Erhöht ein zu hoher Cholesterinspiegel Herzinfaktrisiko?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was meinst du denn mit einem zu hohen Cholesterinspiegel ? Über 200 ? Dazu ist zu sagen, daß noch vor zehn Jahren ein Cholesterinspiegel von 220 als normal galt, der dann, warum auch immer, auf 200 gesenkt wurde. Der C-Spiegel steigt auch im Laufe des Lebens an, dh. wenn du mit z.B. 65 Jahren einen Wert von 200 hast, stimmt was mit deinem "Reparaturprogramm" im Körper nicht, da Cholesterin nicht nur ein Hauptbestandteil deines Gehirns ist, sondern auch zur Reparatur von Zellmembranen ( im Alter häufiger ), zum Aufbau verschiedener Hormone und anderen wichtigen Stoffwechselvorgänge gebraucht wird. Cholesterin wird vom Körper selbst hergestellt, über die Ernährung läßt sich maximal 10 % verändern. Bei der Beurteilung des Wertes ist das Verhältnis HDL - LDL Cholesterin wichtig, nicht der Wert des Gesamtcholesterins. Sieh mal hier nach, da gibts einige gute Informationen:

http://www.ernaehrgesund.de/artikel/cholesterin/cholesterin.html

Der Zusammenhang besteht darin, dass ein erhöhter Cholesterinspiegel Ablagerungen an den Innenwänden der Blutgefäße begünstigt. Unter Umständen kann das dazu führen, dass diese Ablagerungen ein Blutgefäß vollständig verstopfen und so einen Herzinfarkt oder Schlaganfall hervorrufen. Am effektivsten kann man das verhindern, wenn man seinen Cholesterinspiegel auf einem gesunden Level hält. Die besten Methoden dafür sind genug Bewegung (v.a. Ausdauersport) und eine gesunde Ernährung. Ich versuche dieses Programm im Moment auch gerade durchzuhalten und nehme deshalb zur Unterstützung außerdem noch alphabiol Cholesterin. Ich fühle mich bis jetzt ganz wohl damit. Der Preis ist zwar nicht ganz ohne, aber es lohnt sich.

Hallo,

erhöhte Werte steigern das Risiko für einen Herzinfarkt. Die Frage ist, wie hoch sind Deine Werte? Hat Dein Arzt Dir Statine verschrieben? Falls ja, dann solltest Du wissen, dass Statine erhebliche Nebenwirkungen haben können und daß man seine Cholesterinwerte auch auf natürlicher Basis verbessern kann. Nicht alle Ärzte wissen umfangreich darüber Bescheid. D.h. jetzt aber nicht, daß Du Dich auf eigene Faust therapieren sollst, aber Du solltest Dich auf eigene Faust informieren. Eine hilfreiche Seite zu dieser Thematik ist http://www.cholesterinspiegelsenken.info/. Lies Dir dort mal den Artikel "Heilende Nahrungsmittel sind besser als Statine um hohe Cholesterinwerte zu senken" durch.

Schönen Gruß,

Aziz

Was möchtest Du wissen?