Erhöhter Puls und erhöhter blutdruck

4 Antworten

Hallo Melone, es tut mir so Leid mit deinem Sohn, für eine Mutter ist es das schlimmste was passieren kann, da gerät der Blutdruck und die Herzfrequenz schon mal durcheinander, es hilft aber nicht nur der Blutdrucksenker, sondern für den hohen Puls musst du schon einen Betablocker nehmen. bespreche es mal mit deinem Arzt, Vielleicht gehst du auch mal zu einen Kardiologen, denn durch die Trauer und den damit verbundenem Stress kann auch dein Herz schaden genommen haben.

Einen ständig hohen Puls zu haben, ist schädlich für das herz.

Ich wünsche dir alles Gute Mahut

Hallo Melone, erstmal herzliches Beileid. Da ich im gleichen Alter bin und auch einen Sohn habe, hast Du mein ehrliches Mitgefühl. Ich denke, dass Deine Blutdruckprobleme bzw. der erhöhte Puls durchaus ursächlich durch die starke psychische Belastung verursacht werden. Wenn Du früher stets niedrigen Blutdruck hattest, kann dies auf alle Fälle die Ursache sein. Ein permanent erhöhter Puls ist mit Sicherheit sehr unangenehm, aber ich würde die veränderte Eingabe erstmal eine Weile fortführen. Bei blutdruckregulierenden Medikamenten kann es auch ein Weilchen dauern, bis sich das reguliert. Ansonsten gibt es natürlich die Alternative, dass Dein Hausarzt Dir vielleicht mal ein anderes Produkt verordnet. Eventuell sogar mal einen Betazeptorenblocker - hatte ein Freund mit den gleichen Blutdruckwerten wie Du - mal vorübergehend einnehmen müssen. Kann ich allerdings nicht beurteilen, ob das hier auch bei Dir zutreffen könnte - bin keine Ärztin. Ich wünsche Dir für die nächste Zeit viel Kraft, da ich aus eigener Erfahrung weiß, wie lange eine Trauerzeit anhalten kann. Ansonsten natürliche gute Besserung. Viele Grüße. Gerda

Auch von mir herzliches Beileid! Noch trauriger werde ich, wenn ich die Antworten hier lese. Was bringt es denn, die Symptome zu behandeln? Ich würde an die Ursachen herangehen, d.h. damit zu beginnen, die Ablagerungen in den Adern aufzulösen. Denn das ist in den meisten Fällen die Ursache des Ganzen. Dafür gibt es mittlerweile ganz einfache Möglichkeiten. Ich wünsche dir weiterhin alles alles Gute!

Bluthochdruck und niedriger Puls mit 17 - Krankheit verschleppt (Grippe)?

Ich hatte jedoch mitte März die Grippe, welche dann auch nach 2 Wochen weg war, jedoch habe ich seitdem Schüttelfrost ,aber kein fieber (hab normale Körpertemperatur), und bauschschmerzen. Die Symptome schwanken von der Intensität, sodass es mir mal schlecht mal besser geht. Wirklich etwas gegen den Schüttelfrost unternehmen kann ich nicht, es fällt mir jedoch auf, dass dieser am stärksten so ca. von 10-16 uhr ist. Ich vermute jedoch, dass die Beschwerden vielleicht mit dem Wetter zusammenhängen, da z.B. als es letzte Woche ein paar Tage sehr warm war und dies Sonne den ganzen tag schien fühlte ich mich fast wie gesund. Als das Wetter sich jedoch wieder änderte und es wieder zu diesem Bewölkten Wechselwetter kam, ging es mir auch wieder schlechter.

Der Arzt hatte ne Blutuntersuchung gemacht und geprüft ob es sich um pfeifisches Drüsenfieber handelt. Die Ergebnisse zeigten jedoch dass es dieses nicht ist.

Zudem konnte auch eine Birken und Gräserpollenallergie festegestellt werden durch den Bluttest(beides Stufe 6 von 6), jedoch habe ich dies schon viele Jahre, sodass mir die Symptome von dieser bekannt sind.

