Erklärung eines Befundes bezüglich Herzen

2 Antworten

Eine Mitralklappenregurgitation, ist eine Insuffizienz, also undicht, genauso wie Triguspidalklappenregurgitation, das kann man aber Beides gut operieren, zur Erklärung was es mit der Mitralklappe auf sich hat, habe ich dir diesen Link raus gesucht:

http://lasaludfamiliar.com/wissensbasis/behandlungen_und_krankheiten/mitralklappe-mitralinsuffizienz-mitralklappen-regurgitation-mitralinsuffizi.php

Ich selber hatte auch eine Mitralklappeninsuffizienz III-IV, die wurde erfolgreich im Jahr 2011 gegen eine Biologische Herzklappe erfolgreich ausgetauscht. Das gleiche geht auch mit der Triguspidalklappe. Die Lebensqualität bessert sich sehr nach der OP.

@Mahut

Vergesse mal den Link aus meiner Antwort sondern lese diesen, etwas weiter unten ist die Mitelklappeninsuffizienz beschrieben.

0

...das kann man aber Beides gut operieren

Davon kann hier überhaupt nicht die Rede sein ! Unnötige Panikmache !

1

Nun die hypertensive Herzerkrankung  ist eine Herzerkrankung  die ausgelöst wird durch erhöhten Blutdruck .Ja und Mitralklappenregurgitation und Triguspidalklappenregurgitationist wie schon Mahut beschrieb jeweils  eine undichte Herzklappe.

http://krankheitklinik.com/mitralklappeninsuffizienz.html

Dies nur am Rande ..

VG Stephan 

Bild Quelle .wikimedia.org


 - (Medizin, Herz, Befund)

Was möchtest Du wissen?