Erste Prismenbrille?

1 Antwort

Mit einer Prismenbrille können Sehfehler korrigiert werden. Dabei wollen die Augen z.B. nicht parallel zueinander stehen. Durch das Tragen der Brille kann diese Fehlsichtigkeit wieder korrigiert werden. Von der Sehstärke ist das unabhängig. 

Durch die Krankheit spricht der Körper mit uns. Was magst du in deinem Leben nicht sehen? Warum kritisierst du dich selbst? Wovor hast du Angst? Vllt. hilft dir die Klärung dieser Fragen auch deine Fehlsichtigkeit wieder zu korrigieren.

Gute Besserung.

Ausblendbare Doppelbilder?

Hallo liebe Community,

Ich habe folgendes Problem: Ich sehe seid 6 Jahren doppelt. Ich war auch schon bei mehreren Augenärzten welche das Problem allerdings nicht korrigieren können. Denn obwohl die Prismen die Doppelbilder zusammenführen sehe ich immer 2 Bilder. Ich sehe dann praktisch die beiden Bilder in einer Art 3D über einander liegen. Mit ist von meiner Ärztin gesagt worden dass das an meinem Gehirn liegt und man da halt nichts machen kann. Vor ein paar Wochen ist mir aufgefallen das ich die Doppelbilder nur sehe, wenn ich daran denke. Sprich wenn ich einfach meinen Tag lebe ohne an Doppelbilder zu denken fällt mir im Nachhinein auf das ich gar keine Doppelbilder gesehen habe. Kennt das vielleicht jemand von euch? Wäre für jeden Tipp oder jeden Rat dankbar.

...zur Frage

Wann brauche ich eine Prismenbrille? Was ist daran anders als an einer normalen Brille?

Eine Kollegin trägt eine Prismenbrille. Ich bin mit ihr noch nicht so gut vertraut, dass ich sie eingehender darüber ausfragen konnte. Deshalb sei hier die Frage gestellt.

...zur Frage

einseitige Doppelbilder nach Schiel-op

Moin Moin,

am 21.6. wurde bei mir eine Schieloperation durchgeführt. Vor der Op schielte ich 14 grad links und 18 grad rechts. Der muskel wurde bei der OP Inserirt rechts 8mm und links 4mm rückgelagert. Demzufolge lag die rücklagerungsstrecke in verlaufsrichtung bei 4mm. Das ist dem Op bericht zu entnehemn. Da dies leider nicht meine erste op war, dauerte es knapp zwei tage bis ich die Augen vernümpftig aufbekommen habe. Die bindehaut verheilt gut.

Seit Dinstag letzte woche, habe ich immer öfters kommende Doppelbilder. Ich war nun in der Sehschule und habe Prismenfolie (4 prismen) bekomen für rechts. Es wurde ebenfals festgestelt das ich nur mit einem auge doppelbilder sehe. Ich solle nächste woche wieder kommen. Sofern das nicht besser wird. Meiner Ortoptisten gefiel das überhaupt nicht das ich doppelbilder sehe, da das ergebnis der Op eig. super geworden ist. Da mich diese im altag, beim lesen doch sehr einsschränkt gab sie mir halt dieses Prismenfolie, obwohl sie meinte das kann keine dauer lösung sein.

Wenn es wirklich so sein sollte das die Doppelbilder bleiben, bleibt mir dann wirklich nur die möglichkeit einer erneuten OP oder gibt es noch andere Behandlungs möglichkeiten?

aso der Professor der operrit hat ist im urlaub kommt also erst im august wieder zu uns in die praxis (er kommt einmal im monat aus göttingen) sollten die doppelbilder bis dahin noch dasein, was ich nciht hoffe, wird er enscheiden was man dort machen kann.

Gibt es sonnst tipps oder tricks für den alltag die mir dich sachen etwas erleichtern können?

danke im vorraus

p.s. fals jemand fragt ich bin noch keine 18 jahre alt/jung. also noch im wachstum...

...zur Frage

Ein Auge ist viel schlechter als das Andere - normal? (Und wird immer schlechter)?

Hallo ihr Lieben, ich habe eine Frage.

War letzten Freitag beim Optiker. War das Letzte mal vor 2 Jahren da, also wurde es Zeit.

Letztes Mal hatte ich -0,75 Dioptrien links (Hornhautverkrümmung einseitig) & -1,25 Dioptrin rechts (Kurzsichtig). Im Prinzip also nicht zu schlecht, aber genug um eine Brille zu brauchen.

In den letzten Wochen fühlte ich mich immer so, als ob ich die Augen voller Schlaf hab. So als ob man total übermüdet ist. Ich bin immer ohne Brille draußen rumgelaufen, trug sie nur zum Autofahren und in der Uni. In den letzten Wochen bemerkte ich aber, dass ich öfters die Augen zusammenkneife und die Welt irgendwie komisch aussieht - selbst mit Brille. Ohne noch Schlimmer. Lange Rede kurzer Sinn. Das Ergebnis vom Sehtest am Freitag :

(Hab den Ausweis noch nicht, aber kenne die Werte ungefähr) : -1,00 Dioptrien links (Hornhautverkrümmung) & -2,75 Dioptrien rechts (Kurzsichtig). Die Verschlechterung um 0,25 Dioptrien links sehe ich ja ein, aber.. um 1,50 Dioptrien rechts ? Ist das nicht ganz schön viel innerhalb von 2 Jahren ? Ich bin 22. Der Unterschied zwischen beiden Augen ist echt extrem. Halte ich mein rechtes Auge zu, sehe ich eigentlich ganz gut, aber halte ich das Linke zu, dann sehe ich nur den ersten Meter richtig scharf. Meine Augen passen einfach nicht zusammen und manchmal fühle ich mich deswegen wie benebelt.

Ist das normal? Der Unterschied und die einseitige Verschlechterung ? Oder sollte man damit mal zum Augenarzt ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?