ergebnis nach einer mrt im sprunggelenk

2 Antworten

Hallo ..,

das die Ruptur des lig. fibulotalare anterius Außenband oberes Sprunggelenk sowie die Subtotale (Teil) Ruptur des Ligamentum calcaneofibulare) Fersenbein-Wadenbein-Band wird geheilt in dem man den Fuss mit einer Schiene odgl. für zwei bis sechs Wochen mit einer Schiene ruhig stellt . Im Notfall wird auch einmal eine schwere (Band)Ruptur genäht, also operiert!

Wie lange die impressionsfraktur ventral an der distalen tibia (Schienbein) braucht um sich zu regenerieren? (aok.de/bundesweit/86952.php?id=8992&region=5&gender=m)

Du bist ja schon operiert worden - postoperativ metallartefakte (Außenband) -...

VG Stephan

PS. Hier einmal etwas zum Thema Bänder und Sprunggelenke (unteres / oberes)

http://sporthopaedicum.de/fileadmin/Datenspeicher/PDFs/Wieviel_wissen_Sie_ueber_Ihr_Sprunggelenk-01.pdf

Also ich versuche es mal mit eienr für Laien verständlichen Kurzfassung: Von den im Befund beschriebenen Bändern ist eines komplett gerissen, eines fast durchgerissen und eines noch ganz. Dein Schienbein ist gelenksnah am Sprunggelenk gebrochen (Impressionsfraktur könnte man evtl. als zusammengestauchten Bruch beschreiben), daran wurdest Du wohl auch schon operiert, denn die Lage des Metalls im Knochen wird grob beschrieben. Weiterhin befindet sich ein wenig Flüssigkeit am Außenknöchel, entweder durch eine "Wassereinlagerung" oder eine Blutansammlung (Hämatom = blauer Fleck). Das ist jetzt wirklich recht laienhaft beschrieben, aber ich hoffe, Du weißt jetzt, was Du wissen wolltest. Falls Dich die Lage der Bänder am Sprunggelenk genauer interessiert, dann hilft ein anatomisches Bild dazu wahrscheinlich besser, denn das kann ich Dir nicht gut beschreiben, ohne hier einen halben Roman zu hinterlassen. Gute Besserung!

okay und wie wird so ein bruch behandelt? muss sowas mit gips behandelt werden? danke schon mal :D

0
@dokaan

hallo,

du hast ja außer dem Bruch auch noch 2 Bänder kaputt. Ein Bänderriss wird meist konservativ (Ruhe, Schiene usw.) behandelt. Da du auch noch eine Fraktur hast, kommt es darauf an, ob die Bruchstellen verschoben sind oder in normaler Lage. Wenn letzteres der Fall ist, wird es auch konservativ behandelt.

Wichtig für dich ist, das du den Fuß auf keinen Fall belastet, damit sich der Bruch nicht verschiebt und die ganze Geschichte noch schlimmer wird. Also immer schön Bein hochlagern und Krücken benutzen (ohne den Fuß aufzusetzen ).

Alles Gute für dich.

2
@dokaan

Was wurde denn da operiert? Ich dachte zunächst, daß der vorhandene Bruch "zusammengeschraubt" wurde. Oder hattest Du nach der OP noch einen weiteren Unfall?

Aber ich schließe mich der Meinung von Meelia an, daß wahrscheinlich eine konservative Behandlung folgt. Es gibt auch noch andere Möglichkeiten zur Ruhigstellung außer Gips, da gibt es verschiedene Schienensysteme, aber ich weiß leider auch nicht, wann der Arzt zu welcher Methode greift.

0
@hunterfield

Was wurde da operiert

postoperativ metallartefakte in verlauf und ursprung des lig fibulotalare anterius (Außenband)

0

Was möchtest Du wissen?