Erhöhter Kreatininwert auch bei Nierengesunden?

0 Antworten

Schon Niereninsuffizienz?

Hallo, Ihr Lieben!! Wie ich schon geschrieben hatte, wurde bei mir am MO eine schwerer Niereninfekt diagnostieziert. Gemerkt hatte ich davon bis dahin nicht viel, ausser dass ich starke Rückenschmerzen hatte. Am DI gings dann los...starke Bauch und Rückenschmerzen, die einfach nicht aufhören wollten. Musste dann am Abend einen Arzt kommen lassen und dieser hat mir dann ein entkrampfendes Mittel gespritzt, was sehr gut geholfen hat. Am MI war ich dann zur Blutentnahme bei meinem Arzt. Heute hat sich ergeben, dass ich einen zu hohen Kreatininwert habe (1,7). Der Arzt meinte, dass dies schon nahe an eine Niereninsuffizienz kommt...ich muss nun weiterhin viel trinken....ich merke auch, dass ich nur mit Anstrengung richtig Wasser lassen kann...auch nach 2,5 Litern bin ich nur 2x auf die Toilette. Kommenden DI wird nochmals der Wert kontrolliert.

Hat jemand Erfahrung????

Vielen Danke an Euch vorab :-)))

...zur Frage

THS Wert bei 7,2 - was könnte bei diesem Wert passieren?

Hallo, ich bin 20 und neu hier deswegen erstmal meine Geschichte. Vor 2 Wochen hab ich erfahren das ich eine Unterfunktion habe. Mein THS wert liegt bei 7,2.. so kann ich mir auch alle Symptome erklären (müde, Abgeschlagenheit, antriebslos, Gewichtszunahme knapp 20kg in einem Jahr, Lipido- Verlust) nun lese ich mich durch alle Foren durch und finde dazu nichts passendes. Ich habe extrem Angst weiterzuzunehmen, wenn ich bald die neuen Medikamente bekommen... da mein wert aber sooo weit oben ist, weiß ich ehrlich gesagt nicht ob es da überhaupt eine Chance gibt jemals nochmal abzunehmen.. und hatte jemand hier auch schon mal diesen Wert und kann mir sagen welche Dosierung da eher angewandt wird? Danke schon mal für eure Antworten :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?