Erkältungszeit - wie zuverlässig und schnell verkürzen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo sonne123,

wichtig ist immer, den Hals schön warm halten, besonders auch über Nacht. Ich habe so einen Rollkrageneinsatz, den ich immer unter dem Schlafanzug trage.

Bei Halsschmerzen und Husten sind Hals- und Brustwickel gut. Die befreien die Atemwege gut. Auch die Infrarotlichtlampe für 10 -15 Minuten auf Brust und Rücken kann hilfreich sein.

Bei Schnupfen regt die Massage der Nasenwände mit den Zeigefingern die Entschleimung an und sorgt für mehr Luft. Man kann auch ein wenig Minzöl in den Naseneingang und Stirn reiben, aber nicht auf Augenhöhe kommen. Das kann dann in den Augen brennen.

Gut sind auch Bronchialtropfen. Bei uns gibt es da sehr gute, für wenig Geld bei Edeka.

Trinke viel Tee Ingwertee, Salbeitee oder Fencheltee. Auch Zwiebelsaft mit etwas Honig kann gute Dienste leisten. Manchmal esse ich auch ein kleines Stück roh, das bewirkt bei mir ein richtiges Feuerwerk im Hals und dann geht es besser.

Ich wünsche dir gute Besserung und auch oder trotzdem eine gute Woche!

31

Danke :-)

1

Ich konnte mir in dieser Phase bisher immer mit einer verdünnten Betaisodonalösung helfen. Betaisod. wirkt keimtötend auf der Haut und Schleimhaut, sowie in Wunden.

Ich gebe dabei 20 Tropfen Betais. in ein Wasserglas, fülle es mit Wasser auf, damit gurgele ich ausgiebig, zwei drei kleine Schlückchen trinke ich auch des Kehlkopfes und der Rachenmandeln wegen.

Wenn ich merke, dass auch die NNH betroffen sind, dann ziehe ich noch vor dem Gurgeln, als erste Maßnahme mit der Nase das Wasser hoch. Meist halte ich ein Nasenloch zu, ziehe mit dem offenen das Wasser hoch und lege den Kopf so schräg, so dass das Wasser in die NNH laufen kann. Warte ein paar Sekunden mit leichtem Kopfwackeln, dann schnäube ich alles aus. Ich wiederhole das Ganze natürlich auf der anderen Seite. Das Ganze dann dreimal pro Seite. Danach dann das o.g. Gurgeln, durch die Zähne ziehen , usw. Habe das meist zweimal täglich gemacht, und meist war nach dem zweiten Tag alles wieder gut.

Das hat bei mir also immer sofort gewirkt, selbst wenn ich spät dran war und die NNH bereits in den Infekt eingebunden waren. Ich weiß, dass es Zweifler gibt die da sagen, dass das Betaisod. nicht gegen Viren (Rhinoviren) helfe, aber bei mir hat es halt geholfen. Warum sollte es nicht auch bei Dir helfen? Ich wünsche gutes Gelingen, lG, Herbert

31

Danke :-)

1

Ein grippaler Infekt wird durch Viren ausgelöst, dagegen gibt es keine Medikamente. Alles was du tun kannst ist, die Symptome zu lindern. Geh in die Apotheke und lass dich beraten: Nasenspray, Schleimlöser, evtl. Hustenblocker für die Nacht, Kamilleblüten für ein Dampfbad, zuckerfreie Salbeibonbons.

31

Danke :-)

0

Immer Husten nach Schnupfen

Bei mir verlaufen Erkältungen immer gleich, erst Schnupfen und dann wenn dieser weg ist kommt irgendwann der Husten. Und der bleibt dann meistens auch ziemlich lang und ist einfach nur nervig. Woher kommt das und wie kann man den Husten im Anschluss an eine Erkältung verhindern?

...zur Frage

Heuschnupfennasenspray auch bei Erkältung verwenden?

Ich habe noch ein Nasenspray zu Hause, das gegen Heuschnupfen wirkt. Kann ich es auch nehmen, wenn ich Erkältungsbeschwerden habe?

...zur Frage

Wie kann ich einen Etagenwechsel bei Erkältung verhindern?

Bei mir fängt eine Erkältung eigentlich immer gleich an. Erst Kratzen im Hals, dann Nase zu und Schnupfen. Nach drei Tagen kommt der Husten dazu. Ich habe mal gelesen dass man das Etagenwechsel nennt. Aber kann ich das irgendiwe verhindern und damit meine Krankheitsdauer eventuell verkürzen?

...zur Frage

Wie gut helfen Propolis-Tropfen bei Erkältung?

Jetzt wo die Tage feuchtkalt werden, hab ich öfter Erkältungen. Ich habe jetzt von Propolis-Tropfen gelesen. Helfen die gut? Hat jemand Erfahrung damit? Und kann meine kleine Schwester (5 Jahre alt) die auch nehmen?

...zur Frage

Homöopathisches Mittel gegen Husten gesucht?

Hallo, ich bin momentan erkältet und habe dadurch einen ziemlich unangenehmen Husten. Bis jetzt habe ich die Erfahrung gemacht, dass die Hustensäfte weniger helfen. Gibt es ein homöopathisches Mittel was wirksam ist bei Husten?

...zur Frage

Blubbern in der Nebenhöhle?

Hey Leute,

bin gerade am Ende meiner Erkältung. Ich habe mich heute wieder ins Bett gelegt und gemerkt, dass sich da was in der Nase tut. Als ich aufgestanden bin hatte ich so ein Geräusch im Kopf (so ein Gluckern als ob man Wasser in ein Glas macht)

Ist das normal ? Was kann ich dagegen tun ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?