Ansonsten meinter er ich soll vitamin D nehmen weil ich einen Mangel davon im Blut habe , obwohl ich eigentlich viel draußen bin. Die Tabletten nehme ich jz aber schon über 2 wochen und ich merke noch keine Besserung.

Ich bin seid ich die in meiner Frage genannten Beschwerden habe sehr schnell körperlich K.O. und komme schnell in schwitzen.

Und zu den Bauchschmerzen meinte mein Arzt, dass diese durch stress kommen, obwohl ich eigentlich nicht wirklich Stress habe.

Als ich ndann heute erneut beim Arzt war, stellte dieser einen zu hohen Blutdruck (162 / 90) und einen zu niedrigen Puls habe ( zwischen 50 und 60). Der Arzt vermutete, dass dies vielleicht von der verschleppten Grippe kommen kann. Daraufhin wurde ich zum Kardiologen gechickt, der dann ein EKG und Ultraschallbilder von meinem Herzen machte. Die Ergebnisse bekomme ich jedoch erst nächste Woche und ich war nun schon so oft beim Arzt aufgrund meiner Beschwerden und man konnte mir bis jetzt nicht wirklich helfen, sodass ich mal fragen wollte, ob jemand vielleicht ne Idee hat, was ich haben könnte, oder was man ausschließen kann.

Danke im voraus ;)

...zur Frage

Systolischer Blutdruck viel höher als diastolischer?

mein syst. blutdruck liegt immer wesentlich höher als mein diast. . Der diast. blutdruck liegt immer um 75 auch mal runter bis 65 --dabei habe ich aber oftmals einen syst. blutdruck von 160 , auch mal bis 175 , der sich dann durch ruhiges sitzen wieder bis auf 140 oder auch darunter einpegelt .

aber meine frage --WAS sagen diese hohen unterschiede aus ? ich habe auch einen ruhigen Puls von 68 - 76 selbst wenn der syst. wert sehr hoch liegt , ist der puls immer bei 90 max bei 100. Kann mir die zusammenhänge mal jemand erklären ?

ich nehme blutdrucksenkende medis --atakant 16 plus am morgen , mittasg amlodipin 5 ode r auch 10 mg und abends atakant 16 und trotzdem bricht mein blutdruck immer wieder aus .

...zur Frage

Schwindelig im Büro, sehr hoher Blutdruck

Hallo, hoffe ihr könnt mir u.U. den einen oder anderen Tipp geben.

Zu mir: Leide seit meinem 21. Lebensjahr an hohem Blutdruck (familiär bedingt). Hatte damals Beta-Blocker bekommen, die aber aus unbekannten Gründen abgesetzt.

Ich mache mache momentan ein Praktikum und sitze 7 Stunden vor dem Rechner. Vor zwei Wochen ist mir plötzlich schwindelig geworden. Bin dann zum Arzt und er hat einen Blutdruck von 177 - 110 gemessen. Habe wiederrum Betablocker bekommen und Tabletten gegen Schwindel. Zudem wurde bei mir Blut entnommen. War eine Woche krankgeschrieben und sitze jetzt grad wieder im Büro und mir ist sowas von schwindelig und bemerke einen Druck hinter der Stirn. Will nicht wieder nach Hause oder mich wieder krank schreiben lassen, da ich nicht will, dass die im Büro denken, ich würde simulieren.

Mein Hausartzt ist noch 1-2 Wochen im Urlaub. Was mir aufgefallen ist, dass mir woanders nie schwindelig ist, sondern nur am Arbeitsplatz.

Was würdet ihr mir empfehlen, was ich machen soll?

Vielen Dank

...zur Frage

Erhöhter Puls nach dem Essen?

Ich wollte nur mal fragen ob es normal ist wenn mein puls nach dem essen für paar Stunden 10-20 Schläge höher ist?

Beim aufwachen und vor dem essen ist mein puls so bei 80-90, wenn ich dann was esse ist der puls danach auf 100 ungefähr und wenn ich dann bisschen rumlaufe und irgendwas mache oder so ist der puls danach beim sitzen für ein paar Minuten bei 110-120 und dann wieder bei 100, abends/nachts wenn das abendessen aber etwas länger her ist und ich auch müde bin ist mein puls auf 70-80.

Ist das normal?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?