Erholungszeit nach Bauchfellentzündung mit Not-OP

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Lexi,

schön das du wieder da bist,hatte dir schon einmal geantwortet wegen dem Umgang mit der PEG-Annlage.

Ich finde es sehr traurig ,das du eine Peritonitis durch machen mustest,zumal ja eigentlich eine PEG-Anlage nicht zu einer ausgedehnten großen Bauch-OP gehört.

Du solltest jetzt doppelt so vorsichtig sein und vor allem bei jeder Veränderung an der Narbe,Druck im Bauch,Spannungsgefühl,Schmerzen usw.einen Arzt bzw.Notarzt rufen.

Ich hoffe du bist noch in Behandlung bei einem Chirurg,der dich noch Nachbetreut ?

Wenn deine Narbe und deine inneren Organe alle in Ordnung sind und eine weitere Komplikation ausgeschlossen wird,dann kann es durchaus sein,das deine schmerzen chronisch verlaufen und wenn es so ist,dann kann ich dir nur empfehlen einen Schmerztherapeuten aufzusuchen.

Ich wünsche dir Alles,Alles Gute und pass auf dich auf!!!

LG bobbys:)

Hallo bobbys, danke für deine Antwort. Die PEG-Anlage an sich wäre in der Tat kein großes Problem gewesen, die Sondenstelle macht mir auch jetzt keinerlei Beschwerden. Das Problem war, dass bei der Revision der PEG das Loch am Magen etwas zu groß geworden ist und das nicht bemerkt wurde und sich so mein Mageninhalt fast 24 std. lang in meinem Bauch ausbreiten konnte...

Im Moment habe ich hauptsächlich Schmerzen im oberen Bereich der Narbe (die geht etwa vom Brustbein bis zum Bauchnabel), der untere Bereich der Narbe tut gar nicht weh. Ich kann mich kaum gerade aufrichten, weil es so weh tut. Gerade gestern und heute ist es wieder schlimmer als die letzten Tage. Und an der linken Flanke habe ich Schmerzen, gehe hier aber von Verspannungen aus, weil ich seit der OP nur noch auf dem Rücken liegen kann, aber zur Zeit nicht auf der Seite (und normalerweise schlafe ich nur auf der Seite).

Meine Manualtherapeutin behandelt meine Narbe(n) jetzt auch schon mit, das bringt mir auh meist kurze Besserung. Die Stellen wo die Drainage-Beutel waren sind dadurch schon sehr viel besser geworden.

Bei dem Chirurg bin ich nicht mehr in Nachbehandlung, da das Krankenhaus ja über 100 km entfernt ist. Das hat mein Hausarzt übernommen. Und mit dem Ernährungsteam dort stehe ich wegen der PEG und Sondennahrung telefonisch in Kontakt.

LG

0
@Lexi77

ich finde es schön hier zu lesen,das du es doch alles soweit ganz gut meisterst und das ist auch gut so.Das deine Narben schon manuell mitbehandelt werden ist gut und du solltest sie auch immer schön geschmeidig halten z.B.mit Melkfett,das trägt dann auch dazu bei ,das die Schmerzen erträglicher werden. Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen,das es keine weiteren Eingriffe geben muss.

LG bobbys:)

1

Hallo Lex,

ich finde es schon sehr seltsam dass es so viele aufeinander folgende Komplikationen gab. Leider kenne ich mich mit PEGs nicht aus, aber ich würde dir auf jeden Fall raten, einen anderen Arzt auf zu suchen!

Ich wünsche dir gute Besserung und eine gute Genesung.

Naja, diese Komplikationen waren einfach eine unglückliche Verkettung. Wegen der PEG werde ich sicher keinen anderen Arzt suchen, weil meiner sich auf meine (seltene) Magenerkrankung spezialisiert hat und es hier in der Umgebung sonst keinen entsprechenden gibt.

Und mit dem Chirurgen habe ich jetzt sowieso nichts mehr zu tun...

0

Verdacht auf Nierensteine.....

