Erhöhter Formaldehyd-Werte in Klassenzimmer =(

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo, na - da hat die Schulleitung aber schön geschlafen. Wobei ich sagen muss, die Elternvertretung Deiner Klasse hätte schon vor zwei Jahren informiert werden müssen, dass ihr Euch schlecht fühlt. Wurde dieses Thema denn nie auf einer Schulkonferenz oder zumindest anläßlich einer Elternbeiratssitzung besprochen? Wenn ja, ist die Schulleitung verantwortlich zu machen, dass keinerlei Untersuchungen anberaumt wurden. Du solltest mit Deinen Beschwerden und dem Elternbrief unbedingt zum Arzt gehen. Du könntest natürlich theoretisch die Schulleitung verklagen, aber ich weiß nicht, ob Dir das irgendwas bringt. Auf alle Fälle sollte Dein Arzt Dir ein Attest ausstellen bezüglich Deiner Beschwerden und das sollte man an das Städtische Schulamt weiterleiten. In dem Anschreiben an das Städtische Schulamt musst Du darauf hinweisen, dass Eure Klagen bzw. Bitte um Versetzung in ein anderes Schulzimmer einfach ignoriert wurden. Du kannst Dir hier bestimmt Hilfe beim Elternbeiratsvorsitzenden holen. Auch Deine Eltern sollten hier aktiv werden!! Solche Beschwerden werden evtl. schneller bearbeitet, umso mehr Personen sich an das Schulamt wenden. Du kannst auch beantragen, bei der nächsten Schulkonferenz vorsprechen zu können. Das muss genehmigt werden! Auch der Stadtelternbeirat sollte diesbezüglich auf alle Fälle informiert werden. Ich wünsche Dir gute Besserung. lg Gerda

Was möchtest Du wissen?