Erkältung oder schon Grippe??

1 Antwort

so wie du das beschreibst, wird es wahrscheinlich eine normale erkältung bzw. ein grippaler infekt sein, denn im gegensatz dazu kommt eine echte grippe (influenza) sehr plötzlich und man hat sofort hohes fieber + kopf- u. gliederschmerzen,...

ich würde dir empfehlen, viel zu trinken (z.B. erkältungstee) ein heißes bad zu nehmen und dann ab ins bett und dich gesundschlafen :)

und wie du selbst schon geschrieben hast: sollte es nicht besser bzw. sogar schlimmer werden, dann ab zum arzt!

gute besserung

Was ist nur los mit mir? Seltsame Grippe?

Hallo zusammen, vielleicht hat ja einer eine Idee was mit mir sein könnte.

Seit nun 2 Wochen kämpfe ich mit grippalen Erscheinungen. Angefangen von Halsschmerzen, weiter zu Glieder - und Kopfschmerzen und einem ziemlich anstrengenden Husten...der einfach nicht weg gehen will. Normalerweise wenn ich husten hatte musste ich immer zusätzlich mein Asthmaspray nehmen, da ich keine Luft mehr bekam. Jetzt sitzt der Husten jedoch weiter oben fest und kommt alle 10-30 Min kurz und Anfallartig. Meine Gliederschmerzen und der Husten wollen auch nach 1 Woche antibiotika nicht weg gehen. Hinzu kommt noch, sobald ich aufstehen möchte mir schnell schwindelig wird. Allgemein fühl ich mich sehr schlapp und Dauermüde. Und ich weiß nicht ob es etwas zu bedeuten hat, aber vor 1,5 Wochen bekam ich meine Periode (sie kam eine Woche zu früh, obwohl ich sonst eine sehr regelmäßige Periode von 28 Tagen habe).

Ich würde mich sehr freuen, wenn jemand eine eventuelle antwort wüsste. Danke

...zur Frage

Nach starkem Husten Schmerzen auf linker Seite der Brust - Rippenbruch, Reizung o.ä.?

Hallo zusammen,

ich hatte jetzt bald zwei Wochen lang einen bakteriellen Infekt / eine Grippe. Ich war zwar nicht beim Arzt, aber ich hatte normale Erkältungserscheinungen und habe gelben Schleim ausgehustet, insbesondere morgens. Teilweise war der Schleim auch ganz leicht mit Blut versetzt durch die Reizung.

Mittlerweile löst sich der Schlimm und der Husten wird auch weniger, also alles im grünen Bereich. Aber durch den teilweise doch sehr starken Husten hab ich in der linken Brust mittlerweile Schmerzen, jedoch eigentlich nur beim Husten. Die Schmerzen strahlen teilweise in den Rücken aus. Sie haben leicht angefangen, werden aber mittlerweile immer stärker. Mittlerweile merk ich sie auch leicht, wenn ich meinen Oberkörper z.b. nach vorne beuge.

Jetzt ist meine Frage, ob es sich dabei um einen Rippenbruch/prellung (durch den starken Huste) oder ähnliches handeln kann? Alternativ kann natürlich auch der eine Lungenflügel nur gereizt sein, oder? Letztlich könnte es aber auch ein Muskelkater durch das viele Husten sein...aber dann wundert es mich, dass es nur auf der einen Seite ist!

Was denken die Experten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?