Erste Hilfe bei geklemmtem Finger?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man sollte gleich die PECH-Regel anwenden:P für Pause/Ruhigstellung, E für Eis/Kühlen, C für Compression (damit es nicht anschwillt) und H für Hochlagerung, auch gegen die Schwellung!

Sehr richtig! DH! Gilt auch für Sportverletzungen

0

PECH-Regel find ich auch echt einen passenden Namen dafür. :) Kannte ich noch gar nicht.

0

Kühlen ist das Beste. Wenn du kein Eis hast, dann mach dir eine Schüssel mit eiskaltem Wasser oder nimm irgendwas anderes aus der Tiefkühltruhe. Und den Finger hochhalten, damit nicht noch mehr Blut reinläuft, denn dann pocht der Finger nur noch mehr!

ich kann bei hämatomen aller art, quetschungen, prellungen, stauchungen etc. arnica-globoli sowie arnica-salbe (von DHU) empfehlen. nach dem ereignis jede stunde 5 globuli und mehrmals dünn mit der salbe einreiben. ihr glaubt gar nicht, wie gut das bei all diesen verletzungen hilft. am nächsten tag evtl. nur noch 3 mal 5 globuli. die creme noch einige tage benutzen. das ist mein allheilmittel bei diesen verletzungen. meine blauen flecken blieben normalerweise in den letzten jahren teilweise über 3 wochen "erhalten", mit arnica globuli/salbe sind sie innerhalb kürzester zeit verschwunden. und mit ihnen natürlich die schmerzen, die bei quetschungen natürlich unerträglich sind.

meine antwort ist für dich heute etwas spät für die akute phase, du kannst aber immer noch damit einsteigen, es verbessert auch deine situation noch, wenn du erst morgen früh die mittel kaufen kannst. alles gute!!

Was möchtest Du wissen?