Erhöhung unten an der linken vorderen Rippe

1 Antwort

Hallo, bist Du vielleicht noch im Wachstum? Dann kann sich da schon mal was ändern und es besteht meiner Ansicht nach in diesem Fall erstmal auch kein Grund zur Beunruhigung. Sollte es sich bei Dir um einen ausgewachsenen Menschen handeln, würde ich Veränderungen am Skelett unbedingt mal einem Arzt zeigen. Grüße Gerda

Rippe gebrochen?

Ich bin vor einer Weile an einem etwas angeheiterten Abend mit dem Brustkorb auf meinen Schreibtisch gefallen. Auf die Rippen. Ich versäumte es leider, mich abzustützen. Nun hab ich etwas Sorge, dass mir eine Rippe gebrochen sein könnte. Relativ weit unten am Rippenbogen kann man plötzlich die eine Rippe gegenüber der anderen deutlich verschieben. Ich weiss nicht genau, ob das nicht vielleicht doch normal ist, weil an der anderen Seite ist es so ähnlich. Ausserdem tut sie höllisch weh und ich hab eine fette blaue Blutergußlinie. Würde es etwas bringen, zum Arzt zu gehen? Denn soviel ich weiß, macht man ja bei gebrochenen Rippen ohnehin nichts, sondern lässt sie einfach verheilen..

...zur Frage

Was ist das unter meiner Rippe?

Ich hab schon seit geraumer Zeit eine Kugel festgestellt die sich auf der linken Seite circa 2-3cm unter der letzten Rippe befindet. Sie befindet sich fast seitlich aber dennoch vorne.

Hab das nur auf der linken Seite, rechts ertaste ich nichts.

Von der Größe her denk ich circa 3cm breit.

Habt ihr das dort auch? Bzw. weiß wer was das sein könnte? Hatte vor circa 2 Monaten ein Thorax Röntgen als ich im Krankenhaus war. Da hätte man wohl was festgestellt wenn da was wäre was dort nicht hingehört oder?

...zur Frage

Bauchschmerzen vom Rücken?

Hallo. Ich leide seit längerer Zeit schon unter Schmerzen. Angefangen hat alles mit Nierenschmerzen, beim Arzt wurde dann eine Nierenbeckenentzündung festgestellt, welche aber ohne Probleme mit Antibiotika behandelt wurde. Seitdem habe ich aber immer mehr Schmerzen bekommen. Ich habe immer wieder Bauchkrämpfe und Übelkeit. Außerdem tun mir die Rippen, sowie die Rippenbögen sehr weh. Dazu kommen noch Schmerzen im ganzen Rückenbereich. Nachdem ich mit den Bauchschmerzen im Krankenhaus war, wurde ich komplett untersucht. Also Magen- und Darmspiegelung, CT, MRT. Aber alles ist gesund.Sie meinten zu mir dass diese ganzen Beschwerden auch nur vom Rücken kommen können und das ist jetzt auch meine letzte Hoffnung, weil ich langsam echt nicht mehr weiter weiß.Ich kann nicht mehr gescheit essen, weil mir immer schlecht wird und ich Bauchschmerzen bekomme. Jetzt wollte ich euch mal fragen, ob das auch wirklich stimmen kann? Also dass das alles vom Rücken kommt?Mein Orthopäde ist momentan leider im Urlaub, aber ich habe Dienstag einen Termin beim Physiotherapeuten. Kann es vielleicht irgendwie von einem eingeklemmten Nerv kommen oder einem verrutschten Wirbel?Oder sie meinten auch zu mir dass das alles eine psychische Ursache haben kann.Ich weiß dass diese Frage hier einen Arzt Besuch nicht ersetzen kann, aber ich wollte mich nur mal etwas informieren.Ich hoffe sehr auf Antworten!Liebe Grüße.

...zur Frage

Können Brustschmerzen beim Husten auf einen Rippenbruch hindeuten

Ich hatte letzte Woche einen kleinen Sturz mit dem Fahrrad bei dem wohl auch meine Rippen etwas in Mitleidenschaft gezogen wurden und ca. 2 Tage bei bestimmten Bewegungen wehtaten. Ich habe da gar nicht mehr drüber nachgedacht.

Jetzt habe ich mir einen heftigen Husten eingefangen und bei einer dieser Husten attackenn habe ich richtig starke Schmerzen im Rippenbereich.

Kann es sein, dass ich mir bei dem Sturz doch eine Rippe gebrochen habe und sollte da mal nachschauen lassen? Oder können die Rippenschmerzen auch "nur" vom Husten kommen?

...zur Frage

was ist nur los mit mir? angst vor herzinfarkt

ich bin w 25 jahre alt und rauche nicht und trinke keinen alkohol. aber mein problem ist, das ich seit seit sonntag so ein leichtes ziehen auf der rechten seite merke, unter den rippen also. seitdem mache ich mich verrückt es ist die galle. ich google schon (was der grooooße fehler ist) danach, was für symptome es gibt usw. tippe auch auf magenschleimhautentzündung. mir tut auch der rücken weh, also es zieht auch mal an der wirbelsäule und unten am lendenwirbel. das ganze habe ich auch erst nach dem sport bemerkt. naja seitdem ich das habe, mache ich mich total verrückt, es wäre die galle und müsste bald operiert werden, es ist total schlimm. gestern abend habe ich am brustkorb auch ein leichtes ziehen gemerkt und an der linken rippe tut es ein bisschen weh. heute früh hab ich schon geschwitzt und hatte auch halsschmerzen und meine nase lief auch. übelkeit hatte ich nur morgens aber nur ganz leicht. ich habe mir für morgen ein termin bei meiner ärztin geben lassen. aber jetzt wenn ich daran denke zieht es mir nicht nur auf der rechten seite sondern habe das gefühl ich bekomme gleich keine luft wenn ich daran denke. nur wenn ich abgelenkt bin von meinen kids geht es wieder. wenn ich dann an die symptome zieht es auch an meinem linken arm. meine mutter vermutet das ich vielleicht auch magen darm virus habe, weil meine söhne das gerade hatten. aber trotzdem habe ich totale angst, das ich einen herzinfarkt bekomme. seitdem ich seit tagen immer google über das thema galle. ist das alles wieder eine richtige angststörung? die hatte ich schonmal aber das ging es wieder weg und es ging mir wieder gut. was ist das nur habe totale angst davor. vor lauter angst kann ich gar nicht so richtig essen, obwohl mein magen so richtig knurrt. was ist das nur? oder doch ein herzinfarkt, ich habe totale angst. ach ja ich habe auch eine schilddrüsenunterfunktion und nehme l-thyroxin 88. bei der letzten untersuchung (september) war alles in ordnung mit der sd

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?