Erstickungsgefühl Schmerzen?

1 Antwort

Habe auch erkaeltungs aehnliche symptome. Zaehne schmerzen, nase "knistert" und der hals klopft auch staendig und schmerzt auch total 😔😔

Leichte Halsscmerzen?

Hallo,ich habe seit heute morgen leichte Halsschmerzen, die dann immer schlimmer wurden als ich von der Schule wieder kam habe ich erstmal etwas getrunken beim trinken tat der Hals noch etwas leicht weh, nach dem trinken waren sie aber weg nur noch ganz Mini leichte, ich habe bemerkt das die Halsschmerzen immer größer werden wenn ich beispielsweise eine halbe Stunde nichts trinke, und dann wenn ich

was trinke sind es nur noch kleine Schmerzen und nach 10 min fangen sie wieder an und werden schlimmer umso länger ich nicht trinke. Jetzt wollte ich fragen sollte ich mal zum Arzt gehen? Denn es war noch nie so bei Halschmerzen.

...zur Frage

Bei Verschlucken plötzlich krampfartige Atemnot

Ich habe mich neulich beim Trinken von Saft verschluckt - und plötzlich hat sich mein Hals irgendwie verkrampft (kann es nicht anders beschreiben). Ich habe zwar ausatmen können, aber kaum ein (hat sich angefühlt, als wenn nur ein dünner Spalt frei war im Hals, durch den natürlich nicht genug Luft kam). Das war total grässlich, ich habe natürlich schreckliche Angst bekommen und es hat einfach nicht aufgehört. Mir wurde schon richtig schwindelig. Erst als mein Freund mir auf den Rücken geklopft hat, hat sich dieser Krampf irgendwie gelöst und ich konnte wieder freier atmen. Allerdings hat es eine ganze Weile gedauert, ehe ich wieder sprechen konnte.

Was kann das sein? Kann das wiederkommen? Sollte ich zum Arzt oder war das eine einmalige Sache?

...zur Frage

Ab wann sollte ich mit Halsschmerzen zu (welchem) Arzt gehen?

Ich habe seit Donnerstag letzte Woche ziemliche Halsschmerzen. Ich war auf einem Konzert am Mittwochabend und dachte es liegt daran. Allerdings ist es nicht weggegangen wie nornale Heiserkeit also dachte ich an Erkältung. Ich habe aber keine anderen Symptome außer nen trocken schmerzenden Hals wegen dem ich oft (trocken und sehr sehr oft) husten muss. Und schlucken schmerzt auch. Seit dem Wochenende wird es immer schlimmer und die leicht betäubenden Halsschmerz bonbons helfen garnicht mehr. Hab mal im spiegel in meinen Hals geguckt aber erst nix gesehn. Nur gaaaanz tief hinten im Hals sind so leichte weißliche Ablagerungen ich weiß nicht ob es damit was zutun hat. Gerötet und angeschwollen ist aber glaub ich nichts. Ich bin Grade erst hergezogen und hab hier keinen Arzt denke aber mal das ich da noch hinwill. Da muss ich einfach einen ganz normalen arzt suchen oder?

Falls jemand ne Ahnung hat worum es sich handelt wäre ich sehr dankbar weil ich echt schmerzen hab und es sich anfühlt als ob beim nächsten Husten mein Hals mit rausfliegt.

Ich weiß Ferndiagnose ist schwer und ich gehe auch zum arzt aber ne Vermutung würde mich freuen.

Lg rosenrot

...zur Frage

Fremdkörper-. Druckgefühl im Hals, Atemnot wegen den Nebenhöhlen???

Servus, ich war heute mittag bei einem HNO Arzt, da ich schon seit mehreren Jahren ein Fremdkörpergefühl und ein Druckgefühl (so als hätte ich einen Schal zu doll um den Hals geschnürrt) habe. Seit ein paar Monaten kam auch noch Atemnot dazu, das ganze habe ich jetzt immer öfter, deswegen bin ich eben zum Arzt ^^. Nun gut mein Arzt hat mich durchsucht, aber im Hals nichts gefunden, dann hat er die Ohren durchgecheckt, auch nix. Zu guter letzt kam dann die Nase dran, er sah in meine Nebenhöhlen und meinte, es könnte sein das sich irgendwie Schleim von den Nebenhöhlen im Hals absetzt, weswegen ich vielleicht diese Symptome habe. Meiner Meinung nach sah der Arzt dennoch sehr unsicher aus und ich denke auch nicht das es das ist ( Ich habe ein Nasenspray bekommen und soll in 4 Wochen wiederkommen). Meine eigentliche Frage ist nun: Wie kann das sein, dass im Hals Schleim absetzten soll, er aber in meinem Hals nichts sieht? Schonmal vielen Lieben Dank für die Antworten im Vorraus

...zur Frage

Schleim und Atemnot

Hallo liebe User,

ich habe (jedoch nicht oft) das Gefühl, dass mir unten am Hals Schleim runter rutscht und ich für paar Sekunden keine Luft bekomme (besonders abends). Mein Herz rast vor Panik und ich fühle mich unwohl und kann schlecht schlafen. Dazu habe ich abends beim atmen ein Gefühl als wäre meine Lunge verschleimt, halt so ein komisches Gefühl und Geräusch. Ich habe deswegen am Freitag einen Lungenfunktionstest. Könnte das Asthma sein? Ich habe echt Angst es könnte eine Lungenembolie sein (obwohl ich erst 21 bin und recht viel unterwegs bin). Könnte auch sein das ich da zuviel interpretiere, was bei mir ja bei solchen dingen oft vorkommt. Ich bin nicht erkältet.

...zur Frage

Sodbrennen,Schleim,Atemnot Hilfe !!

Hi,

Ich kämpfe seit paar jahren mit Atemnot und Sodbrennen doch letztens hat es sich stark verschlechtert.

Ich habe ein gefühl als ob im Hals etwas verstopft wäre, kann nicht rülpsen was zu Atemnot führt, dabei habe ich fast immer Sodbrennen.

Habe auch ein gefühl viel zu viel Luft/Gase in mir zu haben, habe auch oft Blähungen die auch nicht immer rauskommen wollen.

Süßigkeiten,Fettige Nahrung,Kohlensäurehaltige Getränke oder Alkohol kommen letztens garnicht in Frage.

Ich weiß nicht ob das auch damit was zu tun hat oder einfach immer noch von meiner letzten Erkältung vor paar Monaten ist aber ich muss mich auch ständig abhusten, Schleim ist meist weiß und selten gelb.

Wenn ich so einer Atemnot attacke ausgesetzt bin, kriege ich panische Angst und denke fast immer an das schlimmste. Ich bin ziemlich nervöser und ängstlicher Mensch wenns um meine Gesundheit geht.

Jetzt weiß ich nicht ob ich die Atemnot wegen dem Schleim oder wegen dem Sodbrennen usw. bekomme.

Ich war schon bei meinem Hausarzt leider habe ich kein vertrauen mehr in ihm da er meiner Meinung nach sich keine zeit mehr für seine Patienten lässt und mit dem Medikamenten/Antibiotika zu leichtsinnig umgeht ohne eine richtige Diagnose zu stellen.

Ich versuche bei einem anderen Arzt einen Termin zu bekommen doch bis dachin könnt ihr mir vielleicht bei der Diagnose weiterhelfen. Vielleicht hatte einer von euch solche Symptome oder weiß etwas drüber. Ich bedanke mich im voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?