Erkältung.rechtes Auge viel Flüßigkeit.

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo...so wie Du es darstellst vermute ich in Richtung "Bindehautentzündung"!Zum Zwecke einer richtigen Diagnose mußt Du zu einem Arzt gehen! Bindehautentzündungen können von verschiedenen Infektionen herrühren!!!Die leichteren werden durch gewöhnliche Schnupfenbazillen hervorgerufen und treten auch dann gewöhnlich mit Schnupfen und Erkältungen auf!Wenn bei einer Bindehautentzündung aber nicht gleichzeitig auch ein Schnupfen besteht,sollte man auf alle Fälle zum Augenarzt gehen...besonders wenn auch der Augapfel selbst gerötet ist oder einne Absonderung auftritt!!!Ich würde mich dem Hausarzt vorstellen der Dich dann an einen Facharzt überweist!Bis dahin bitte vorsichtig sein im Umgang mit dem Auge(nicht reiben)und wenn Du es ausspülen möchtest,nur mit abgekochtem Wasser oder- Kamillesud!Gute Besserung!LG

Hallo Das Blut ist unter der Haut und fließt nicht.Das Auge ist leicht angeschwollen und es kribbelt.Es fühlt sich an als wenn sich etwas im Auge befindet. wagei

Auge schmerzt - warum?

Hallo, ich habe ein "kleines" Problem mit meinem Auge. Und zwar brennt mein linkes Auge und es fühlt sich an als würde etwas mit der Sehstärke nicht stimmen. Das kann aber nicht sein, da ich erst vor einer Woche beim Augenarzt eine Routine-Untersuchung der Sehstärke hatte (bin Brillenträger). Es kam heraus, dass die Werte unverändert geblieben sind. Also mein Linkes Auge ist schon immer etwas schlechter gewesen (ca. 80% Sehleistung, also kleinere Texte sind mit dem linken Auge schwer zu lesen), dafür ist mein rechtes Auge umso besser (100%). Das merkt man im Alltag eigentlich kaum, da das rechte Auge das ja mit ausgleicht. Nun, da ich viel am Computer sitze und viel lese, werden die Augen dementsprechend beansprucht. Kann es also sein, dass das linke Auge einfach etwas überbeansprucht ist, da es ja schlechter sieht als das andere? Dafür würde zumindest sprechen, dass die schmerzen nur auftreten, wenn ich etwas lese oder am PC sitze, sprich die Augen gefordert sind. Da reicht schon das schauen auf den Fernseher, damit es losgeht. Wenn ich hingegen draußen bin und praktisch entspannt schaue, dann tut das Auge fast gar nicht weh. Ich dachte schon an einen Zug oder eine leichte Reizung des Auges, da ich zurzeit auch eine Erkältung habe. Aber das mit der Überanstrengung kommt mir immer noch am plausibelsten vor, da z.B. ein Zug ja keine 5 Tage andauert (Ich habe mein Auge zwischenzeitlich auch nicht geschont, das heißt ich habe weiterhin am PC gearbeitet).
Nun frage ich mich nur ob das auch wirklich das sein kann und ob jemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat. Ich muss dazu sagen, dass ich ein wenig Hypochondisch veranlagt bin und deshalb etwas besorgt bin und mir schon die typischen Hypochonder-Krankheiten wie MS und ähnliches eingeredet habe.

MfG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?