Ernährung bei Migräne

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Migräneattacken dauern in der Regel ein paar Stunden, in der Zeit wird deine Enkelin nicht verhungern. Ich würde mal behaupten es wäre wichtiger dass sie ausreichend trinkt, erst recht falls sie sich aufgrund der Übelkeit übergeben sollte. Kräutertees helfen mit bei Magendarmproblemen jedenfalls immer gang gut, Melisse zum Beispiel. Was ich aber zumindest sagen kann im Bezug auf Lebensmittel ist, dass es Nahrungsmittel gibt, die Migräne auslösen können. Käse, Schokolade, Rohwurst, bestimmte Obstsorten und Rotwein gehören in diese Kategorie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo...

der Körper verrät einem eigentlich selbst was man abkann -oder nicht !!!

Wenn die Enkelin kein Essen zu sich nehmen möchte sollte man es auch dabei belassen!

Wichtig ist,das sie ganz viel trinkt(Kaffee,Tee vermeiden)!!!

Ein kleiner Tipp:

"Äpfel knabbern"zwischendurch!Evt.mag sie das ja!!!

Sie spenden Feuchtigkeit und in der Schale sind Salicylate wie sie auch in der Acetylsalicylsäure(ASS)stecken !!!

LG AH

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?