Ernährung für Senioren?

3 Antworten

Man hat herausgefunden, dass ältere Menschen bei einer Kalorienreduktion von 30% ihr Leben um einige Jahre verlängern können. Also daruf achten kalorienarme Nahrung mit hoher Nährstoffdichte zu sich nehmen, dann wird man wahrscheinlich auf gesunde Weise uralt. ;)

Nein, wenn kein Bedarf dazu besteht finde ich das auch nicht gut. Mein Opa hat immer gerne "ungesund" gegessen, also relativ viel Fleisch und Fett und ist gesund und steinalt. Er fühlt sich wohl damit, ich glaube eher es würde ihm schlechter gehen, wenn er was anderes essen müsste. Sein Körper kennt und verträgt offenbar diese Art von Kost sehr gut.

Senioren sollen keine Schonkost zu sich nehmen, wenn das aus medizinischen Gründen nicht notwendig ist. Natürlich sollten sie auf Cholesterin achten, aber das betrifft alle Menschen. Wichtig ist, dass sich Senioren entsprechend ihres niedrigeren Kalorienbedarfs fettarm und vitaminreich ernähren, damit sie ihr Gewicht halten können, auch wenn sie sich weniger bewegen als früher. Achten sollten sie auf jeden Fall darauf, dass sie genug trinken, das ist bei Senioren oft das größte Problem in der Ernährung.

Was möchtest Du wissen?