Erkrankung durch die Pille

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist eine komplizierte Sache. Ich hatte auch einen Gefäßverschluss und durfte keine Pille mehr nehmen. Es kam in dieser Zeit unser 3. Kind, mehr wollte ich aber nicht und so entschied ich mich für die Spirale. Ich bekam wieder starke unregelmäßige Blutungen und später sogar Krämpfe. Sogar als die Gebärmutter dann raus war, gingen die Krämpfe weiter, immer einmal im Monat, ähnlich wie die Tage. Du bist jung und willst sicher irgendwann noch Kinder, also brauchst du deine Gebärmutter noch. Besprich dich mit deiner Frauenärztin und suche nach dem besten Weg. Man muss sicherlich einiges ausprobieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde auch sagen, dass Mittel mit Hormonen nun doch tabu für dich sind. Ich würde dir dann ebenfalls die klassische Variante Kondom empfehlen. Eine Spirale ist eh immer etwas fragwürdig, wenn man noch kinderlos ist, da es beim Einsetzen eventuell zu Problemen kommen kann, da die Gebärmutter noch nicht gedehnt wurde. So teilte mir dies zumindest der FA mit ;) aber auf jeden Fall Hormone meiden, gerade nach deiner Embolie!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von walesca
05.01.2014, 09:59

Das kann ich nur bestätigen. (habe lange in der Gyn gearbeitet). Lass Dich am besten ausführlich über alle Möglichkeiten vom Arzt aufklären und beraten. Dann werdet Ihr sicher eine gute Lösung finden. Ich selbst habe keine Probleme mit der Spirale gehabt - auch vor der Schwangerschaft nicht! Vielleicht probierst Du es einfach damit mal aus? Viel Glück!LG

2

Hallo, ich wollte eigentlich auch nie die Spirale, ich hatte früher die Pille Leios, davon bekam ich hohen Blutdruck. Nach der Geburt meiner beiden Kinder bekam ich eine Kupferspirale, und dann später nochmal eine. ich war sehr zufrieden damit. Keinerlei Probleme damit. Vor zwei Jahren wollte ich es dann nochmal mit der Minipille probieren, ich bekam die Valette. Diesmal, hatte ich nicht mit dem hohen Blutdruck zu dafür Unterleibsbeschwerden und anderes. Seit einem halben Jahr habe ich sie abgesetzt, und habe seit dem Haarausfall, was ich damit in Verbindung bringe. Ich würde das mit dem Frauenarzt besprechen, es gibt noch verschiedenes anderes, was neue auf dem Markt ist. Er kann dich beraten was für dich am besten ist. Auf jeden Fall abraten, wenn Du das Risiko nicht eingehen möchtest das Du schwanger wirst würde ich von Verhütungscomputern wie Cyclotest, die sind relativ unsicher. Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, ich gehe davon aus, dass für dich alle Mittel mit Hormonen Geschichte sind.

Woher weißt du, dass viele junge Frauen mit der Spirale Probleme haben? Du kannst dich mal über die Kupferkette informieren.

Ansonsten klassisch mit Kondom, dazu vielleicht noch NFP/sensiplan.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?