Erhöhter Puls nach zweiter FSME-Impfung?

1 Antwort

Impfung sind eben nicht ohne und wenn man sich unbedingt impfen lassen muss, dann muss man mit Nebenwirkungen also körperlichen Reaktionen rechnen. Der Körper findet das nicht so lustig. Das Immunsystem spielt verrückt, Körper steht unter Stress, was auch sich als Herzrasen zeigt und so weiter. So bleibt aushalten und hoffen, dass nicht noch mehr durcheinander gekommen ist.

Unglaublich schwankender Ruhepuls .../ Pulswerte allgemein

Hallo ihr Lieben, da mir aufgrund eines Benscheibenvorfalls immer der linke Arm einschlief wurde bei mir wegen Versacht auf Herzklabaster 2x dieses Jahr bereits ein EKG gemacht. Beide male war das EKG ok. Da aufgrund meiner Rückenprobleme meine linke Seite aber so verkrampft ist, das ich meinen eigenen Herzschlag spüre bin ich hellhörig geworden und habe begonnen zu messen. Mein BLUTDRUCK ist immer ok. So zwischen 110-125 zu 70-85 nach Anstrengung entsprechend mehr, geht dann aber direkt wieder runter ... Aber der PULS macht mir sorgen. Vor einigen Wochen hatte ich über Tage immer so Werte im 80er Bereich, bei Aufregung trotz körperlicher Ruhe auch mal 95. Abends in völliger Ruhe auch mal 75. Mein erstes EKG (ich war total in Panik) begann mit einem Puls von 1410 und endete nach 5 Minuten auf der Pritsche mit 85. Alles ok meinten die Ärzte. Dann vor 14 Tagen war mir total komisch und mein Puls war wie einbetoniert auf 70. Selbt nach Anstrengung hingesetzt und, schwup sofort wieder 70. Mir ging es an dem Tag echt dreckig und ich hatte Angst - egal 70. Kaffee und Kippen in rauen Mengen - egal 70. Nochmal EKG gemacht mit 70er Puls - alles perfekt meinte der Doc. Na ja, das ging dann so 2-3 Tage. Dann normalisierte sich das ganze wieder. Sonntag hatte ich dann einen tollen Tag, lege mich Abends ins Bett und merke plötzlich als ob einer nen Schalter umgelegt hätte mein Herz hämmern. 95er Puls... Das ganze geht jetzt seit fast 2 Tagen so. Ich bekomme den Wert im Sitzen in Ruhe nicht unter 95, lediglich im ganz ruhigen kompletten hinlegen(!) bekomme ich ihn dann mal nach 10 Minuten auf 85 oder 75. (Ich dachte schon an einen Infekt, aber dann wäre DAS nicht möglich und der Puls würde konstant so hoch bleiben) Jedenfalls habe ich im Moment entsprechend bereits im Stehen einen 120er Puls. Nach Treppensteigen oder so ist er gleich bei 140. Sobald ich mich hinsetze oder lege geht der Puls direkt innerhalb von 1 Minute wieder auf die genannten Ausgangswerte. Das funktioniert also.

Aber dieses Pulsverhalten und diese Schwankungen sind doch nicht normal !?!?!?! Ich denke das hat auch nix mit Stress zu tun. An dem Tag wo der Puls auf 70 einbetoniert war, war ich total in Panik. Kann das unterbewusst aus der Psyche kommen (stecke seit Wochen in einer Kriese), oder vom Rücken? Mir macht das Angst!

Vielleicht kann jemand was dazu schreiben. Ach so, noch zu meiner Person ich bin w, 30 Jahre, Raucherin seit 13 Jahren und die letzten Monate aufgrund der Rückenprobleme absolut untrainiert. Bitte jetzt aber nicht die ganze Problematik aufs Rauchen abstempeln ;-)

...zur Frage

Können nach einer HPV Impfung erneut Feigwarzen auftreten?

ich bin weiblich und 17 jahre.

bei mir wurden im dezember feigwarzen festgestellt, ich selbst habe davon nie etwas bemerkt. zur gleichen zeit hatte ich eine vaginale entzündung welche ich dann 2 wochen mit ovula behandelt habe. für die feigwarzen bekam ich aldara 5%. ich behandelte dann bis februar mit aldara. als ich dann noch mals zu meiner frauenärtzin ging bekam ich erneut aldara. dort versuchte ich dann auch selbst mal etwas genauer hinzu schauen und tatsächlich sah auch ich am damm und am scheideneingang diese feigwarzen. bis jetzt bin ich immernoch mit aldara am behandeln. nun machen sich jedoch konflikte bemerkbar. seit ca. 2 wochen habe ich immer wieder wunde stellen an denen ich aldara angewendet habe. diese brennen schrecklich, besonders auch beim wasser lassen oder wenn ausfluss darauf fliesst. was kann ich dagegen tun? ist das eine nebenwirkung von aldara? und kann ich trotzdem noch geschlechtsverkehr mit meinem freund haben? oder verschlimmert das die feigwarzen oder so was in die art?

im Dezember bei der Feigwarzen Diagnose begann ich sofort mit der HPV Impfung. die erste im Dezember, die zweite im Februar, und die dritte wird noch folgen. meine frauenärztin sagte damals, mit dieser HPV impfung sollten dann auch meine feigwarzen weggehen. stimmt das? und kann ich nach der vollständig abgeschlossenen HPV Impfung wieder Feigwarzen bekommen?

und die wichtigste frage überhaupt: welche behandlungs methode ist am effektivsten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?