Erst Übelkeit ,Erbrechen dann Migräne?

4 Antworten

Hallo Ripperlord,

die Begleitsymptome bei der Migräne mit Aura können sowohl vor dem Einsetzen der Migräne als auch währenddessen auftreten. Oft sind Übelkeit und Erbrechen Vorboten einer sich anbahnenden Migräneattacke. Sieh' es positiv: evtl. kannst du den Migräneanfall so noch rechtzeitig mildern, da du frühzeitig bei den ersten Symptomen entsprechende Mittel oder Maßnahmen ergreifen kannst.

Ich habe aber mal noch eine Frage, ich habe am Abend davor 3 Bier getrunken und bin morgens aufgewacht und los ging es . Habe 2-3 Tage lang zuvor auch nur 1 Liter Wasser getrunken . Kann das zusammenhängen durch den Wassermangel und dann das Bier darauf das m nächsten Morgen Migräne auslöst?

Ich schätze mal, dass die Reihenfolge der Synthome eine nebensächliche Rolle spielt.

Geht's dir denn mittlerweile wieder besser?

Wenn nicht, weiterhin gute Besserung.

Johanna

Die selben Symptome können auch blockierte Halswirbel machen. Ist es denn besser?

Ja na es ist besser hab nur ganzjährig verspannte Schultern hatte schon 3/4 physio ... usw alles hilft nur den Augenblick. Meine Schultern sind immer Knochenhart. Selbst nach Massage Und Wärme spätestens 2 Tagen später wieder. Habe es schon mit Magnesium Calcium sowie B komplex sowie Baldrian johanniskraut usw versucht es bringt alles nur bedingt was. Orthopäde sagt alles Wurst , Hausarzt gab immer nur physio. Weiß da auch nicht mehr weiter will mal zum ostheopathen mal sehen was der mir erzählt

0

Was möchtest Du wissen?