Erweiterte blaue Adern und Ödeme durch Östrogen- bzw. Gestagengabe/L-Thyroxin

1 Antwort

Hallo. Ich nehme selber L-Thyroxin 75 und auch männliche Hormone (Visanne).Die Schilddrüsenhormone machen keine Ödeme oder erweiterte Adern, sondern die Wecheljahreshormone können auch noch nach vielen Jahren solche Probleme verursachen. Dadurch, dass du jetzt erst allerdings das L-Thyroxin einnimmst, hat sich natürlich dein Stoffwechsel verändert . Ich nehme die Tabletten immer 2 Stunden zeitversetzt, zuerst L-Thyroxin. So geht es bei mir besser. Aber gut, dass du auch noch einen Termin beim Endokrinologen hast.

Hallo forsythie, danke für Deine Antwort. Ich glaube auch, dass die Wechseljahreshormone hier die Schuld tragen. Die Schilddrüsenhormone könnte ich sowieso nicht einfach weglassen. Die zeitversetzte Einnahme habe ich schon über längere Zeit gemacht - hat auch nichts gebracht. Ich habe mein LaFamme jetzt einfach mal die letzten vier Tage nicht genommen. Ich habe die Probleme meiner Osteopathin geschildert, bei der ich heute war - mal sehen, ob sie mir helfen konnte. Das merke ich dann natürlich erst in den nächsten Wochen. Im Moment geht es leidlich. Liebe Grüße Gerda

0

Was möchtest Du wissen?