Hallo ;) Also ich habe folgendes Problem. Ich bin seit über einem Monat nun mit meinem Freund zusammen, und habe nach ca. einer Woche bemerkt, dass ich im Gesicht, und am Hals roten Ausschlag bekommen habe, ebenfalls an den Unterarmen. Ich war beim Hautarzt, weil ich zuerst dachte es läg an meinem neuen Gesichtswasser, und so bekam ich eine Cortison-Creme. Trotzdem habe ich immernoch leichte rote Flecken die stark jucken und einfach nicht weggehen. Nun hab ich rausgefunden, dass die Mutter meines Freundes mit einem Weichspüler wäscht, und meine Mutter hat mir erzählt, dass mein Bruder und ich dagegen aufgrund unserer Neurodermitis allergisch reagieren, und sie deshalb nie damit wäscht. Meine Frage nun, weil mein Hautarzt bis Januar ausgebucht ist, mit Notfallterminen, ob es etwas gibt was ich dagegen tun kann.. ich benutze momentan noch meine cortison creme, aber die Flecken gehen einfach nicht weg, und ich habe natürlich auch regelmäßig Kontakt zu meinem Freund. Aber kann es wirklich an dem Mittel liegen, dass ich so stark darauf reagiere, wenn wir einfach kuscheln?

LG :)

...zur Frage

Hat jemand Erfahrungen mit Penicillin Allergien?

Hallo, Habe aufgrund einer Angina Antibiotika bekommen (Penicillin) und darauf allergisch reagiert. Mit schlimmen Hautausschlägen am ganzen Körper. Habe nach ca 2 Wochen das Erste mal Kortison genommen, mit mittlerweile bin ich bei der 7. Woche in der ich die allergiischen Hautausschläge habe und der 3. Kortison Therapie (3 Tage 50mg und dann 3 Tage 25 mg) die Kortison Tabletten helfen, sobald ich diese aber absetze kommt die Allergie sofort wider indem meine Haut übersäht wird mit roten Flecken. Kennt das jemand? Setzen meine Ärzte das Kortison zu abrupt ab? Ich habe noch nie gehört, dass eine Penicillin Allergie solange anhält. Oder hat jemand ähnliche Erfahrum gemacht? Ich bin froh um jeden Hinweis, meine Verzweiflung ist langsam, riesig....

...zur Frage

Neurodermitis: Ausschläge

Hallo zusammen ich habe ein dringendes problem seit einigen wochen habe ich einen ausschlag zwischen der brust am hals und unter den armen... ich bin damit zum hautarzt gegangen der mir zuerst eine leicht cortionhaltige creme verschrieben hat, woraufhin der ausschlag unter den armen und zwischen der brust verheilte... am hals wurde es aber nur schlimmer. der ausschlag zwischen der brust ist auch wieder aufgetreten, es ist kein besonders juckender ausschlag, die hautstelle ist dunkelbraun und rot verfärbt und was mich am meisten stört ist, dass er einfach schlimm aussieht der ausschlag am hals war zu beginn nur sehr trocken, doch jz haben sich kleine pickelchen gebildet die extrem brennen wenn man dagegen kommt und der sich immer mehr ausbreitet. ich war beim hautarzt und der meinte es sei neurodermitis und hat mir noch eine stärkere salbe mit stärkerer cortisonkonzentration verschrieben. nun muss ich schauen ob diese wirkt aber wollte wissen wie man solche ausschläge in zukunft vermeiden kann und ob der ausschlag zwischen der brust, der ja irgendwie "anders" ist ebenfalls von neurodermitis kommt (ich habe beim hautarzt vergessen ihn zu erwähnen) ich hoffe auf hilfreiche antworten:)

...zur Frage

Mit Syphilis angesteckt?

Hallo. Mitte Februar hatte ich mehrmals ungeschützen Sex und seitdem Jucken an Fuß und Händen, es befanden sich wie kleine Hügel zwischen meinen Fingern. Dann ließ der Juckreiz von selbst nach und es kamen auch keine neuen Hügel mehr. Seit Mitte April habe ich jetzt auch Ausschlag (rote, juckende Punkte) am Rumpf, an Armen und Oberschenkeln und mein After weißt kleine Knubbel auf, die ich zuvor für Überbleibsel von blutenden Hämorrhoiden hielt. Mein Hausarzt meinte, es sei keine Allergie und leitete mich an einen Hautarzt weiter, bei dem ich noch keinen Termin bekommen habe. Jetzt mache ich mich seit Februar verrückt, mich vllt mit HIV angesteckt zu haben, oder mit Syphilis oder Feigwarzen... Ich hoffe, ihr konntet euch in etwa ein Bild von meinen Symptomen machen. Mache nächste Woche einen HIV-Test und versuche morgen wieder einen Termin beim Hautarzt zu bekommen...

Anbei Bilder vom Ausschlag ...ist mir peinlich genug...

http://www.xup.in/dl,12170586/DSC_12971.JPG/

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?