Erstickungsgefühl Schmerzen?

1 Antwort

Habe auch erkaeltungs aehnliche symptome. Zaehne schmerzen, nase "knistert" und der hals klopft auch staendig und schmerzt auch total 😔😔

Asthma bronchiale beim Kleinkind

Hallo. Mein Sohn hat, seit er 1,5 Jahre alt ist, infektbedingtes Asthma. jetzt ist er fast 4 Jahre alt. Jeder Schnupfen/ Husten KANN zur Luftnot führen. Es ist mein erstes Kind und ich bin, was Krankheiten betrifft, recht unerfahren. Nun wird er seit geraumer Zeit ( über ein Jahr) mit Singulair und Asthmaspray dauertherapiert. Eine Besserung ist meines Erachtens nicht eingetreten. Wenn er anfängt zu Husten und dieser trocken klingt, dann kann ich gleich anfangen mit ihm zu inhalieren und ihm Salbutamoltropfen zu geben, damit es gar nicht erst zur starken Luftnot kommt....seitdem ich gleich Salbutamoltropfen in den Inhalator dazugebe, hat er nur einmal stärkere Probleme in über einem Jahr gehabt, nur mit Kochsalz inhalieren ist für die Katz, die Bronchien verengen sich trotzdessen weiter und ich müsste Notfallcortison geben. hatten wir schon oft genug. was da schon an Kortison und Antiiotikum in dem Kind gelandet ist, das ist beängstigend. seitdem wir gleich mit Salbutamol inhalieren, braucht er kein zusätzliches Kortison mehr. ( na wenigstens was) Meine Frage nun. Warum muss ich dem Kind tagtäglich Singulair und Asthmaspray reinpumpen, wenn er doch nur Probleme hat, wenn er erkältet ist. Noch als Randinfo, er ist sehr häufig erkältet und da finde ich es schon schlimm genug, dass ich ihm Salbutamoltropfen beimischen muss, von denen er totales Herzrasen bekommt. Ich hab das Zeug mal genommen als ich wegen meiner Katzenallergie Luftnot bekam und eines kann ich definitiv sagen. Das Herzrasen is heftig. Am liebsten würde ich Singulair und Asthmaspray nur anwenden, wenn er erkältet ist. Er ist doch noch so jung. kann man das nicht weglassen?

...zur Frage

Meine symptome

Zu mir : 17 Jahre alt, 176cm, 52kg( wie kann ich zunehmen?), 1h sport plus 40min schulweg jeden Tag. 10h Schlaf, keine Mangel, alles perfekt nur fühlt es sich jeden Tag an wie starke Kreislaufstörungen aber Effortil will mir meine Mutter auf keinen Fall erlauben! Und Rosmarin Tinktur hilft mir nicht :( Meine Symptome: - Kein fester Stand, immer wackelig( auf den Füssen) - Magenleere/knurren trotz kein appetit - Magenkrämpfe nach Brot und Milch( aber keine Allergie) oder auch einfach so - Kann oft nicht einschlafen(1-2h) - innere Unruhe - immer Angst dass meine Symptome nie weggehen - Oft plötzliche Übelkeit aber ohne übergeben - Atemnot - Schwindel(oft links) aber Ohr und gleichgewichtstest war ok - Oft Appetitlos. Aber wenn ich draussen bin dann muss ich jede Stunde was essen :( - Schwäche in form von : muss meinen hals auf die seite oder nach vorne neigen und auch meinen Rücken zusammenziehen dann ist es perfekt - Müdigkeit - Oft Gefühl neben mir zu stehen - Oft Gefühl kurz vor dem Umfallen zu sein - Lustlosigkeit - Herzrasen - taube Finger - oft Wasser lassen (trinke 1-2Liter im winter am Tag) - Kann nicht lange stehen oder laufen wegen schlimmer Erschöpfung nach 3 h Spaziergang :(

Habe Skoliose (20grad, ärzte sagen da kann man nix machen)

Alles seit dem Sommer Vor allem passiert das in der Schule obwohl ich es eigentlich liebe dort zu sein!!!

Welcher Arzt könnte mir helfen? Neurologe ?

...zur Frage

Spüre ständig etwas den Hals runter laufen. Dann dauerhaftes Schlucken. Was ist das?

Hallo habe schon einmal ein Problem hier rein geschrieben das ich mit meinem Hals habe! Im Dezember hatte ich plötzlich schluckstörungen mit todesangst! Zudem bringe ich diese angst kaum mehr weg. Denke oft beim schlucken dran das es wieder passiert. Dann bekam ich oft das Gefühl einen kloß im hals zu haben! Hab mich da oft sooo reingestresst das ich diesen kloß bekam! Wenn ich beschäftigt bin habe ich null probleme. Kaum komm ich heim und komme zur Ruhe, dann fängt es wieder an! Und zur zeit fühlt es sich immer an als wenn mir dauerhaft etwas den rachen runter läuft! Das führt dann dazu das ich andauernd schlucken muss! Und dann schluck ich oft mit angst und verkrampft! Tut aufjeden fall nicht gut!

Was kann das bloß sein?? Stress evtl? Und das ständige dran denken??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?