Erwerbsunfähigkeit mit 18 Jahren??????

2 Antworten

Hallo Kitty,

ich fürchte mit einer Erwerbsminderungsrente wird das nichts. Es gelten dafür bestimmte Voraussetzungen die Du hier nachlesen kannst http://www.behindertenbeauftragter.de/DE/Themen/Soziales/Renten/Erwerbsminderungsrente/Erwerbsminderungsrente.html

Du könntest Dich aber einmal an so etwas wenden Weibernetz e.V. oder Netzwerk behinderter Frauen Berlin e.V. da kann man Dir auch Auskunft geben ob es etwas ähnliches in Deiner Nähe gibt!

VG Stephan

Wenn du die Erwerbsunfähigkeitsrente haben möchtest, solltest du forschen, ob es in deinem Fall genehmigt werden würde. Ich kann dir das leider nicht sagen. Aber der Ärztepfusch, von dem du berichtest, der macht mich schon wütend. Und hinterher ist dann immer wieder niemand zuständig. Bekommst du von den Ärzten eine Rente? Eigentlich müsste es nämlich schon so sein. Aber oft kommen die ja so davon, ohne für ihre Schlamperei bezahlen zu müssen. Überleg dir aber trotzdem mal, ob du es schaffen könntest, ab sofort so viele Stunden zu Hause zu verbringen. Und das für den Rest deines Lebens. Meinst du nicht eine leichte Arbeit, die dich aber ablenkt, dir ein bischen Geld einbringt, wäre nichts für dich? Es würde sich doch sicherlich etwas passendes für dich finden, damit dir nicht langweilig wird. Alles Gute für dich.

Erstmal vielen Dank für deine schnelle Antwort. Ja der Ärztefusch ist echt ne sache wo Ich immer sofort auf 180 bin wenn ich höre wie einfach die davon kommen. Ja Rente bekomme ich.. 12,76 € monatlich. super für solchen Schaden und der großen Einschränkug oder? Wenn ich mir überlege das Ich schon das doppelte für Schmerzmittel ausgebe .. ich musste mir auch eine Matratze anfertigen lassen da ich auf einer Normalen nicht liegen kann.. auch auf eigene Kosten.. unnormal.. Ja mir macht meine Ausbildung auch echt Spaß und ich geh auch gern hin. jedoch ist da wieder das Problem mit den hin und her kommen. der arm ist dauerhaft geschient sodass ich die Tasten kombinationen die auf meiner Arbeit sind nicht ausführen kann. & denn noch die Schmerzen. ich würde echt gern weiter Arbeiten gehen, aber die momentane Situation lässt dies leider nicht zu ;(

0

Wie verhält es sich mit einer Krankschreibung nach Depressionen bei gelegentlichen Zukunftsängsten trotz Arbeit?

Hallo, seit nun ca 11 monaten arbeite ich als Krankenpfleger im ambulanten pflegedienst nach einer depression.

Hab soweit alles im griff, nehme noch minimal medikamente.

Habe so ca alle 4 monate nen arzttermin beim psychiater.

Beim letzten termin hab ich auf die frage wie es mir geht, dass es weitgehend gut geht.hab noch gesagt,manchmal mach ich mir ängste wo es nicht sein müsste.hab ihr gesagt hab einen zweiten jahresvertrag bekommen vom arbeitgeber. Habe schon zwei autoschäden verursacht, aber der letzte war nur ein kratzer den man mit nem lackstift für 10 euro wegbekam.

Letztens wurde nochmal ein auto beschädigt, was ich aber nicht war und dachte hoffentlich denkt meine chwfin nicht ich war s.... aber denkt sie nicht.

Naja hab das der ärztin gesagt und sie meinte zukuntsängste, frage ob ich in meinem urlaub antrieb hätte. Ja hab ich. Ob ich schlafe, ja schlafe ich sogar im Urlaub 12 std.

Dann hat die psychiaterin gemeint, wenn ich drauf drängen würde könnte man die Tabletten schon absetzen, aber sie meinte von der jahreszeit wär es nicht sinnvoll.sie meinte nächstes jahr wissen wir ja mehr ob ich nen festen vertrag Krieg. Da wär der zeit punkt besser mit absetzen.

Ich hatte voll angst nach dem arzttermin, weil ich meine ängste zugegeben hatte und möchte auf gar keinen fall krank geschrieben werden.

Nur zukunftsangst bzw angst ob man nen festen vertrag kriegt nächstes jahe od net, ist ja auch kein grund einen krankzuschreiben oder?

Wenn sie mich jetzt nicht krank geschrieben hat beim termin hat siw ja beim nächsten mal auch keinen grund wenn es mir noch besser geht und meine arbeit gut funktioniert oder?

Meine chefin ist äusserst zufrieden und bia auf die 2 autoschäden läuft alles sehr gut.

...zur Frage

Kann man wieder arbeiten gehen, obwohl man noch krankgeschrieben ist?

Könnt ihr mir eine Frage beantworten? Meine Freundin ist krankgeschrieben, fühlt sich aber wieder topfit und möchte wieder arbeiten gehen. Ist das ohne Weiteres möglich oder kann es irgendwelche Konsequenzen für sie haben?

...zur Frage

Was darf man im Krankenhaus als Schülerpraktikant?

Meine Schwester beginnt nächste Woch ihr Schülerpraktikum im Krankenhaus in der Psychiatrie und ist immens aufgeregt. Was wird sie erwarten? Darf sie wohl als Schülerin an Therapiesitzungen teilnehmen? Was sagt da der Schutz der Patientendaten?

...zur Frage

Krankgeschrieben darf ich dann meine Post aus der Stadt holen?

Ich bin derzeit Krankgeschrieben wegen Mandelentzündung, Mittelohrentzündung. darf man dann in die STadt fahren zum Postfach um seine Post zu holen? der Gesundheit schaden würde es nicht weil ich nicht Bettlägerig krank bin. arbeite ja auch nicht sondern bin in einer Maßnahme. aber das gesetz dazu ist total schwammig formuliert. vielen dank für eure HIlfe!

...zur Frage

Wer bezahlt den Krankentransport?

Wer muss eigentlich den Krankentransport bezahlen, wenn man als Bauarbeiter in der Arbeit einen Sonnenstich und Krämpfe bekommen hat trotz Kopfbedeckung? Ist das ein Arbeitsunfall und der Chef zahlt den Krankenwagen und den Tag auf der Intensivstation und die Untersuchungen in diesem Zusammenhang? Muss man Krankentagegeld bezahlen?

...zur Frage

Brauche ich einen Krankenschein, auch wenn ich eigentlich "frei" habe?

Hallo zusammen!

Ich arbeite in einem Pflegeheim als Minijobber und habe feste Arbeitstage (jedes 2. Wochenende). Nun war ich letztes Wochenende krank und habe das auch so gemeldet. (AU von Donnerstag bis Sonntag) Nun wurde ich gefragt, ob ich abweichend vom Dienstplan an diesem Wochenende einspringe. Aus privaten Gründen habe ich dieses abgeleht mit dem Hinweis, ich würde mich noch nicht dazu in der Lage fühlen schon wieder zu arbeiten. Man sagte mir nun, ich solle dann eine AU besorgen, sodass man mich nicht mehr anrufen bräuchte, ob ich einspringen kann. Meine Frage nun: Muss ich mich krank melden, obwohl ich keine Arbeitstage habe und vorraussichtlich meinen normalen Dienst wieder antreten werde?

Danke für die Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?