Hatte ein gyn. Op, danach Extreme Schmerzen was scheinbar nichts mit op zu tun hatte. Verdacht Nierensteine....., danach "Not" CT. Dabei wurde nichts gesehen. Haben sich die Steine ausgeschwemmt? Hatte die ganze zeit Katheter.

...zur Frage

2 Jahre nach Mandelop schmerzen?

Guten Tag! Ich habe mir vor 2 Jahren die Manden entfernen lassen. 5 Tage nach der Operation gab es eine Komplikation und musst not operiert werden. Wurde vom Arzt zu früh aus dem Krankenhaus entlassen. Jetzt nach 2 Jahren habe ich an der stelle wo das notoperiert wurde sehr starke Schmerzen. Hat einer vielleicht soeine Erfahrungen gemacht oder mir tipps geben was es sein kann? Termin bei meinem Arzt dauert unheimlich lange. Danke schon mal im voraus Und keine doofen Kommentare Bitte

...zur Frage

Ständig unter Zeitdruck, fühle mich ausgelaugt und was hilft jetzt?

Seit Monaten stehe ich schon unter Zeitdruck, ich arbeite dauernd mit einem hohen Tempo und kann kaum mal Pausen einlegen, weil ich so viel zu tun habe. Ich fühle mich mittlerweile sehr müde. Auf ausreichend Schlaf komme ich: ich schlafe so 7 bis 8 Stunden und nur manchmal weniger als 7 Stunden. Trotzdem bin ich nach dem Aufstehen nach 2-3 Stunden wieder sehr müde und könnte ins Bett gehen. Was hilft? ich muss noch eine Weile durchhalten und dann habe ich es geschafft und kann wieder mit einem normalen Arbeitspensum planen.

...zur Frage

Darmlähmung, vorübergehender künstlicher Ausgang - hat das jemand schon mal erlebt?

Gott, ich bin mit den Nerven total fertig. Mein Sohn hatte am Wochenende eine Magen-Darm-Grippe - dachte ich - und gestern musste ich ihn als Notfall in das Krankenhaus bringen, weil er eine Darmlähmung hatte. Total aufgeblähter Bauch, schreckliche Schmerzen, steinharte Bauchdecke ... er wurde in einer Not-OP operiert, man hat mir gesagt, das sei eine sehr seltene Komplikation bei einer Infektion. Jetzt hat er wohl so etwas wie einen vorübergehenden künstlichen Ausgang - ich bekomme erst heute Mittag konkretere Aussagen von den Ärzten, weiß also noch nicht allzu viel.

Ich fahre gleich wieder rüber ins Krankenhaus, wollte aber einfach mal fragen, ob einer von euch so etwas vielleicht schon erlebt hat und mir irgendwie mehr sagen kann? Fühle mich hilflos ... und habe schreckliches Mitleid mit meinem Sohn.

...zur Frage

PEG Verband wechseln - wie geht das?

Hallo, habe mal eine Frage: Mein Opa hat so eine Sonde und meine Oma tut sich schwer damit, davon den Verband zu wechseln. Irgendwie entzündet es sich dauernd und ich will ihr helfen, aber ich weiß nicht wie man das richtig macht. Hab online ein Video dazu gefunden http://www.nutrison-flocare.de/patienten/videos-produktanwendung/vorgehen-beim-verbandswechsel-einer-sonde/ aber da wird nicht richtig gezeigt welche Mittel die zum desinfizieren nehmen usw. Hat jemand von euch damit Erfahrung? Was kann man dafür nehmen? Und wie kann ich es so machen, dass mein Opa keine Schmerzen dabei hat? Wenn meine Oma es macht wimmert er immer so... er kann nicht mehr richtig sprechen, deshalb kann er es uns nicht sagen aber ich glaube es tut ihm weh.

...zur Frage

Wie schnell kann man seinen Schlafrythmus umstellen?

Wie lange dauert es etwa, bis man seinen Schlafrythmus umgestellt hat? Ich beginne bald einen neuen Job und dafür muss ich früh aus dem Haus. Wann sollte ich beginnen mich an die neuen Zeiten zu gewöhnen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?