Erhöhter Puls und erhöhter blutdruck

4 Antworten

Hallo Melone, es tut mir so Leid mit deinem Sohn, für eine Mutter ist es das schlimmste was passieren kann, da gerät der Blutdruck und die Herzfrequenz schon mal durcheinander, es hilft aber nicht nur der Blutdrucksenker, sondern für den hohen Puls musst du schon einen Betablocker nehmen. bespreche es mal mit deinem Arzt, Vielleicht gehst du auch mal zu einen Kardiologen, denn durch die Trauer und den damit verbundenem Stress kann auch dein Herz schaden genommen haben.

Einen ständig hohen Puls zu haben, ist schädlich für das herz.

Ich wünsche dir alles Gute Mahut

Hallo Melone, erstmal herzliches Beileid. Da ich im gleichen Alter bin und auch einen Sohn habe, hast Du mein ehrliches Mitgefühl. Ich denke, dass Deine Blutdruckprobleme bzw. der erhöhte Puls durchaus ursächlich durch die starke psychische Belastung verursacht werden. Wenn Du früher stets niedrigen Blutdruck hattest, kann dies auf alle Fälle die Ursache sein. Ein permanent erhöhter Puls ist mit Sicherheit sehr unangenehm, aber ich würde die veränderte Eingabe erstmal eine Weile fortführen. Bei blutdruckregulierenden Medikamenten kann es auch ein Weilchen dauern, bis sich das reguliert. Ansonsten gibt es natürlich die Alternative, dass Dein Hausarzt Dir vielleicht mal ein anderes Produkt verordnet. Eventuell sogar mal einen Betazeptorenblocker - hatte ein Freund mit den gleichen Blutdruckwerten wie Du - mal vorübergehend einnehmen müssen. Kann ich allerdings nicht beurteilen, ob das hier auch bei Dir zutreffen könnte - bin keine Ärztin. Ich wünsche Dir für die nächste Zeit viel Kraft, da ich aus eigener Erfahrung weiß, wie lange eine Trauerzeit anhalten kann. Ansonsten natürliche gute Besserung. Viele Grüße. Gerda

Auch von mir herzliches Beileid! Noch trauriger werde ich, wenn ich die Antworten hier lese. Was bringt es denn, die Symptome zu behandeln? Ich würde an die Ursachen herangehen, d.h. damit zu beginnen, die Ablagerungen in den Adern aufzulösen. Denn das ist in den meisten Fällen die Ursache des Ganzen. Dafür gibt es mittlerweile ganz einfache Möglichkeiten. Ich wünsche dir weiterhin alles alles Gute!

Blutdruck seit kurzem erhöht

Ich habe von klein auf einen niedrigen Blutdruck und bin seither ganz gut gefahren mit Etilefrin AL 5 mg, bei Bedarf. Mein Arzt sagte immer, mich wundert es, dass sie noch nicht umgekippt sind, Blutdruck war da meist 90/60, das höchste der Gefühle war mal 120/80, alles im Bereich. Ich habe einen erhöhten Puls, das weiß ich nehme aber dagegen etwas ein, so dass sich der Puls mittlerweile stabilisiert hat und nur bei Überanstrengung erhöht ist. Ich bin 49 Jahre alt und habe kein Übergewicht. Nun fällt mir seit 2 Wochen auf, dass abends wenn ich den Blutdruck messe, ohne dass ich mich dafür sportlich betätigt habe oder aufgeregt habe der Blutdruck bei 149/80 liegt. Muss ich das schon ernst nehmen? Meine Mutter hatte auch einen niedrigen Blutdruck und jetzt muss sie Medikamente einnehmen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?