erhöhte Werte für Leukozyten, Erythrzyten und Thrombose 3 Wochen nach Grippe - normal oder ungewöhnlich?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Schwankende Blutwerte sind völlig normal! Vor allem während und nach einer Krankheit ist die Anzahl der weißen Blutkörperchen erhöht. Dein Arzt hat Recht, da ist alles in Ordnung. Zur Beruhigung kannst du ja in einem Monat nochmal ein Blutbild machen, aber eigentlich gibt es keinerlei Grund zur Besorgnis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zaubermaus
04.04.2016, 18:27

Danke schön. Das beruhigt mich ein bisschen. Werde den Doktor fragen ob er in einem Monat eine Kontrolle macht.

0

Du kannst Dir mal auf Laborwerteseiten Infos darüber verschaffen, wann welche Leukos hoch sind. Vielleicht beruhigt Dich das dann. Bei mir war es so, leider ist mein Rechner abgestürzt und ich weiß die gute Seite nicht mehr.

Wenn die Neutros hoch sind, bedeutet das z.B. eine neue Infektion (oder Cortison-Einnahme). Wenn die Lymphozyten hoch sind, bedeutet das, daß eine Heilung im Gange ist.

Allgemein sind die Leukos hoch, wenn Du vor kurzem etwas gekochtes gegessen hast (= Verdauungsleukozytose).

Was machst Du gegen den D-Mangel?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zaubermaus
04.04.2016, 21:06

Dankeschön.

Ich habe mir das Buch"gesund in 7 Tagen bestellt" und mir die Therapie für die auffüllung und die Erhaltung ausgerechnet. Im Internet gäbe ich mir hochdoduertes Vitamin bestellt da meine endokrinologin einen wert von 10mnol ! Mit 2000 iE behandeln wollte. 

Die weutere Blutentnahme muss man ja leider selber bezahlen. 30 Euro. 

0

Was möchtest Du wissen?